"Macht und Machenschaften"

Doku von ZDFinfo über Cum-Ex-Steuerskandal (19. März, 20:15 Uhr)

Lesen Sie dazu auch den Artikel "Weißer Kragen, schwarze Weste: Verbrechen der Wirtschaft sind kein Kavaliersdelikt", erschienen in
forum Nachhaltig Wirtschaften 2/2019. Wir empfehlen auch die Dokumentation "Der große Betrug – Wie Kriminelle und Terroristen Europa plündern". 
Cum-Ex und andere undurchsichtige Aktiengeschäfte haben den Staat Milliarden gekostet und zu einem der größten Steuerskandale in der deutschen Geschichte geführt.
 
In einer neuen Doku aus der ZDFinfo-Reihe "Macht und Machenschaften" rückt am Donnerstag, 19. März 2020, 20.15 Uhr, "Cum-Ex – Der Milliarden-Steuerskandal" in den Fokus. Der Film von Anja Kollruß ist bis 19. März 2021 in der ZDFmediathek verfügbar.

Jahrzehntelang konnte ein Netzwerk aus Investoren, Bankern und Steuerberatern den Fiskus ausrauben, ohne dass Politik und Behörden einschritten. Bis die Gesetzeslücken endlich geschlossen waren, belief sich der Schaden bereits auf mehr als 30 Milliarden Euro. Nach Jahren mühseliger Ermittlungen und zahlreicher Pannen verhandelt ein Gericht erstmals über die umstrittenen Geschäfte.
 
Die Bankenmetropole Frankfurt am Main. Die Geldbranche ist das pulsierende Herz der Stadt. Copyright: ZDF/Christian Gruber
Die ZDFinfo-Dokumentation blickt zurück auf den Steuerskandal: Wer waren die Täter, die skrupellos in die Steuerkassen griffen? Warum sah der Staat tatenlos zu? Stand bei Cum-Ex letztlich der Schutz der Banken über den Interessen der Steuerzahler? Und: Was kann noch auf den größten Steuerskandal aller Zeiten folgen? 

"Macht und Machenschaften: Cum-Ex – Der Milliarden-Steuerskandal" sendet ZDFinfo erneut am Mittwoch, 25. März 2020, 17.15 Uhr. 2018 hatte ZDFinfo über "Macht und Machenschaften – Milliardengeschäft Steuerhinterziehung" und 2017 über "Macht und Machenschaften – Das geheime System der Kartelle" berichtet.
 
Kontakt:  Thomas Hagedorn, ZDF | pressedesk@zdf.de | www.presseportal.zdf.de

Lifestyle | Geld & Investment, 17.03.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

LOHAS & Ethischer Konsum

Den Alltag durchkreuzen
Christoph Quarch plädiert für einen Relaunch veralteter Rituale
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Biotenside: Zunehmend im Interesse der Industrie

Offener Brief eines Bekleidungsherstellers an die Bundeskanzlerin

Käfer-riechende Drohne auf Höhenflug

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

Basischemikalie mit verringertem CO2-Fußabdruck: Vinnolit bietet „grüne“ Natronlauge an

IT-Remarketing spart 300 Mio. Liter Wasser ein:

„Refill the Good“:

„In der Wildnis liegt die Hoffnung der Welt"

  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene