B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Italien auf der Biofach 2020

Traditionelle Bio-Spezialitäten bieten neues Umsatzpotenzial

Italien ist einer der größten Bio-Exporteure der Welt und Deutschland der wichtigste Handelspartner. Wie umfangreich die Produktpalette ist, zeigt die Italienische Agentur für Außenhandel (ICE) auf der Biofach in Nürnberg. 45 italienische Unternehmen präsentieren auf dem Gemeinschaftsstand der ICE ihre Bio-Spezialitäten. Das breit gefächerte Angebot reicht von Balsamico-Essig und Olivenöl, Pasta, Süßwaren, Mehl und Reis bis hin zu Tomatenzubereitungen und Fischprodukten. Regionales Obst und Gemüse sowie Wein und Kaffee ergänzen das Portfolio. 

Hier finden Sie die Italienische Agentur für Außenhandel (ICE) auf der Biofach 2020: 12.-15. Februar Halle 4, Stand 4-110/111/129Alle Produkte sind hundert Prozent Made in Italy und beruhen auf traditionellen, ursprünglichen Rezepturen und Herstellungsverfahren. "Italiens Bio-Spezialitäten sind weltweit gefragt. Unser Exportmarkt umfasst rund 2,2 Milliarden Euro. Bio ist das am stärksten wachsende Segment im gesamten italienischen Landwirtschafts-und Nahrungsmittelbereich", erklärt Francesco Alfonsi, Leiter der Italienischen Agentur für Außenhandel (ICE) in Berlin. Laut aktuellen Umfragen punkten die Lebensmittel durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Produktsicherheit, Qualität und nicht zuletzt mit ihrem Geschmack. Händler und Gastronomen haben auf der Biofach die Möglichkeit, sich direkt bei den italienischen Produzenten über die Besonderheiten der Waren zu informieren. 

Seien es die unzähligen Pasta-Varianten, röstfrische Espressobohnen oder exquisites Olivenöl: Italiens Bio-Vielfalt bietet für den deutschen Markt neue Umsatzchancen, denn die Qualitätsware bedient gleich mehrere Trends. So ist im italienischen Außer-Haus-Markt letztes Jahr der Umsatz mit Bio-Produkten um 104 Millionen Euro gestiegen - auch deutsche Restaurants, Bäckereien und Cafés können mit italienischen Bio-Lebensmitteln bei den Konsumenten punkten. Ebenso sieht es im wachsenden Veggie-Markt aus: "Mit ihrer Vielfalt und einem hohen Produktstandard bieten italienische Bio-Waren für den deutschen Markt große Potenziale, denn gerade im vegan-vegetarischen Bereich sind wir stark vertreten", bestätigt Francesco Alfonsi. 

Spannende Einblicke in Italiens Bio-Sektor erhalten Besucher beim Stand-Event am zweiten Messetag: In Kooperation mit der CIBUS, der größten Lebensmittelmesse Italiens, präsentiert die ICE exklusive News zu Italiens Bio-Markt und zum Einkäuferprogramm für Bio-Fachleute aus dem Ausland - Mittagsimbiss inklusive. Das Event findet am 13.2 von 12 bis 13 Uhr am Stand der ICE statt. 

Hier finden Sie die Italienische Agentur für Außenhandel (ICE) auf der Biofach 2020: 
12.-15. Februar Halle 4, Stand 4-110/111/129 

Über die Italienische Agentur für Außenhandel 
Die Italienische Agentur für Außenhandel in Berlin (ICE) hat die Aufgabe, das Image des "Made in Italy" in Deutschland zu promoten. Die ICE organisiert zahlreiche Messebeteiligungen und unterstützt italienische und deutsche Unternehmen bei Investitionen sowie bei kommerziellen und industriellen Beziehungen zwischen beiden Ländern. 
Weitere Informationen unter: www.ice.it/en/markets/germany 

Kontakt:   Havas Hamburg GmbH, Sebastian Krammer | sebastian.krammer@havaspr.com 

Lifestyle | Essen & Trinken, 28.01.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JUN
2021
Klimafreundlich Leben: CO2-Fußabdruck senken - gemeinsam.konkret.wirkungsvoll
Ein Angebot für Multiplikator*innen, Unternehmen und Organisationen
online
22
JUL
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Naturschutz

„In der Wildnis liegt die Hoffnung der Welt"
Christoph Quarch sucht die schöpferische Kraft zur Veränderung in der wilden Natur
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Fair Finance

Kyocera und Handel schmieden Klimaallianz

Nachhaltigkeit im Retail-Bereich

Gemeinsam für gesündere Böden: Kommt mit auf die Living Soil Journey

#ActionOverWords: Die Chiesi Gruppe ruft zum Kampf gegen den Klimawandel auf

Future of Fair Finance (25.5.2021)

European Green Award wirft Lichter auf den Horizont - der ist grün!

Thüringen wird fünfter Länder-Partner des PIUS Info-Portals

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen