#neunmalklugMigration – neun Fragen, neun Antworten

Eine Kampagne des Förderprogramms IQ zum Internationalen Tag der Migranten am 18. Dezember 2017

Im Jahr 2000 hat die UNO den 18. Dezember als den Internationalen Tag der Migranten ausgerufen. Dieser findet zu Ehren der weltweit über 240 Millionen Menschen statt, die derzeit ihre Heimat aus den unterschiedlichsten Gründen verlassen haben, um sich anderswo eine Existenz aufzubauen. 
 
Welche Chancen liegen in Migration und wie kann man diese gut nutzen? Es gibt bereits Antworten, was fehlt ist die Umsetzung. © geralt, pixabay© geralt, pixabayDas Förderprogramm IQ nimmt diesen Tag zum Anlass, um neun Fragen, die sich aktuell hierzulande viele Menschen stellen, zu beantworten. Dabei geht es darum, die Chancen zu erkennen, die Migration und Vielfalt für die Gesellschaft bergen, aber auch um die notwendigen Schritte auf dem Weg zu einer gleichberechtigten Teilhabe aller.
 
Zwischen dem 8. und dem 18. Dezember stellen wir an jedem Werktag eine Frage auf unserer zentralen Webseite www.netzwerk-iq.de und liefern die Antwort gleich mit. Dabei geht es um Kompetenzen und Qualifikationen der Zugewanderten sowie deren Anerkennung, Unterstützungsangebote für faire Arbeitsbedingungen von Geflüchteten, interkulturelle Öffnung von Verwaltung und Betrieben sowie die Bedeutung der Migrantenökonomie für die deutsche Wirtschaft. Wir beginnen am 8. Dezember mit folgender Frage:
 
Auf dem richtigen Weg?
Erreichen wir mit Social Media und digitalen Angeboten Migrantinnen und Migranten?
 
Flankiert wird die IQ Kampagne #neunmalklugMigration auf Twitter (@NW_IQ) und Facebook.
Auch Sie laden wir ein, den Internationalen Tag der Migranten mit uns zu würdigen. Gerne stellen wir Ihnen die neun Fragen und Antworten zur Verfügung, um sie am Internationalen Tag der Migranten zu veröffentlichen. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen fachkundige Interviewpartnerinnen und -partner zu einzelnen Themen.
 
Weitere Informationen zum Förderprogramm IQ finden Sie unter:

Kontakt: Irma Wagner, ebb Entwicklungsgesellschaft für berufliche Bildung mbH
irma.wagner@ebb-bildung.de | www.ebb-bildung.de


Gesellschaft | Migration & Integration, 07.12.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander
Christoph Quarch plädiert dafür, statt Weihnachtsfeiern abzusagen, pandemie-konforme Formen zu finden
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Der große Preisregen

Green Response Study von Essity

Bäume pflanzen und Klima schützen

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany 2021 ausgezeichnet

HPS erhält den „Innovationspreis Berlin Brandenburg“ für weltweit ersten Ganzjahres-Stromspeicher für Eigenheime

Carglass®-Stiftung GIVING BACK legt sich für „RTL-Spendenmarathon“ ins Zeug

Nicht nur an Weihnachten: PERÚ PURO rettet mit Schokolade Regenwald

Ein bedeutender Beitrag zum umweltfreundlichen Reifen

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH