BEE_Sommerfest_2024

15 Change Maker haben ihr Masterstudium Digitale Transformation & Sustainability begonnen

Verknüpfung der beiden Zukunftsthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Zum Beginn des Studienjahres am 1. Oktober haben 15 junge Zukunftsgestalter ihr Masterstudium Digital Transformation & Sustainability an der HSBA Hamburg School of Business Administration gestartet. Es handelt sich hierbei um ein berufsbegleitendes Programm, das erstmalig in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium die beiden Zukunftsthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit systematisch verknüpft. Es qualifiziert die Absolventen dafür, die Herausforderungen einer sich rasant verändernden digitalen Welt im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung und Verantwortung zu meistern.
 
15 Change Maker haben ihr Masterstudium Digitale Transformation & Sustainability begonnen. © Jana TolleHierfür dienen die 17 SDGs als Leitbild für alle Akteure des Programms. Über diese inhaltliche Innovation hinaus zeichnet sich die Lehrphilosophie des Studiengangs durch eine konsequente Kompetenzorientierung aus und macht Projektlernen zum zentralen Element des Curriculums. Ein interdisziplinäres Team aus Lehrenden begleitet die Studierenden über 5 Semester auf ihrer Lernreise, an deren Ziel sie zu verantwortungsvollen Entscheidern und Botschaftern der SDGs ausgebildet werden sollen.
 
„Es ist eine besondere Freude, diese motivierten Studierenden erleben und unterrichten zu dürfen. Schon in den ersten Wochen zeigt sich, wie viel die junge Menschen bereit sind zu lernen und zu gestalten, wenn man neues Denken und Handeln im Sinne der Bildung für eine digitale Welt zulässt" , so die Studiengangleiterin Prof. Dr. Susanne Hensel-Börner.
 
Weitere Informationen zum Masterprogramm finden Sie auf der Website. Oder Sie folgen den Studierenden auf Instagram unter digital.sustainable
 
Kontakt:
Prof. Dr. Susanne Hensel-Börner, HSBA Hamburg School of Business Administration

Gesellschaft | Bildung, 11.10.2018

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Um die Gegenwart zu verstehen, müssen wir uns die Vergangenheit ins Bewusstsein zu rufen."
Christoph Quarch begrüßt die Feierlichkeiten zum D-Day in der Normandie.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

Faber E-Tec auf der The Smarter-E

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH