Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Von Schongau ans Nordkap mit dem E-Bike

5.000 km fürs Schongauer Gemeinwohl

Um seinen Traum zu verwirklichen begibt sich Ralf Schnabel am 25. Juli auf seine Radreise von Schongau über die Norwegische Westküste bis ans Nordkap. Der 55-Jährige hat sich diese 5.000 km lange Strecke mit seinem E-Bike in 30 Tagen vorgenommen. 
 
Als GWOe-Biker fährt Ralf A. Schnabel ab 25. Juli die 5.000km zum Nordkap mit dem Ziel jeden Kilometer mit € 1,- für das Gemeinwohl finanziert zu bekommen. © SchnabelMit dieser sportlichen Herausforderung will er weiteres Bewusstsein für die Gemeinwohl-Ökonomie schaffen, eine seit Jahren wachsende Bewegung von Menschen, die sich für ein werte-orientiertes Wirtschaften einsetzen. Aber diese Radreise soll auch zu einem Spendenaufruf für's Schongauer Gemeinwohl animieren.
 
"Mein Wunsch ist es, Bürger und Unterstützer der Gemeinwohl-Ökonomie dafür zu motivieren, für jeden gefahrenen Kilometer zum Nordkap einen Euro für das Gemeinwohl zu spenden."
 
Spenden nimmt die Bürgerstiftung Schongau unter dem Vermerk 'Spende GWOe-Biker' über Ihr Konto bei der Sparkasse Oberland an. (IBAN: DE 5470 3510 3000 3251 3186). Spender bekommen eine Zuwendungsbescheinigung ab einem Betrag von € 200,- unter Angabe von Name und Adresse.
 
Jeder, der seinen Spendenbeitrag für 10 km Fahrtstrecke leistet, soll vor Jahresende zu einer Diashow der Reise zum Nordkap eingeladen werden. Außerdem wird es auf dieser Veranstaltung weitere Informationen über die Gemeinwohl Ökonomie geben.
 
Seine Radreise zum Nordkap kann man täglich über die sozialen Medien auf Facebook (GWÖe-biker) und Instagram (gwoe_biker) verfolgen.
 
Kontakt: GWÖe-Biker | gwoe-biker@denkraum21.dewww.ecogood.org/de

Technik | Mobilität & Transport, 18.07.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Green Building

Wie nachhaltig kann Bauleitplanung sein?
Die Stadt Selters kombiniert am Sonnenbach Anpassung an den Klimawandel und Lebensqualität
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Millionenfache Kontakte:

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

Sparda-Bank München setzt sich für Inklusion und Diversität am Arbeitsplatz ein

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Neue Chancen für Europas Batterieindustrie

Accelerating Integrated Energy Solutions

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH