#VerantwortungJetzt! - Die Krise als Chance für den Wandel

CDP veröffentlicht neue Klima- und Wasser-Rankings

Bayer bestätigt international führende Position als nachhaltiges Unternehmen in den Bereichen Klima und Wasser

Die renommierte Ratingorganisation CDP hat Bayer erneut als eines der international führenden, nachhaltigen Unternehmen in den Bereichen Klima und Wasser bewertet. Bei der vergleichenden Untersuchung von rund 2.400 Unternehmen weltweit legte CDP den Fokus auf den strategischen Umgang mit den Herausforderungen des Klimawandels und mit der wertvollsten natürlichen Ressource Wasser.
 
Der schonende Umgang mit der natürlichen Ressource Wasser ist eine der wichtigsten Nachhaltigkeits-Aufgaben. © Bayer AGSowohl beim Klimaschutz als auch beim nachhaltigen Wassermanagement wurde Bayer als einzigem deutschen Unternehmen der sog. Leadership-Status jeweils mit der höchstmöglichen Bewertung „A" verliehen. Somit konnte Bayer in beiden Kategorien die Top-Bewertungen der Vorjahre bestätigen. CDP erhebt und wertet die global umfassendste, öffentlich zugängliche Sammlung von Unternehmensdaten zu diesen beiden zentralen Nachhaltigkeits-Themen aus.
 
„Wir freuen uns über die erneute Anerkennung durch CDP", sagt Dr. Hartmut Klusik, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Personal, Technologie und Nachhaltigkeit. „Klima und Wasser sind für uns zwei wesentliche Bereiche nachhaltiger Unternehmensführung. Wir werden weiterhin positive Beiträge zum Klima- und Wasserschutz und zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels, zu denen in manchen Weltregionen die Wasserknappheit zählt, leisten."
 
Bayer arbeitet kontinuierlich an der Verminderung der Treibhausgas-Emissionen durch optimierte Energieeffizienz und Prozessinnovationen sowie an einem immer effizienteren Einsatz von Wasser in der eigenen Produktion. Zudem fördert das Life-Science-Unternehmen den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen vor allem auch entlang der gesamten Wertschöpfungskette, beispielsweise durch innovative Lösungen für die Landwirtschaft. Unter anderem will das Unternehmen konsequent die Chancen nutzen, die die Digitalisierung mittels eines präzisen Ressourceneinsatzes für eine nachhaltige Landwirtschaft bietet.
 
CDP ist eine Non-Profit-Organisation und wertet jährlich Klima- und Wasserdaten von Unternehmen nach eigenen Angaben im Auftrag von mehr als 650 institutionellen Anlegern aus, die ein beachtliches Fondsvermögen von rund 87 Billionen US-Dollar repräsentieren. Laut CDP beziehen die Investoren diese Informationen in ihre Investitionsentscheidungen mit ein.
 
Weitere Informationen finden Sie online.
 
Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de
 
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Umwelt | Umweltschutz, 22.01.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
NOV
2020
Kinostart „Now" - A Film for Climate Justice by Jim Rakete
Sondervorführung in Hamburg mit anschließendem Filmgespräch
deutschlandweit
15
NOV
2020
Zukunftsforum Energie & Klima
Auswirkungen der Corona-Krise auf Energiewende und Klimaschutz
online
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Bildung

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
6 - Schule der Freiheit
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Mit Experten kann man kein Land regieren!

Was wollen wir einschränken?

Voller Fokus auf Nachhaltigkeit

Von Schwedt auf den europäischen Markt

Werbemittelagentur Hagemann verfolgt nachhaltige Unternehmensstrategie

Globale Wasserressourcen in Gefahr

Provinzial: Seit zehn Jahren Vorreiter-Unternehmen

KAISER+KRAFT als Vorbild bei der Einführung von Managementsystemen

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence