Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Vielfalt stärkt die Arbeitswelt

Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten

Angebote des Förderprogramms IQ zur Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten anlässlich der Interkulturellen Woche vom 23. bis 29. September und des Tag des Flüchtlings am 28. September 2018 
 
Das Motto der diesjährigen Interkulturellen Woche lautet „Vielfalt verbindet". Damit rückt auch ein zentrales Anliegen des Förderprogramms IQ in den Fokus: die Stärkung der Vielfalt in der Arbeitswelt!
 
Ein diskriminierungsfreier und inklusiver Arbeitsmarkt stärkt die Wirtschaft, die Gesellschaft, die einzelnen Menschen. © geralt, pixabayEin diskriminierungsfreier und inklusiver Arbeitsmarkt stärkt die Wirtschaft, die Gesellschaft, die einzelnen Menschen. Auf dem Weg dorthin erschweren jedoch Barrieren den Einstieg für Migrantinnen und Migranten sowie Neuzugewanderte und Geflüchtete. Das Förderprogramm IQ arbeitet an einer Verbesserung der Arbeitsmarktintegration und setzt sich dafür ein, dass im Ausland erworbene Qualifikationen in adäquate Beschäftigungen münden.

In seinen drei zentralen Handlungsfeldern kann das Förderprogramm IQ fundiertes Expertenwissen bereitstellen: zur Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung bei ausländischen Berufs- und Bildungsabschlüssen, zu eventuell nötigen Qualifizierungsmaßnahmen mit dem Ziel der Anerkennung bzw. einer bildungsadäquaten Beschäftigung sowie zur interkulturellen Kompetenzentwicklung von Arbeitsmarktakteuren. Hinzu kommt seit Anfang dieses Jahres das Projekt Faire Integration, dessen Beratungsstellen Geflüchtete bei sozial- und arbeitsrechtlichen Problemen unterstützen. Darüber hinaus bearbeiten fünf bundesweite IQ Fachstellen migrationsspezifische Themen.

Gerne vermitteln wir Ihnen IQ Expertinnen und Experten zu Fragen der Arbeitsmarktintegration und interkulturellen Öffnung.
 
Das Förderprogramm IQ ist in allen 16 Bundesländern tätig, daher können wir bei Bedarf auch Kontakte zu regionalen IQ Ansprechpartnerinnen und -partnern herstellen.
 
Mehr Informationen zum Förderprogramm IQ sowie Zahlen, Daten, Fakten und viele interessante Publikationen zum Thema finden Sie unter: www.netzwerk-iq.de.
 
Kontakt:
Irma Wagner, ebb Entwicklungsgesellschaft für berufliche Bildung mbH

Gesellschaft | Migration & Integration, 20.09.2018

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Millionenfache Kontakte:

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

Sparda-Bank München setzt sich für Inklusion und Diversität am Arbeitsplatz ein

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Accelerating Integrated Energy Solutions

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • circulee GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH