Aufruf zur Europawahl am 26. Mai:

Europa zur Klima-Union machen

Die Klima-Allianz Deutschland ruft alle Europäerinnen und Europäer zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai auf. Nach Ansicht des zivilgesellschaftlichen Bündnisses, dem über 120 Mitgliedsorganisationen angehören, können die Wahlberechtigten mit ihrer Stimme einen Unterschied für den Klimaschutz machen.
 
Die Klima-Allianz Deutschland ruft alle Europäerinnen und Europäer zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai auf. © succo, pixabay.com„Es ist Zeit für eine wirksame EU-Klimaschutzpolitik. Bei der Europawahl stimmen wir darüber ab, wer in Zukunft wichtige Entscheidungen über die Ausrichtung der europäischen Klimapolitik trifft. Entscheiden Sie mit! Gehen Sie am 26. Mai zur Wahl und machen Sie Klimaschutz zu einem zentralen Kriterium Ihrer Wahlentscheidung", so der Appell von Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland.
 
„Klimaschutz ist eine Investition in das Wohlergehen aller Menschen in der EU sowie der verletzlichsten und ärmsten Menschen im globalen Süden", heißt es im Wahlaufruf des zivilgesellschaftlichen Bündnisses, dessen Mitgliedsorganisationen zusammen rund 25 Millionen Menschen repräsentieren. Die Wahl des nächsten Europäischen Parlaments sei die Chance, die Klima- und Energieziele der EU mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens in Einklang zu bringen. „Nur so können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Zukunft ermöglichen."
 
Der Schutz der Menschen vor der Klimakrise müsse als zentrale Säule der europäischen Staatengemeinschaft im Sinne eines neuen Gesellschaftsvertrags gestärkt werden. Das Ziel einer klimaneutralen, sozial gerechten und wirtschaftlich erfolgreichen Europäischen Union sollte im Zentrum der Diskussionen um die zukünftige europäische Idee stehen. Die zukünftigen Abgeordneten und die EU-Kommission werden aufgerufen, ambitionierte und effektive Klimaschutzmaßnahmen in Europa umzusetzen.
 
Den Wahlaufruf im Wortlaut finden Sie unter diesem Link.
 
Die Klima-Allianz Deutschland ist das breite gesellschaftliche Bündnis für den Klimaschutz. Mit ihren über 120 Mitgliedsorganisationen aus den Bereichen Umwelt, Kirche, Entwicklung, Bildung, Kultur, Gesundheit, Verbraucherschutz, Jugend und Gewerkschaften setzt sie sich für eine ambitionierte Klimapolitik und eine erfolgreiche Energiewende auf lokaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene ein. Ihre Mitgliedsorganisationen repräsentieren zusammen rund 25 Millionen Menschen.
 
Kontakt:
Julia Dittmann, Klima-Allianz Deutschland | julia.dittmann@klima-allianz.dewww.klima-allianz.de

Gesellschaft | Politik, 16.05.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
07
DEZ
2023
Energierevolution – Jetzt!
In der Reihe „Klimastrategie“
80333 München und online
08
DEZ
2023
Lunch & Learn: Leadership & Resilienz – Wie wir KI nutzen?
Am besten als IK! Als intelligente Kollegin!
online
18
DEZ
2023
Konstruktive Krise: "Klima" in den Medien
In der Reihe "Klimastrategie"
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Verstehen der Hintergründe - und Verständnis für die Täter?
Christoph Quarchs Überlegungen zum deutschen Dilemma im Gaza-Konflikt
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Digitales Marketing: Aktuelle Trends und Ausblick

COP 28-Eröffnungsgipfel: Das Trugbild der Autorität

Durchblick im Dschungel der Möglichkeiten

COP 28 - Tag 1: Schon die erste gute Sache umgesetzt?

„Der Schlüssel zum Klima liegt im Globalen Süden“

Roca Gruppe nimmt weltweit ersten, CO2-freien elektrischen Tunnelofen für Sanitärkeramik in Betrieb

Holy Shit: Der Beginn einer Toiletten-Revolution

ICG vergibt den "Real Estate Social Impact Investing Award 2023"

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)