Versteigerung der 5G-Frequenzen

Es gibt bessere Alternativen

Netzausbau zu 5G-Funknetzen 
Ist er wirklich nötig? Was verändert sich dadurch? Welche Chancen bringt 5G? Welche gesundheitlichen Risiken sind die Folge?  
Weitere Fakten und Einschätzungen finden Sie unter 5G - ein kontroverses Thema
 
Lesen Sie weiter und diskutieren Sie mit!
Am 12.6. wurden das erste Paket von Frequenzen für 5G versteigert. Später sollen noch die höheren Frequenzen bis etwa 30 GHz dazukommen.

Inzwischen ist es wissenschaftlich eindeutig bewiesen, dass Funkstrahlung Gesundheitsschäden verursacht, auch Krebs. Das hat u.a. auch eine neue staatliche Studie in den USA (bekannt als NTP-Studie) gezeigt.
 
Für die schnellere Datenübertragung bei 5G braucht man aber eine stärkere Strahlung als beim bisherigen Funk. Daher wird 5G noch mehr Gesundheitsschäden verursachen.

Für die schnellere Datenübertragung bei 5G braucht man eine stärkere Strahlung als beim bisherigen Funk - in den Augen von Prof. Buchner eine Erhöhung der gesundheitlichen Schäden. © blickpixel, pixabayDazu Prof. Buchner, EU-Abgeordneter der ÖDP: „Es ist unverständlich, dass unsere staatlichen Stellen immer noch auf der veralteten Funktechnik bestehen. Es gibt Alternativen wie VLC, Infrarottechnik oder für die häusliche Versorgung auch Glasfasern, die nach unserem heutigen Wissen keine Gesundheitsschäden verursachen." Trotz der geringeren Reichweite wird diese Technik ohnehin bald nötig sein, wenn man noch höhere Datenraten erreichen will.
 
Nähere Informationen unter www.mobilfunk-aber-modern.de.

Kontakt: Europa-Abgeordnetenbüro Brüssel MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP)

Technik | Innovation, 13.06.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

LOHAS & Ethischer Konsum

Den Alltag durchkreuzen
Christoph Quarch plädiert für einen Relaunch veralteter Rituale

Jetzt auf forum:

Die Hälfte vom Teller für Obst und Gemüse

SGS erhält Akkreditierung für das Fachmodul „Gebietseigene Gehölze“

Suchmaschine mit echten europäischen Werten

„CSR Benchmark“ - Online-Tool zum Vergleichen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Bolsonaro Portrayed as a War Criminal in Video Addressing Amazon Destruction

Deutsche wollen Exportstopp für in der EU verbotene Pestizide

Corona-Folgen abmildern

CO2-Bepreisung allein bringt technologischen Wandel kaum voran

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence