Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

B.A.U.M.-Jahrestagung erneut Treffpunkt für Nachhaltigkeitsakteure

Nachhaltigkeit als Innovationsmotor

Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Schirmherrin der B.A.U.M.-Jahrestagung, ist überzeugt, "dass Nachhaltigkeit ein entscheidender Innovationsmotor für unser Land sein kann". Um zukunftsweisende Potenziale von Nachhaltigkeit ging es auch beim Start-up-Pitch und bei den B.A.U.M.-Preisen, die der hessische Wirtschafts-Staatssekretär Mathias Samson überreichte.
 
Die Preisträger und Preisträgerinnen 2018 © B.A.U.M. e. V. Im Rahmen der B.A.U.M.-Jahrestagung am 25./26. September brachte das Netzwerk nachhaltig wirtschaftender Unternehmen erneut engagierte Akteure aus Wirtschaft, Politik, Verbänden, Medien und Wissenschaft zusammen. Das Programm bot eine breite Palette an Zukunftsthemen und setzte durch überzeugende Praxisbeispiele inspirierende Impulse. Themen in den Foren waren u. a. nachhaltiges, werteorientiertes Handeln in einer digitalen Zukunft sowie die Potenziale der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) für betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement, Kommunikation und Reporting.
 
Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Schirmherrin der zweitägigen Veranstaltung in Darmstadt, zeigte sich überzeugt, "dass Nachhaltigkeit ein entscheidender Innovationsmotor für unser Land sein kann. Mit Innovationen sichern wir Wachstums- und Exportchancen für kommende Generationen." In ihrem Grußwort forderte sie mehr Tempo in Sachen Nachhaltigkeit und mehr Investitionen in den Klimaschutz.
 
Junge Ideen und Nachhaltigkeit 
Um Innovationen ging es auf der B.A.U.M.-Jahrestagung auch unter der Überschrift "Junge Ideen und Nachhaltigkeit". Acht junge Unternehmen präsentierten für jeweils 7 Minuten ihre Geschäftsidee und ihre aktuellen Herausforderungen. Im Anschluss standen sie für Fragen und Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Etablierten Unternehmen bot sich so die Möglichkeit, sich von Start-ups inspirieren zu lassen. Um Erfolg zu haben, denken Start-ups vom Endkunden her und ziehen daraus Schlüsse für das Marketing und die Produktentwicklung – für alle Unternehmen eine wichtige Perspektive.
 
Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH, betonte zur Einführung in diesen Programmteil: „Wir sind von der Innovationskraft hessischer Unternehmen überzeugt. Mit PIUS-Innovativ wollen wir den Impuls geben, gute Ideen in die Tat umzusetzen um damit nachhaltig Wohlstand und Arbeitsplätze in Hessen zu sichern und auszubauen."
 
Auch 2018 wieder herausragende B.A.U.M.-Preisträgerinnen und -Preisträger
Am zweiten Tag der B.A.U.M.-Jahrestagung wurden der Internationale B.A.U.M.-Sonderpreis sowie der B.A.U.M.-Umweltpreis verliehen – letzterer bereits zum 25. Mal! Mathias Samson, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, lobte in seiner Festrede den Ansatz des B.A.U.M.-Netzwerks, Nachhaltigkeit im täglichen Geschäft zu erzielen und nicht in einzelnen Schaufensterprojekten. "Was wir brauchen, ist mehr Dynamik bei der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Prozesse und Produkte. Vor allem die Digitalisierung muss so eingesetzt werden, dass sie das Wirtschaftswachstum erhöht und gleichzeitig den Ressourcenverbrauch reduziert", betonte Samson. In diesem Zusammenhang verwies er auf die bundesweit beispielgebende Startup-Initiative und auch auf das PIUS-Fördersystem. "Wir alle hier wollen kein 'Weiter so', sondern ein 'viel besser'. Die heutigen Preisträger können dafür ein Vorbild sein."
 
Gemeinsam mit dem B.A.U.M.-Vorstand zeichnete Samson diese Preisträgerinnen und Preisträger aus:
 
Kategorie "Großunternehmen"
  • Dr. Frank Appel, Deutsche Post DHL Group
  • Bettina Würth, Adolf Wu?rth GmbH & Co. KG
Kategorie "Kleine und mittelständische Unternehmen"
  • Florian Hammerstein und Hans Hermann Münchmeyer, Original Food GmbH
  • Jörg Hoffmann, Wilkhahn – Wilkening + Hahne GmbH + Co. KG
  • Christine Miedl, Sparda-Bank München eG
Kategorie "Medien"
  • NDR-Telenovela "Rote Rosen" – Redaktionsleiterin Meibrit Ahrens und Schauspielerin Sema Wittgenstein nahmen den Preis stellvertretend für das Team entgegen
Kategorie "Institutionen"
  • Dr. Lutz Fähser und Knut Sturm, Stadtwald Lübeck
Mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis in der Kategorie "Wissenschaft" wurde bereits am Montag in Hamburg Prof. Dr. Mojib Latif ausgezeichnet. Informationen zu allen B.A.U.M.-Preisträgerinnen und -Preisträgern finden Sie unter www.baumev.de/preistraeger, zur B.A.U.M.-Jahrestagung unter www.baumev.de/jahrestagung.
 
Kontakt: B.A.U.M. e. V. | presse@baumev.dewww.baumev.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 26.09.2018

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Rückwärtsgewandte Alte-Weiße-Männer-Politik
Christoph Quarch wünscht sich von der FDP eine zeitgemäße und zukunftsfähige Version des Liberalismus
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig