"Flüsse der Alpen" - Beeindruckendes Standardwerk!

Fachwissen von mehr als 140 Autorinnen und Autoren aus sechs Alpenländern

Muhar, Susanne (Hrsg.) / Muhar, Andreas (Hrsg.) / Siegrist, Dominik (Hrsg.) / Egger, Gregory (Hrsg.):
Flüsse der Alpen. Vielfalt in Natur und Kultur; 1. Auflage 2019, 512 Seiten; ISBN: 978-3-258-08114-4; 49 EUR ; www.haupt.ch

Flüsse der Alpen im Portrait: Natur und Ökologie, Kultur und Wirtschaft. Das reich bebilderte Ergebnis eines geografischen Großprojekts: Fachwissen von mehr als 140 Autorinnen und Autoren aus sechs Alpenländern. Lesen Sie dazu eine Rezension von Anke Biedenkapp (Global Partnership Hannover e.V.)

"Ambitioniert war das Vorhaben der Initiator*innen zweifelsohne, aber der Haupt-Verlag und die Bristol-Stiftung haben sich mit Blick auf die Akteur*innen darauf eingelassen, es zu unterstützen. Und wenn auch längst nicht alle Fließgewässer der Alpen aufgenommen werden konnten, haben die vier Herausgeber*innen und mehr als 140 Autor*innen in einem aufwändigen und von Sorgfalt geprägten Produktionsprozess auf 512 Seiten ein beeindruckendes Standardwerk geschaffen.

Denn trotz der disparaten Ausgangslage von Daten - die in den Anrainerländern sehr unterschiedlich erhoben werden - ist es ihnen gelungen, am Beispiel der ausgewählten 54 Flüsse länderübergreifende Sachverhalte und Entwicklungen so anschaulich und zugleich so präzise zu erläutern, dass sich versierte Fachleute wie interessierte Laien gleichermaßen in den Bann der Publikation gezogen fühlen.

Der thematische Bogen ist weit gespannt: Von den ursprünglichen naturräumlichen Gegebenheiten einschließlich der Fauna und Flora über die Nutzung der Gewässer im historisch-ökonomischen Kontext bis hin zum vielschichtigen Status quo. Auch die Problematik invasiver Arten, mythologische Aspekte, künstlerische Annäherungen, (tiefen)psychologische Erkenntnisse und touristische Perspektiven finden angemessenen Niederschlag im allgemeinen Teil dieser "Alpen-Bibel".

Er schließt mit einem Hoffnung stiftenden Kapitel ab: "Revitalisierung, Neues Leben für die Alpenflüsse". Das heißt, die Leser*innen müssen sich nicht mit verbauter bzw. zerstörter Landschaft und verminderter Artenvielfalt abfinden. Vielmehr werden Maßnahmen und Potentiale aufgezeigt, wie Flussläufe, Naturräume und Biodiversität in ein zukunftsfähiges Gleichgewicht gebracht werden können.
Daran schließen sich die Beschreibungen der ausgewählten Flüsse an, von A wie Aare bis Y wie Ybbs: Sie starten immer mit deren jeweiligen Verlauf im Alpenraum und fokussieren sich dann auf wesentliche Charakteristika bzw. (historische) Besonderheiten.

Gemeinsam ist beiden Buchteilen, dass brillante Fotos, aussagekräftige Grafiken und detailreiches Kartenmaterial den flüssig geschriebenen Text ergänzen.

Fazit: Das Werk ist nicht nur außerordentlich facettenreich, ästhetisch gelungen und informativ, sondern die Lektüre befähigt auch dazu, sich konstruktiv in Diskussionen über die Zukunft der Fliessgewässer im Alpenraum einzubringen. In diesem Kontext gilt es zu erwähnten, dass zeitgleich mit der deutschen Edition auch eine englische Version publiziert wurde - um Rezeption und Diskurs nicht auf den deutschsprachigen Raum zu beschränken."

Anke Biedenkapp ist Geschäftsführerin von Global Partnership e.V. Hannover und setzt sich seit langer Zeit dafür ein, nachhaltigen Tourismus populärer, attraktiver und nachgefragter machen - in Hannover und dem Rest der Welt.

Umwelt | Wasser & Boden, 04.03.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander
Christoph Quarch plädiert dafür, statt Weihnachtsfeiern abzusagen, pandemie-konforme Formen zu finden
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Wie ist es möglich, dass uns das Pflegepersonal ausgeht?

Ist das noch meine Meinung?

CrossLend strukturiert nachhaltige Anleihe für Bikeleasing, Ergo und MEAG als digitales Asset

„Waldzukunft zum Anfassen“

Beitrag zum Klimaschutz und Hilfe für die Paranussbauern in Peru: der Erfolg von Tambopata

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen