Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

LaFutura 2017 meets Masdar City

Premiere: Serviceplan Group und TrendOne veranstalten LaFutura in Dubai

„Everything is bigger in Dubai" – das weltweit größte Treffen für Trend- und Zukunftsforscher sowie Innovationsexperten findet vom 20. bis 21. November 2017 unter diesem Motto erstmals in der sogenannten „Stadt der Zukunft" statt. Seit 2007 konnte LaFutura über 1000 Teilnehmer und Mitglieder verzeichnen. Der Verband LaFutura repräsentiert die weltweiten Trend- und Zukunftsszenen mit den wichtigsten Trendagenturen, Innovationsberatern sowie Experten für Unternehmensinnovation und unternehmerischen Weitblick. LaFutura wurde durch die Trendagentur TrendOne aus Hamburg initiiert, die Serviceplan Group Middle East fungiert als örtlicher Partner bei der Konferenz.
 
Die Zukunft liegt in Dubai
Am 20. und 21. November 2017 veranstalten TrendOne und die Serviceplan Group Middle East die LaFutura-Konferenz erstmalig in den Vereinigten Arabischen Emiraten. LaFutura ist mit seinen vielfältigen weltweiten und lokalen Veranstaltungen das zentrale Netzwerk zum Brückenschlagen zwischen Trends, Innovationen und Zukunftsmöglichkeiten. LaFutura Dubai verbindet Experten aus allen Branchen zum besten Netzwerk für Geschäftsentwicklungen.
 
Zu den Teilnehmern der Zukunftskonferenz in Dubai gehören Visionäre aus allen Teilen der Welt sowie Vertreter lokaler, regionaler und internationaler Unternehmen. Die Teilnehmer und Sponsoring-Partner der verschiedenen Workshops, wie z.B. „The Future of Banking – Energy – Mobility and Communication" werden zusammen an einer Zukunftsstudie arbeiten. Der Workshop „Future of Communication" wird von Innovationsexperten der Serviceplan Group geleitet.

Rami Hmadeh, Managing Partner der Serviceplan Group Middle East: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit TrendOne bei der Austragung dieser innovativen Veranstaltung, die von Serviceplan Experience organisiert wird." Die Vereinigten Arabischen Emirate und vor allem Dubai als zukünftiger Knotenpunkt sind für innovative Denker und Unternehmen ein essentieller Markt. Dies gilt nicht nur für unsere Kunden, zu denen unter anderem die BMW Group ME, Danone ME oder Nespresso MEA zählen, sondern auch für sämtliche anderen Unternehmen auf der ganzen Welt. Mit LaFurtura bieten wir eine großartige Netzwerk-Plattform an, die Unternehmen aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt Zugang zu diesem interessanten, innovationsorientierten Markt gewährt."
 
Im Anschluss an den Eröffnungsvortrag des Lead Strategist Duleesha Kulasooriya vom Deloitte Center for the Edge findet am ersten Tag der Konferenz eine aufregende Tour zu Trends in Dubai statt. Die Sehenswürdigkeiten beinhalten das Coca-Cola Innovation Centre, die Dubai Future Foundation sowie IN5 – das Innovationscenter für Startup-Unternehmen. Darüber hinaus umfasst die Tour ein Treffen mit den Machern und den Köpfen hinter dem Museum of the Future Dubai.
 
Im Rahmen des zweiten Konferenztages finden Vorträge von Tom Palmaerts, Hauptredner und Managing Partner von TrendWolves, sowie von Daan Roosegaarde, Innovationsexperte und Künstler aus den Niederlanden, statt. Die Höhepunkte des zweiten Tages der LaFutura-Konferenz sind Workshops über die Zukunft von Mobilität, Banking, Energie und Kommunikation sowie ein innovatives interaktives Programm, das exklusive Networking-Veranstaltungen umfasst.
 
Nils Müller, Managing Director bei TrendOne und Initiator von LaFutura Dubai: „Für mich persönlich ist LaFutura in Dubai ein richtiges Highlight, weil man hier die Zukunft direkt miterleben kann. Und mit Serviceplan als Partner haben wir die beste integrierte Agentur mit an Bord. Innovationen sind quasi in ihrer gesamten Struktur verankert, was sie zu einem idealen Mitveranstalter von LaFutura macht."
 
Sämtliche Informationen über die Konferenz können unter http://www.lafutura.org/event/ abgerufen werden.
 
Kontakt: Christiane Wolff, Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 08.10.2017

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Einstimmiges Gutachten des Internationalen Seegerichtshofs

Grünes Bauen gewinnt:

GREENTECH FESTIVAL (GTF), 15.-17. Mai 2024 in Berlin

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

„Stadttransformation versus urbane Resilienz – Wie Städten eine nachhaltige Transformation gelingt“

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH