Benioff Ocean Initiative und The Coca-Cola Foundation kündigen 11 Millionen Dollar für die Sanierung von Flüssen und die Eindämmung des Abfallstroms in die Ozeane an

Die zur Förderung ausgewählten Programme erstrecken sich über vier Kontinente

Im Rahmen einer einzigartigen Partnerschaft zwischen der Coca-Cola Foundation und der Benioff Ocean Initiative am Meereswissenschaftlichen Institut der Universität von Kalifornien Santa Barbara wurden neun Flusssäuberungsprogramme weltweit ausgewählt, die in den nächsten drei Jahren insgesamt 11 Millionen Dollar erhalten werden.

Die Partnerschaft verbindet das Engagement der Coca-Cola Foundation zur Unterstützung von Projekten zur Verhaltensänderung in Bezug auf Recycling mit der Expertise der Benioff Ocean Initiative bei der Entwicklung innovativer Methoden zur Sammlung und Analyse von Abfällen aus unseren Flüssen und Ozeanen.

Die zur Förderung ausgewählten Programme erstrecken sich über vier Kontinente: Asien, Afrika, Nordamerika und Südamerika.

Das Projekt Marea Verde zur Sanierung des Matias-Hernandez-Flusses in Panama ist das erste, das eine Förderung erhält. Acht weitere Programme - in Vietnam, Indien, Indonesien, Ecuador, Mexiko, Thailand, Jamaika und Kenia - sind ebenfalls in der Endphase der Förderung.

Einzelheiten zu diesen, einschließlich der spezifischen Flüsse und Standorte, werden in Zukunft bekannt gegeben. Jedes Projekt wird sowohl den verunreinigten Zielfluss reinigen als auch Daten über die aufgefangenen Abfälle nutzen, um das Verhalten der Menschen, der lokalen Gemeinden und der Unternehmen zu ändern.

Über die Coca-Cola Stiftung 
Die Coca-Cola Foundation ist der globale philanthropische Arm der The Coca-Cola Company. Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 hat die Stiftung mehr als 1 Milliarde Dollar an Zuschüssen vergeben, um nachhaltige Gemeinschaftsinitiativen auf der ganzen Welt zu unterstützen.
Für weitere Informationen über die Coca-Cola Foundation besuchen Sie bitte
:
www.coca-colacompany.com/our-company/the-coca-cola-foundation

Über die Benioff Ocean Initiative
Die Benioff Ocean Initiative mit Sitz am UC Santa Barbara's Marine Science Institute verbindet Wissenschaft und Technologie, um die Gesundheit der Ozeane zu verbessern. Die Initiative wurde 2016 durch eine Spende von Marc und Lynne Benioff in Höhe von 10 Millionen Dollar ins Leben gerufen, um die wissenschaftlich fundierte Problemlösung im Meer an der UC Santa Barbara zu fördern.
Für weitere Informationen über die Benioff Ocean Initiative besuchen Sie bitte
:
https://boi.ucsb.edu/.

Kontakt: Coca-Cola GmbH | presse@coca-cola-gmbh.de | www.coca-cola-deutschland.de

Umwelt | Wasser & Boden, 21.01.2020

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
07
MÄR
2024
8. Pioneers of Change Online Summit - Motto "Mut zu Mut"
Ermutigende Impulse für unsere Zukunft
online
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Landwirte sind nicht bloß Produzenten, sie verdanken ihren Ertrag vor allem der Natur.
Christoph Quarch vermisst bei den Bauernprotesten ein Verantwortungsbewusstsein für die Gesamtgesellschaft
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Herber Rückschlag für Wirtschaft, Menschenrechte und Umwelt

REHAU schließt Vertrag für Windenergie ab

EU-Lieferkettengesetz: "Enthaltung Deutschlands unverantwortlich!"

Das neue forum ist da - Energiepraktikum in Kenia

Winkel, Ecken, Schrägen:

Green Solar GmbH: Ein Kärntner Pionier der Nachhaltigkeit im Energiebereich mit Plug & Play Lösungen

DFGE und EcoVadis: Strategische Partnerschaft um drei Jahre verlängert

Alpha IC veröffentlicht erste Gemeinwohlbilanz

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • toom Baumarkt GmbH