Jane Goodall Award Deutschland "Making a difference" 2018

Sie wird auch die „Queen of Conservation“ genannt, ist eine Ikone des Natur- und Umwelt-schutzes und UN-Friedensbotschafterin

Auf Basis der revolutionären Erkenntnisse Dr. Jane Goodalls in der Verhaltensforschung bei den Schimpansen von Gombe setzen sich die Jane Goodall Institute heute weltweit ein für umfassenden Natur- und Artenschutz, für Bildung in nachhaltiger Entwicklung, sowie für globale Entwicklungszusammenarbeit. Wir wollen Bewusstsein für ökologische Zusammenhänge fördern, den Rahmen für individuelle Handlungsmöglichkeiten erweitern, sowie den öffentlichen Diskurs und Dialog anregen.
 
Auf Basis der revolutionären Erkenntnisse Dr. Jane Goodalls in der Verhaltensforschung bei den Schimpansen von Gombe setzen sich die Jane Goodall Institute heute weltweit ein für umfassenden Natur- und Artenschutz, für Bildung in nachhaltiger Entwicklung, sowie für globale Entwicklungszusammenarbeit. Wir wollen Bewusstsein für ökologische Zusammenhänge fördern, den Rahmen für individuelle Handlungsmöglichkeiten erweitern, sowie den öffentlichen Diskurs und Dialog anregen.
 
Die Dr. Jane Goodall Institute setzt sich nicht nur für Natur- und Artenschutz, sondern auch für nachhaltige Entwicklung und globale Entwicklungszusammenarbeit ein.© Michael NeugebauerDer Bogen unserer Arbeit ist groß – neben dem Schutz von Schimpansen und anderen Menschenaffen reicht diese von Community Based Conservation und riesigen Aufforstungsprojekten für den Klimaschutz in Afrika über viele engagierte große und kleine Projekte im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms „Roots & Shoots" in 135 Ländern, auch in Deutschland.
 
Seit Generationen ist Jane Goodall für so viele überzeugendes Vorbild, was nachhaltige Entwicklung betrifft - glaubwürdig und authentisch. Daher ist es eine große Ehre, von ihr persönlich mit einem Preis ausgezeichnet zu werden – auch ohne Dotierung, denn darum geht es dabei nicht.
 
Selbst mit vielen großen und renommierten Preisen geehrt, zeichnet Jane Goodall seit 2016 in Deutschland Leuchtturmprojekte und ihre Initiatoren, Changemaker und Start-ups mit dem Jane Goodall Award Germany „Making a Difference" aus. Projekte und Initiatoren, die sich für Mensch, Tier und Umwelt engagieren, neue Lösungen finden und in ihrem Sinne Beispiel gebend sind, die Mut machen, inspirieren und motivieren, sich für unseren Planeten und all seine Bewohner einzusetzen - mit guten Ideen und mit Engagement, in Afrika und / oder hier.
 
Sie können sich selbst bewerben oder jemanden vorschlagen. Einsendeschluss ist der 20. November. Eine Jury, bestehend aus Mitarbeitern, Vorstand und Beirat des JGI Deutschland sowie Jane Goodall wird den/die Preisträger auswählen.
 
Eure Bewerbung sollte folgende Punkte adressieren (und max. 3 DIN A4 Seiten umfassen):
  • Name des Projekts / der Initiative
  • ggf. Web- / Facebook-Link
  • Name des / der Projekt-Verantwortlichen
  • Projektstart (seit)
  • Laufzeit
  • Projektbeschreibung und Genese
  • Ziel des Projekts
  • Ist das Projekt umgesetzt / in Umsetzung? Wie weit ist die Umsetzung gediehen?
  • Gibt es ein aussagekräftiges Foto?
  • Warum sollten gerade Sie den Jane Goodall Award gewinnen? (Bezug zu den Werten und zur Mission Jane Goodalls)
  • Hat das Projekt schon andere Preise gewonnen?
  • Für den Fall der Fälle: Wäre eine persönliche Anwesenheit zur Preisübergabe durch Jane Goodall in der Zeit zwischen dem 08. - 12.12.2017 in einer noch nicht fixierten Stadt in Deutschland grundsätzlich möglich?

Kontakt: Maria Heinrich, Jane Goodall Institut Deutschland e. V.
maria.heinrich@janegoodall.de | www.janegoodall.de


Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 03.11.2017

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
29
FEB
2024
13. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2024
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
79108 Messe Freiburg
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Sport & Freizeit, Reisen

Retten die Fan-Proteste das Spiel?
Christoph Quarch sieht im Fußball einen letzten Zufluchtsort des Menschlichen in einer ökonomisierten und technisierten Welt.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Gemeinsam für 1,5 °C!

Advantech sichert sich einen Platz unter den weltweit 5% der besten nachhaltigen Unternehmen

Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel

Change Maker gesucht: MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

„Die Welt wieder ein klein wenig besser gemacht“

Ein Paket wütender Angry Gorillas:

Mit Grüner Anreise in den Osterurlaub

PACT FOR THE FUTURE: Ohnmacht beenden & zukunftsfähig werden

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • toom Baumarkt GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH