Junge Edertalerin Johanna Betz gründet nachhaltiges Business-Mode-Label Peaceman’s daughter|son

Ab sofort sind die ersten Etuikleider in vier Farbkombinationen und sechs Größen erhältlich.

Die junge Gründerin Johanna Betz tritt in die unternehmerischen Fußstapfen ihres Vaters Friedemann Betz und bringt mit Peaceman’s daughter|son eine elegante Business-Modelinie an den Start. Ab sofort sind die ersten Etuikleider in vier Farbkombinationen und sechs Größen erhältlich. Ab Frühjahr 2019 wird die Kollektion um weitere Teile, auch für den Mann, erweitert. 

Das Peaceman's daughter | son Eco-Business-Kleid ist in vier Farbkombinationen und sechs Größen erhältlich. © Peaceman’s daughter|son
Johanna Betz ist angetreten, um nachhaltig und fair produzierte Business-Mode anzubieten, bei der jeder Schritt im Produktionsprozess auf dem gleichen Wertesystem fußt: „Mir ist es wichtig, langfristige persönliche Beziehungen mit meinen Partnern, Lieferanten und Dienstleistern aufzubauen.", beschreibt die junge Gründerin ihren Werte-Ansatz, bei dem Respekt und Wertschätzung in allen Bereichen eine zentrale Rolle spielen. 

„Für mich persönlich ist ein respektvoller Umgang mit unseren Ressourcen selbstverständlich. Deshalb versuche ich selbst in meinem Alltag weitgehend nachhaltig zu konsumieren, möglichst wenig Plastik zu beanspruchen und darauf zu achten, dass ich Produkte kaufe, die über die gesamte Lieferkette fair produziert und gehandelt wurden. Und weil das für mich normal ist, war ich ein wenig erstaunt, dass es bislang kaum Business-Outfits gibt, die diese Kriterien erfüllen", erklärt Johanna Betz ihre Motivation das Label Peaceman’s daughter|son zu gründen. 

Ganz unbehelligt ist die Jung-Unternehmerin Johanna Betz in Punkto Textilverarbeitung dabei nicht: Ihr Vater, Friedemann Betz, leitete bis in die 80er Jahre die Firma „Betz GmbH & Co KG" im Edertal, die Sportkleidung für adidas fertigte. Unternehmerisch geprägt, studierte Johanna Betz zunächst Business and Management und schloss dann den Masterstudiengang „Sustainability" mit Schwerpunkt „Corporate Social Responsibility" an der University of Nottingham ab. 
Bezugsquelle & weitere Informationen: www.peacemans.com 

Kontakt: Peaceman’s daughter|son, Katrin Witt | press@peacemans.com 

Lifestyle | Mode & Kosmetik, 11.12.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
18
APR
2022
Bundespreis Ecodesign 2022
Wettbewerb um herausragendes ökologisches Design - jetzt bewerben!
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Im verschachtelten Schulgebäude wirkt hocheffiziente Technik
Die Verbandsgemeinde Bodenheim schuf im rheinhessischen Lörzweiler ein Vorzeigeobjekt für Sanierung im Bestand
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Erholung, Wellness und Co. auf Kosten des Arbeitgebers

Abgeordnete fordern Homöopathie-Reform als "klares Bekenntnis zu Medizin und Wissenschaft"

Startup Cozero macht Energieversorger LichtBlick klimatransparent

Französischer Uranatlas zeigt Daten und Fakten zu den oft verdrängten Gefahren der Atomindustrie

Eine neue Zeit… braucht neue Skills

Diversität und Frauenförderung

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.