Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Ideenwettbewerb 'Lang lebe das Produkt'

Story einreichen und gewinnen!

Wer sorgsam und kreativ mit seinen Sachen umgeht, hat mehr davon. Die Initiative „Bewusst kaufen" des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft sucht ab sofort die besten Ideen und Tipps, wie sich Gebrauchsgegenstände oder Kleidung länger nutzen lassen. Einreichungen sind bis zum 15. September möglich – es gibt tolle Preise zu gewinnen!
 
Ideen und Tipps, wie sich Gebrauchsgegenstände oder Kleidung länger nutzen lassen, können bis zum 15.09.2017 eingereicht werden. © Lenalensen / pixabay.deOb Haushaltsgeräte, Technik, Spielzeug oder Textilien – es ist schön, wenn Dinge lange halten. Durch das eigene Verhalten als NutzerInnen kann jede oder jeder von uns selbst viel dazu beitragen und Produkten zu einer längeren Lebensdauer verhelfen. Das beginnt bereits bei der Auswahl von Qualitätsprodukten mit Gütezeichen – der Label-Kompass des Ministeriums bietet hier wertvolle Orientierung. Wenn etwas kaputt geht, ist das kein Grund, alles gleich wegzuwerfen: Vieles lässt sich reparieren, oder mittels Upcycling zu etwas Neuem umfunktionieren. Aber auch das gemeinsame Verwenden mit FreundInnen und NachbarInnen trägt dazu bei, dass Produkte einen größeren Nutzen bringen.
 
Ideenwettbewerb - so funktioniert’s
Beim Ideenwettbewerb „Lang lebe das Produkt" sucht die Initiative „Bewusst kaufen" ab sofort alle kreativen Ideen, mit denen man das Maximum aus den eigenen Sachen herausholen kann. Mitmachen ist ganz einfach: Es reicht, einen kurzen Text zu verfassen, der die Idee oder Erfahrung beschreibt und ihn bis zum 15. September 2017 online auf bewusstkaufen.at einzugeben. Aus allen Einreichungen kürt eine Fachjury die drei innovativsten Stories. Anschließend wählt die Bewusstkaufen-Community beim großen Online-Voting aus den drei FinalistInnen die beste Idee aus, die im Oktober bei der WearFair-Messe für einen öko-fairen Lebensstil in Linz präsentiert wird.
 
Das Engagement wird belohnt
Auf die drei GewinnerInnen warten attraktive Preise: Ein Kurzurlaub im Naturidyll Hotel Edelweiss Wagrain (1. Platz), ein Frühstücksset von Ritter (2. Platz) und ein Rucksack von Feuerwear (3. Platz). Doch Mitmachen lohnt sich für Alle: Unter allen Einreichungen werden Mitgliedschaften im Happylab, Upcycling-Schätze von Trashdesign sowie die Bücher „Die Kultur der Reparatur" und „Konsumtrottel" verlost.
 
Über bewusstkaufen.at - das bringt´s nachhaltig
bewusstkaufen.at ist eine Initiative des BMLFUW und Österreichs erstes Webportal für nachhaltigen Konsum. Mit Infos zu etwa 200 Nachhaltigkeits-Labels, rund 60 Einkaufs-ratgebern und einem Best-Of-Showroom von zirka 2.000 nachhaltigen Produkten bietet es KonsumentInnen eine umfangreiche Informationsplattform für umweltfreundliches Einkaufen.
 
Weitere Informationen zum Ideenwettbewerb finden Sie hier
 
Kontakt: Julia Beck, tatwort - Nachhaltige Projekte GmbH | julia.beck@tatwort.at | www.tatwort.at

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 01.08.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Jugend im Dauerkrisenmodus
Christoph Quarch plädiert dafür, die Stimme der Jungen ernst zu nehmen und ihre Tapferkeit zu würdigen.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

HR-Digitalisierung: Das muss sich ändern!

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Dirndl & Lederhose:

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG