Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

PTV Group kooperiert mit FIA bei Formel-E-Rennen in Rom

PTV präsentiert nachhaltige Mobilitätslösungen beim FIA Smart Cities Forum

Nachhaltige Mobilitätskonzepte gewinnen beim internationalen Automobilverband FIA zunehmend an Bedeutung. Ein Beleg dafür ist die Elektro-Rennserie Formel E. Am 14. April 2018 erobern die Gladiatoren des E-Prix erstmals die neu geschaffene Rennstrecke in Rom – ein spektakulärer Höhepunkt in der aktuellen Saison. In der begleitenden Veranstaltung FIA Smart Cities Forum diskutieren Entscheider aus der Automobilindustrie, der Städte und der Industrie zukunftsweisende Szenarien für unsere Mobilität von morgen. Die Verkehrsexperten der PTV Group sind dabei mit von der Partie.
 
PTV Group kooperiert mit FIA bei Formel-E-Rennen in Rom. © PTVBürgermeisterin Virginia Raggi hat das Smart Cities Forum in Rom mit initiiert. PTV-CEO Vincent Kobesen begrüßt die Initiative: „Der Motorsport ist für die Wahrnehmung unserer Mobilität von immenser Bedeutung. Es ist eine große Chance, dass hier die Vertreter der Stadt und der Automobilindustrie Hand in Hand arbeiten und gemeinsam eine Vordenkerrolle für Smart Cities einnehmen." Als Technologieanbieter wird PTV aufzeigen, wie Städte ihr bestehendes Ökosystem für Mobilität optimieren und fit für die Zukunft machen können. „Es ist mir eine Ehre, neben FIA-Präsident Jean Todt und Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi mitzudiskutieren, wie wir den Verkehr sicherer und unsere Städte künftig lebenswerter gestalten können."
 
Wenn es um Spitzentechnologie für Elektromobilität geht, steht die Formel E sicherlich an erster Stelle, so wie PTV Group die erste Adresse für richtungsweisende Lösungen für Smart Cities ist. Die PTV Group plant und optimiert alles, was Menschen und Güter bewegt und hat neben über 20 internationalen Niederlassungen ihren Hauptsitz in Karlsruhe. Ganz in der Nähe der Rennstrecke, unweit des Kolosseums in Rom, entwickeln rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei PTV Sistema Softwarelösungen für das Verkehrsmanagement in Echtzeit.
 
Die FIA wird ihr Konzept für Smart Cities auf dem italienischen Anwendertreffen für Traffic Software bei PTV Sistema am 11. April interessierten Verkehrsplanern vorstellen. 1.871 Zeichen. Wir freuen uns über jeden Beleg Ihrer Veröffentlichung! Die Elektro-Rennserie Formel E wurde vor vier Jahren erfolgreich eingeführt und erfreut sich neben der klassischen Formel 1 einer steigenden Beliebtheit. Der neue Kurs in Rom führt durch den südlichen Teil der Stadt und weist eine Gesamtlänge von 2,86 Kilometern auf. Damit ist Rom die zweitlängste Strecke im Kalender nach Marrakesch. Der Circuto Cittadino dell'EUR weist 21 Kurven auf, die sich durch den Süden der Ewigen Stadt schlängeln. Rom wird der sechste Austragungsort im Kalender der Formel E. Nach dem Rennen am 14. April 2018 reist die Serie weiter nach Paris, Berlin, Zürich, New York und Montreal.
 
PTV. The Mind of Movement
Die PTV Group betrachtet Verkehr und Logistik als Ganzes, um Mobilität zukunftsfähig zu gestalten. Ausgezeichnet als Weltmarktführer entwickelt das Unternehmen intelligente Softwarelösungen für die Transportlogistik, die Verkehrsplanung und das Verkehrsmanagement. Das hilft Städten, Unternehmen und Personen dabei, Zeit und Kosten zu sparen, Straßen sicherer zu machen und Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Die PTV setzt ihr weltweit einzigartiges Expertenwissen zu allen Facetten der Mobilität dafür ein, dass Menschen und Güter rechtzeitig, sicher und ressourcenschonend ihre Ziele erreichen. Mehr als 2.500 Städte setzen PTV-Produkte ein. Transporte in über einer Million Fahrzeugen werden mit PTV-Software geplant. Das Europäische Verkehrsmodell, das den gesamten Personen- und Güterverkehr in Europa abdeckt, wird mit PTV-Software entwickelt. Auch dafür arbeiten rund um den Globus über 700 Kolleginnen und Kollegen mit Leidenschaft an leistungsstarken Lösungen. Der Hauptsitz im Herzen der Technologieregion Karlsruhe ist Entwicklungs- und Innovationszentrum. Von hier aus plant und optimiert die PTV seit 1979 alles, was Menschen und Güter bewegt. Die deutsche Gesellschaft PTV Planung Transport Verkehr AG ist ein Unternehmen der PTV Group. www.ptvgroup.com
 
Kontakt: Kristina Stifter, PTV Group | kristina.stifter@ptvgroup.comwww.ptvgroup.com

Technik | Mobilität & Transport, 05.04.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Anstand, Ehrgefühl und Respekt vor dem Leben
Christoph Quarch fordert dazu auf, sich angesichts des Grauens in der Ukraine der medialen Verrohung im eigenen Land entgegenzustellen
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Groteskes Greenwashing

Eine gute und eine schlechte Nachricht

Was macht Quartiere nachhaltig?

Ocean-Action-Etiketten

"Bewusst handeln und groß denken" - Windwärts für eine Transformation des Kaffeehandels

Vandana Shiva beim V. World Organic Forum:

Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen als Teil des Studiums

Bio-Zertifizierung als Chance für Entwicklungs- und Schwellenländer

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen