Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

And the winner is...

Preisträger und Awards aus forum Nachhaltig Wirtschaften 1/2020

Eine wahre Flut von Preisen und Auszeichnungen zeigt: Immer mehr Menschen und Organisationen engagieren sich für eine nachhaltige Wirtschaft und Gesellschaft und wir bieten ihnen dafür eine Plattform. Ob Preisträger, Nominierte oder Award-Verleiher – sehen Sie hier die Vielfalt des Engagements. Lassen Sie sich inspirieren und vergessen Sie nicht, sich zu bewerben! Wenn auch Sie sich und Ihren Einsatz bei uns präsentieren wollen, senden Sie einfach eine Mail an Dorothee Wimmer

 

Awards 

Schutz vor gefährlichen Chemikalien
Future Policy Award

Der Future Policy Award wird dieses Jahr die weltweit besten Gesetze und Maßnahmen auszeichnen, die den Einsatz von schädlichen Chemikalien reduzieren oder verbieten. Mit ihrem „Polit-Oscar" zeichnet die Stiftung World Future Council jedes Jahr die besten Gesetze in einem Bereich aus, in dem Innovation besonders drängend ist. „Wir brauchen dringend gute Gesetze, die Transparenz und gute Regulierung fördern, damit wir uns und die kommenden Generationen vor den gefährlichen Chemikalien schützen", so Vorstandsvorsitzende Alexandra Wandel. Der Nominierungsaufruf läuft, die Gewinner werden im Oktober bekannt gegeben. Die Preise werden mit Förderung des Umweltbundesamts und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vergeben.
 

Nachhaltigkeit im Büro
Wettbewerb „Büro und Umwelt"

Im Rahmen des Sustainable Office Day 2020 auf der Messe paperworld fiel der Startschuss für den Wettbewerb „Büro und Umwelt" 2020. Der Impact eines einzelnen Büros wirkt erst einmal unproblematisch, betrachtet man aber die Umweltbelastungen aller Büros in Deutschland insgesamt, sind diese enorm. Ressourcen-schonendes Verhalten im Büroalltag sowie die Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikel-Beschaffung ist daher von großer Bedeutung. Mit dem Wettbewerb „Büro & Umwelt" zeichnet B.A.U.M. Vorbilder auf diesem Gebiet aus. Unternehmen, Einrichtungen und Kommunen, die sich um die Beschaffung nachhaltiger Büroprodukte besonders bemühen, können ab sofort und noch bis zum 31. Mai mitmachen.

 


Preisträger und Nominierte 

Sustainable Company of the Year
Schneider – PSI Sustainability Awards 

© Pressefoto Schneider Schreibgeräte GmbHSchneider ist zum wiederholten Male zur „Sustainable Company of the Year" der Werbeartikelbranche gekürt worden. Das Promotional Product Service Institute (PSI) ist das größte internationale Netzwerk der Werbeartikelbranche und möchte mit dem Award Nachhaltigkeit messbar machen. In fünf Kategorien wurde Schneider vorab für einen Preis nominiert. In zweien davon belegte die Firma schließlich auch den 1. Platz. Der innovative Link-It Ministift zum Zusammenstecken verhalf Schneider zum ersten Platz in der Kategorie Sustainable Product. Als Gewinner der Kategorie Environmental Excellence und Sustainable Product, konnte die Firma am Ende des Abends zusätzlich den Gesamtpreis mit nach Hause nehmen und darf sich nun „Sustainable Company of the Year 2019" nennen.
www.schneiderpen.com | www.psi-awards.de
 

microZINQ®: Weniger ist Mehr
ZINQ® Technologie – Effizienz-Preis NRW 2019

© Effizienz-Agentur NRWDie vom Gelsenkirchener Unternehmen ZINQ® Technologie GmbH entwickelte materialsparende Oberfläche microZINQ gehört zu den vier Gewinnern des Effizienz-Preises NRW 2019. Tatsächlich werden die behandelten Materialien durch die fortschrittliche Art der Mikroverzinkung nachhaltig und langfristig vor Korrosion geschützt, der Material- und Energieeinsatz wird gegenüber konventionell stückverzinkten Oberflächen deutlich reduziert. microZINQ ist eine nach den Cradle to Cradle Standards zertifizierte Oberfläche und schützt weltweit schon über 20 Millionen Fahrzeug-Bauteile. Das Unternehmen hat bereits eine microZINQ-Lizenz an einen deutschen Automobilhersteller vergeben, weitere Lizenzvergaben stehen an.


 
Herausragendes Engagement zum Umweltschutz im Büro
BKK ProVita – Wettbewerb „Büro & Umwelt" 2019

© BKK ProVitaDie BKK ProVita ist von B.A.U.M. e.V. für ihr herausragendes Engagement zum Umweltschutz im Büro in der Kategorie „Behörden, andere öffentliche Verwaltungsstellen und weitere Einrichtungen" ausgezeichnet worden. So implementierte die gemeinwohl-zertifizierte Krankenkasse ein nachhaltiges Beschaffungswesen, führt Lieferantenbefragungen durch und definierte im Rahmen eines Verhaltenskodexes für Geschäftspartner Grundsätze und Anforderungen zur Achtung der Menschenrechte und zum Umweltschutz. Die BKK ProVita formuliert bspw. soziale und ökologische Kriterien bei ihren Ausschreibungen, beschafft nachhaltige Werbemittel ohne Plastik und bezieht Ökostrom aus 100 % regenerativen Energien.
 

Cloudplattform für transparente Lieferketten
sustainabill – StartGreen Award 2019

© Rolf SchultenDas Kölner Start-up sustainabill hat einen innovativen Ansatz entwickelt, mit dem Unternehmen ihre Lieferkette vollständig nachvollziehen können. Mit der sustainabill Cloud Plattform können Händler und Produzenten herausfinden, wo ihre Materialien hergestellt werden, wie nachhaltig die Herstellung ist und wo die Rohstoffe herkommen. Die Informationen stammen von den Lieferanten und deren Vorlieferanten, die auf der Plattform Vorlieferanten, Zertifikate und Produktionsdaten hinterlegen können. Unternehmen in unterschiedlichen Branchen wie Volkswagen, Metro und Seidensticker nutzen die Lösung von sustainabill. Im November 2019 wurde sustainabill mit dem StartGreen Award 2019 in der Kategorie „Start-up" ausgezeichnet. Die Jury würdigte damit das enorme Potenzial für eine nachhaltige Produktion.
 

edding EcoLine ist klimaneutral
edding – nominiert für den CSR-Preis der Bundesregierung

© edding International GmbHDas Thema Nachhaltigkeit hat bei edding seit Anbeginn einen sehr hohen Stellenwert. Bereits die ersten Marker vor 60 Jahren waren nachfüllbar. Für 2020 hat edding ein Nachhaltigkeitskonzept mit tiefgreifenden Maßnahmen in den Bereichen Nachfüllen, Recycling, Ressourcenschonung und Klimaneutralität entwickelt und ist nominiert für den CSR-Preis der Bundesregierung. So bestehen die Marker der edding EcoLine größtenteils aus Post-Consumer-Kunststoff bzw. nachwachsenden Rohstoffen. Der Textmarker der Serie hat 2018 den Blauen Engel erhalten und Anfang dieses Jahres wurde der Ecoline die Klimaneutralität bescheinigt. Insgesamt sind 70 % aller edding-Produkte nachfüllbar und ausgediente Marker können in einer Rücknahmebox entsorgt werden.

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 01.03.2020

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Einstimmiges Gutachten des Internationalen Seegerichtshofs

Grünes Bauen gewinnt:

GREENTECH FESTIVAL (GTF), 15.-17. Mai 2024 in Berlin

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

„Stadttransformation versus urbane Resilienz – Wie Städten eine nachhaltige Transformation gelingt“

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)