B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Das Büro der Zukunft

Ideale Bedingungen für Kreativität, Geschwindigkeit und Effizienz

Kaum ein anderes Thema beschäftigt Unternehmer mehr als die Gestaltung und Organisation der wissensbasierten Kreativprozesse. Während in den Produktionen die Vollautomatisierung verfolgt wird, macht sich in den Büroetagen Unsicherheit breit. Kühne Begriffe wie „Office 4.0" geistern als Modewort durch die Fachpresse und entzaubern sich bei näherem Hinsehen als missverstandene oder fehlgedeutete Visionen, die niemandem weiterhelfen.
 
Ein zentraler Punkt sind ergonomisch perfekte Arbeitsbedingungen, die einen gesunden Wechsel von Steh- und Sitzarbeit ermöglichen. © Sedus Stoll AGDabei ist die Sache ziemlich einfach und nachvollziehbar: Wettbewerbsfähigkeit steht und fällt mit dem Ideenpotential der Mitarbeiter. Es entsteht zuerst in den Köpfen und erst danach kann der Kollege Computer weiterhelfen. Und wer die Nase vorne hat, entscheiden zuletzt die Faktoren Kreativität, Geschwindigkeit und Effizienz.
 
forum sprach mit Holger Jahnke, Vorstand Marketing und Vertrieb der Sedus Stoll AG über die Anforderungen an zukünftige Bürowelten.
 
Herr Jahnke, moderne Büroarbeit verlangt nach mehr Flexibilität und Mobilität. Wie werden sich Einrichtungen und Mitarbeiter in Zukunft verändern?
Menschen und ihre Ideen sind das kostbarste Produktivkapital, das den Unternehmenserfolg steuert. Die Verlagerung von manueller Tätigkeit hin zu Kopf- bzw. Wissensarbeit ist nicht aufzuhalten und der Generationswechsel im Büro ist eins der wichtigsten Themen.
 
Die Herausforderung besteht darin, fähige Mitarbeiter zu behalten und neue zu gewinnen, Alt und Jung, sprich analog gewachsenes Know-how und frische, digital basierte Wissensquellen zusammenzubringen und Lernwelten zu schaffen, die ein Höchstmaß an Kreativität freisetzen. Hier gilt es, ergonomisch perfekte Arbeitsbedingungen zu schaffen, die einen gesunden Wechsel von Steh- und Sitzarbeit ermöglichen, ebenso wie Raumkonzepte umzusetzen, die bewegungs- und kommunikationsfördernd wirken.
 
Unter der Marke Sedus ergo+ haben wir übrigens ein spezielles Dienstleistungspaket geschnürt, das sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer dabei unterstützt, im Sinne eines aktiven Betrieblichen Gesundheits-Managements wirkungsvolle und nachhaltige Prävention am Arbeitsplatz zu leisten.
Jede Veränderung bietet auch die Chance, etwas zu verbessern. Wir sehen keinen Widerspruch darin, Büroflächen effizienter zu nutzen und gleichzeitig ein angenehmes und inspirierendes Arbeitsumfeld zu schaffen. Das lösen wir mit modernen, bedarfsgerechten Einrichtungen und intelligenter Technik.
 
Wie können Unternehmer ihre Entscheidungen absichern?
Vorstand Holger Jahnke: 'Gute Planungen optimieren die Flächeneffizienz und steigern die Kommunikation' © Sedus Stoll AGWer sich mit Sedus Produkten einrichtet, erhält nicht nur hochwertige Möblierungen „Made in Germany". Sedus ist als internationale Marke in über 50 Ländern vertreten. Wir kennen die Marktentwicklungen und helfen Unternehmen dabei, zukunftssichere Investitionen zu tätigen. Das setzt sowohl eine Analyse der Arbeitsabläufe und -methoden voraus als auch das Verständnis für die Identität und Ziele des jeweiligen Unternehmens. Erst danach folgt die maßgeschneiderte Planung. Dazu gehören selbstverständlich auch Benutzereinweisungen, Serviceleistungen, Produkt- und Nachkaufgarantien.
 
Dieses Gesamtpaket nennen wir „Sedus Future Proof", das bedeutet professionelle Beratung, umfassende Dienstleistungen, langfristig nutzbare Produkte und die Sicherheit, für die Zukunft nicht nur gut ein- sondern auch ausgerichtet zu sein.
 
Zum Thema „Büro der Zukunft" werden aktuell zahlreiche Studien auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene von verschiedenen Wissenschaftlern und Instituten durchgeführt. Angesichts der Fülle von Informationen können sogar Fachleute schnell den Überblick verlieren.
Im Sedus Marketing werden die meist sehr umfangreichen Studienergebnisse analysiert, bewertet und als konzentrierter Extrakt in Sedus INSIGHTS veröffentlicht. Mit dem Untertitel „Trendmonitor für Werte und Wohlbefinden bei der Arbeit" werden aktuelle Zahlen, Daten und Fakten, Fallstudien, wertvolle Tipps und Expertenaussagen weitergegeben, sowohl als Print- als auch als Online-Ausgabe auf der Website ­
www.sedus.com.
 
Was macht Sedus eigentlich anders?
Als Büromöbelexperte und Technikpionier hat Sedus in seiner über 145-jährigen Firmengeschichte immer wieder Maßstäbe gesetzt ? vor allem in den Bereichen Ergonomie, Design und Nachhaltigkeit.
 
Schon Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte Firmengründer Albert Stoll I die ersten Büroarbeitsstühle, sein Sohn Albert Stoll II konzentrierte sich auf das Thema Büroergonomie, zu einer Zeit, als es den Begriff noch gar nicht gab. Im Jahr 1926 präsentierte er den „Federdreh", der heute als Urvater des modernen Bürostuhls gilt. Auch dem Enkel Christof Stoll wurde der Erfindergeist in die Wiege gelegt. Er entwickelte u. a. in den 1970er Jahren die Similarmechanik, die heute zum weltweiten Standard zählt.
 
Sedus gehört heute zu den international führenden Komplettanbietern in der Büromöbelbranche. Die Marke Sedus steht als Synonym für Innovation, Technik und Ästhetik und bereichert die „Lebenswelt Büro” immer wieder mit neuen Produktideen und zeitgemäßen Konzepten.
 
Innovation ist Bestandteil der DNA und in der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung entstehen mit beeindruckender Regelmäßigkeit neue Produkte und technische Lösungen, die ihresgleichen suchen und nicht nur durch ihre Designpreise überzeugen.
 
Übrigens lassen wir unsere Neuentwicklungen vor Markteinführung von der eigenen Belegschaft testen, denn nicht nur bei unseren Kunden, sondern auch bei Sedus selbst gibt es Büroarbeitsplätze …
Attraktive, offene Bürolandschaften ermöglichen konzentriertes und schallgeschütztes Arbeiten © Sedus Stoll AG
Was zeichnet zukunftssichere Büromöbel aus?
Zukunftssichere Möbel müssen flexibel und „intelligent" sein. Die meisten Sedus Tisch- und Schranksysteme sind ohnehin modular aufgebaut und ermöglichen im Bedarfsfall schnelle Neukonfigurationen, die oft durch Zukauf weniger Ergänzungsteile realisierbar sind. In Kombination mit leistungsfähigen, einfach verstellbaren Drehstühlen sind dadurch langfristig nutzbare und ergonomisch sinnvolle Basiseinrichtungen garantiert, die sich auch als Wechselarbeitsplätze eignen.
 
Seit der Orgatec 2016 haben wir z. B. einen Konferenzsessel namens Sedus se:line im Programm, der Größe und Gewicht seiner Nutzer automatisch in den passenden Anlehndruck der Rückenlehne umwandelt. Mit Sedus se:works brachten wir ein Loungemöbelsystem auf den Markt, das sich an jede Grundrissänderung anpassen lässt und dazu noch einen bisher ungekannten Sitzkomfort bietet. Mit den akustisch wirksamen Screens und Stellwänden Sedus se:wall können bestehende Bürolandschaften optisch und funktional aufgewertet und kurzfristig neu zoniert werden.
 
Mit Sedus se:connects haben wir eine neue Dimension der Konnektivität geschaffen und kabellose Ladestationen mit modernster iBeacon-Technologie kombiniert. So erfährt der Büroarbeiter per Smartphone die Auslastung einzelner Bürobereiche, erkennt den nächst erreichbaren, optimal ausgestatteten Arbeitsplatz und weiß auch, wo er seine Kollegin oder seinen Kollegen trifft. Dazu erhält das Facility Management wertvolle und verlässliche Daten über die Raumnutzung, was wiederum einer effizienten Büroplanung und Flächennutzung zugute kommt.
 
www.sedus.com.

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 10.10.2017
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2017 - Tierische Geschäfte erschienen.
Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!