Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Engagement im Fokus

Das Filme für die Erde Festival

Es geht auch anders. Die diesjährigen Festivalfilme zeigen, wie engagierte Menschen sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzen und wie jede*r diese mitgestalten kann. Am Freitag, 20. September 2019 werden sieben Filme zu Umweltthemen in Konstanz, Leipzig, Lörrach, Radolfzell und Rheinfelden gezeigt. Darunter vier Filmvorführungen speziell für Schüler*innen. Der Eintritt ist kostenlos.
 
Mit fünf Filmen entdecken, was global passiert. © Filme für die Erde e.V.Vom Umweltneuling, der sich bisher noch kaum mit Umweltthemen auseinandergesetzt hat, bis hin zu Nachhaltigkeitsexperten*innen: Rund 10'000 Menschen kommen an 20 Standorten in Deutschland, der Schweiz und in Liechtenstein zusammen. Die Festivalfilme halten dem Status Quo inspirierende Lösungen entgegen, geben Impulse für konkrete Veränderungen – und vor allem werden die Festivalbesucher*innen mit Handlungsmöglichkeiten versorgt und zu Tatendrang inspiriert.
 
Mit 5 Filmen entdecken, was global passiert
Den Auftakt der öffentlichen Vorführungen macht das Lunchkino um 12.00 Uhr, zu dem dieses Jahr zwei spannende Kurzfilme serviert werden. Das Thema: Mutige Menschen, die sich unermüdlich und entgegen aller Widrigkeiten dafür einsetzen, die Vielfalt unserer Erde zu bewahren. Um 14 Uhr wird es mit "Youth Unstoppable" brandaktuell, laut, jung und dynamisch bei Filme für die Erde. Um 16 Uhr zeigt der Film "Honeyland", wie eine der letzten Wildbienenimkerinnen versucht, das fragile Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur zu schützen. Um 18 Uhr geht es mit "Die Rote Linie" zu den Aktivist*innen des Hambacher Forsts. Den krönenden Abschluss des Tages bildet "The Serengeti Rules" um 20 Uhr. Der Film begleitet vier junge Wissenschaftler*innen bei ihren bahnbrechenden Entdeckungen darüber, wie unsere Ökosysteme wieder ins Gleichgewicht gebracht werden können.
 
Außerdem erwarten die Besucher*innen an den Standorten Konstanz, Radolfzell und Rheinfelden Ausstellungen von lokalen Vereinen und am Abend eine Podiumsdiskussion.
 
Der Eintritt ist auf Spendenbasis. Zum Lunchkino wird an allen Standorten ein kleines Mittagessen angeboten.
 
Vor dem Hauptfilm gibt es eine Liveübertragung einer Podiumsdiskussion aus dem Festivalstandort Winterthur in der Schweiz. Mitja Rietbrock (SRF) moderiert die Diskussion mit Dr. Reinhard Schnidrig, Leiter Sektion Wildtiere und Waldbiodiversität des BAFU und Dr. Andreas Moser, Biologe, Tierfilmer und Leiter NETZ NATUR vom SRF.
 
Die Festivalorte:
Konstanz, Leipzig, Lörrach, Radolfzell und Rheinfelden
 
Kurzprofil von Filme für die Erde
Bereits zum zweiten Mal organisiert der deutsche Verein Filme für die Erde e.V. das "Filme für die Erde das Festival". Filme für die Erde möchte mit ausgewählten Filmen möglichst viele Menschen erreichen, Wissen über Nachhaltigkeit weitergeben und zum Handeln inspirieren. www.FILMEfürdieERDE.org ist das weltweit umfassendste Verzeichnis zum Thema Film & Nachhaltigkeit. In der Filme für die Erde Mediathek können bereits über 200 Filme direkt online angeschaut werden. 
 
Kontakt: Juliane Schöll, Filme für die Erde e.V.
juliane.schoell@filmefuerdieerde.orgwww.filmefuerdieerde.org

Umwelt | Naturschutz, 10.09.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Rückwärtsgewandte Alte-Weiße-Männer-Politik
Christoph Quarch wünscht sich von der FDP eine zeitgemäße und zukunftsfähige Version des Liberalismus
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • circulee GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen