BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2020

Das sind die nominierten Unternehmen

Die besten Unternehmen im Wettbewerb um den 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreis stehen fest und gehen in die Endrunde. Der Wettbewerb würdigt Vorreiter/innen, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette. Die Auszeichnungen werden am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben.

Die Auszeichnungen für die nachhaltigsten und innovativsten Unternehmen werden am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben. © Frank FendlerIm ersten Schritt des mehrstufigen Wettbewerbs gaben die Bewerber einen Überblick über ihre Strategien, Maßnahmen, Erfolge und Ziele in Sachen Nachhaltigkeit. Unternehmen, die eine Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex des Rates für Nachhaltige Entwicklung abgegeben haben, konnten mit dieser Erklärung teilnehmen. Die Methodikpartner unter Federführung der internationalen Unternehmensberatung A.T. Kearney werteten die Bewerbungen aus und ermittelten die Nominierten.

In der nun beginnenden Wettbewerbsphase stellen alle nominierten Unternehmen der Jury ihre Strategien und Maßnahmen detailliert dar. Das unabhängige Expertengremium unter dem Vorsitz von Prof. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, bestimmt anschließend die Finalisten und Sieger.

Das sind die nominierten Unternehmen in alphabetischer Reihenfolge:

Großunternehmen
  • Alfred Kärcher SE & Co. KG
  • fischerwerke GmbH & Co. KG
  • Grohe AG
  • Hydro Aluminium Rolled Products GmbH
  • Interseroh
  • Lidl Deutschland
  • SAP SE
  • WILO SE

Mittelgroße Unternehmen
  • ASSMANN BÜROMÖBEL GmbH & Co. KG
  • BKK ProVita
  • CEWE Stiftung & Co. KGaA
  • Develey Senf und Feinkost GmbH
  • EMSCHERGENOSSENSCHAFT / LIPPEVERBAND
  • iglo Deutschland
  • J. Schmalz GmbH
  • Katjes Fassin GmbH + Co. KG
  • Laverana GmbH & Co. KG
  • Schneider Schreibgeräte GmbH
  • Seeberger GmbH
  • Stadtreinigung Hamburg
Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • ECOINN Hotel am Campus
  • Fairaway Travel GmbH
  • FiltaFry Deutschland GmbH
  • i+m Naturkosmetik Berlin GmbH
  • Leicher Engineering GmbH
  • PERÚ PURO GmbH
  • Reinsicht GmbH
  • Steinbildhauerei Vincent
  • supernutural GmbH
  • Taifun-Tofu GmbH
Sonderpreis Digitalisierung
  • GESOBAU AG
  • Grohe AG
  • Interseroh
  • SAP SE
  • SWT-Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Trier
Kontakt: Sebastian Klement, Büro Deutscher Nachhaltigkeitspreis
sk@nachhaltigkeitspreis.de | www.nachhaltigkeitspreis.de 

Quelle: Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 29.06.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Grünes Licht für Panzerlieferungen an die Ukraine
Voll Sorge verfolgt Christoph Quarch, wie sich der Krieg in unseren Köpfen ausbreitet.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Halten Sie sich für schlauer als ChatGPT?

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Gute Dämmwerte dank Schlackensteinen

DANKE! Das war die VEGGIENALE & FAIRGOODS Berlin 2023

  • TourCert gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG