17.-18. Juni 2021: Digitale bayerische Nachhaltigkeitskonferenz. Packen wir es an!

Prof. Dr. Maja Göpel erhält Adam-Smith-Preis für marktwirtschaftliche Umweltpolitik

FÖS würdigt damit den langjährigen Einsatz in verschiedenen Organisationen für den ökologisch-sozialen Wandel von Gesellschaft und Wirtschaft.

Das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) würdigt die Arbeit der Nachhaltigkeits-wissenschaftlerin Prof. Dr. Maja Göpel mit dem Adam-Smith-Preis für marktwirtschaftliche Umweltpolitik. Die Preisverleihung dazu fand am 27.2.2020 in Berlin statt. 
 
Prof. Dr. Maja Göpel © Jan Michalko / re:publica from Germany, CC BY-SA 2.0Kai Schlegelmilch, Aufsichtsratsvorsitzender des FÖS, und Uwe Nestle, geschäftsführender Vorstand des FÖS, loben Göpels "langjährigen Einsatz in verschiedenen Organisationen für den ökologisch-sozialen Wandel von Gesellschaft und Wirtschaft - jüngst für eine zielfüh-rende CO2-Bepreisung im Rahmen von "Scientists for Future". Der kürzlich beschlossene Einstieg in eine ansteigende CO2-Bepreisung im Wärme- und Verkehrsbereich ist ein wichti-ger Schritt und muss nun konsequent umgesetzt werden. Auszeichnen möchte das FÖS ebenso ihre Analyse und ihren Weitblick, der in ihrem Buch "The Great Mindshift" deutlich zu erkennen ist. Darin fordert sie eine "neue Ökonomie für das 21. Jahrhundert".
 
Prof. Dr. Maja Göpel betonte, dass sie sich "sehr freue über die Auszeichnung - insbesondere mit Blick auf die lange Liste" ihrer Vorgänger*innen. Ebenso danke Sie dem FÖS dafür, "dass es in seiner Arbeit stets Ökonomie und Ökologie gemeinsam denke." Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Ehrenvorsitzende des BUND und FÖS-Beirätin, unterstrich in ihrer Laudatio: "Das Denken in großen Linien, in großen Schritten, in weiter Perspektive ist Maja Göpel wichtig - gleichermaßen wichtig ist ihr aber auch der Weg der Veränderung in der Praxis."
 
Das FÖS vergibt den Adam-Smith-Preis seit 2004 an herausragende Persönlichkeiten, die sich durch wissenschaftliche, politische oder publizistische Beiträge für die Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaftsweise, sowie für die Stärkung des Verursacherprinzips eingesetzt haben. Zu den bisherigen Preisträger*innen zählen Achim Steiner (2018), Prof. Dr. Claudia Kemfert (2016), Dr. Janez Poto?nik (2015), Prof. Dr. Horst Köhler (2014), Hans Eichel (2013), Algirdas Semeta (2012), Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker (2011), Josef Göppel, MdB (2010), Jos Delbeke (2009), Dr. Barbara Hendricks, MdB und Prof. Dr. Reinhard Loske (2008), Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer (2007), Jürgen Trittin, MdB (2006), Dr. Dieter Ewringmann (2005) und Prof. Dr. Hans Christoph Binswanger (2004).
 
Der Adam-Smith-Preis wurde am Donnerstag, den 27.02.2020, um 18 Uhr im Restaurant Habel am Reichstag übergeben. Die Verleihung und der Vortrag von Prof. Dr. Göpel waren öffentlich.
Über das FÖS:
Das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) e.V. ist ein unabhängiger politischer Think Tank für marktwirtschaftliche Instrumente in der Umwelt- und Klimapolitik. Das FÖS erstellt ökonomische Studien und politische Expertisen. Seit 1994 setzt es sich für die Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft zu einer ökologisch-sozialen Marktwirtschaft ein.
 
Kontakt: Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V. | uwe.nestle@foes.dewww.foes.de

Umwelt | Umweltschutz, 03.03.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Sicher!?

In einer Zeit, in der Angst Einzug in der Gesellschaft hält, macht forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2021 Mut.

  • Trotzdem Ja zum Leben sagen
  • Lösungen im Konsens
  • Steppenbegrünung als Klimachance
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
JUN
2021
22
JUN
2021
Klimafreundlich Leben: CO2-Fußabdruck senken - gemeinsam.konkret.wirkungsvoll
Ein Angebot für Multiplikator*innen, Unternehmen und Organisationen
online
14
JUL
2021
20. NaturVision Filmfestival 2021
Hier bewegt sich was
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Recyclingbeton – nur eines von 80 Mainzer Klimaschutz-Projekten
„Masterplan 100 Prozent Klimaschutz“ ist 168 Seiten stark / Vorbildfunktion der Kommune soll sichtbarer werden
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Maquiladora – Die Wahl des richtigen Fertigungsstandorts in Mexiko

„Top Employer Awards 2021”: Bestnoten für Carglass®

Brandenburger Hirse

Erfolgreich vernetzte Mitarbeiter sichern Wettbewerbsvorteile

Nachhaltige Partnerschaft:

"Wir haben schon jetzt ein gigantisches Defizit in Sachen Generationengerechtigkeit"

So erstellen Sie eine coole Website für Ihr Unternehmen

Call for Papers – „Zukunft der Mobilität" oder „Sand im Getriebe"?

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence