BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

DVGW fordert Begrenzung der Stickstoffüberschüsse in der Landwirtschaft

Stoffstrombilanz zum Schutz der Trinkwasserressourcen verbessern

Mit einem dringenden Appell für eine wirksame Begrenzung der gewässerbelastenden Stickstoffüberschüsse in der Landwirtschaft hat sich der DVGW zusammen mit den anderen großen Branchenverbänden BDEW, VKU und DWA an Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt gewandt. Darin fordern die Verbände die Bundesregierung auf, die zulässigen Bilanzwerte in der geplanten Stoffstrombilanzverordnung zu begrenzen.

Massentierhaltung führt zu Düngerüberschuss © franzl34,pixabay„Der vom Bundeslandwirtschaftsministerium vorgelegte Entwurf verfehlt dieses Ziel aber deutlich", sagte der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Gerald Linke. „Die zulässigen Nährstoffüberschüsse sind gerade für Betriebe mit hohem Viehbesatz viel zu hoch. Eine wirksame Begrenzung der Überschüsse findet da, wo sie dringend gebraucht wird, nicht statt – das konterkariert das mit der Verordnung verfolgte Gewässerschutzziel", so Linke weiter.

Der DVGW hat Stoffstrombilanzen für verschiedene Betriebe und Betriebstypen gemäß dem vorliegenden Verordnungsentwurf berechnet und kommt dabei zu alarmierenden Ergebnissen: Für viehhaltende Betriebe sind Bilanzwerte von 150 kg Stickstoff je Hektar und Jahr zulässig. Mit steigender Viehbesatzdichte nehmen die Bilanzwerte sogar weiter zu. Der Zielwert von 50 Milligramm Nitrat je Liter im Grundwasser lässt sich jedoch nur erreichen, wenn im mehrjährigen Mittel Stickstoffüberschüsse von 60 Kilogramm je Hektar nicht überschritten werden.

Die Grundwasserdatenbank der deutschen Wasserversorger unterstreicht den dringenden Handlungsbedarf mit eindringlichen Daten: An mehr als 25 Prozent der Vorfeldmessstellen in den Wassergewinnungsgebieten wird der Grenzwert von 50 Milligramm Nitrat je Liter überschritten. Gleichzeitig zeigen hydrogeologische Untersuchungen, dass das natürliche Nitratabbauvermögen im Grundwasser vielerorts in den kommenden Jahren erschöpft sein wird bzw. mancherorts bereits ist.

Nitrat im Grundwasser - Allgemeinverständlich und anschaulich aufbereitete Informationen auf der neuen DVGW-Themenseite:
Was ist Nitrat? Welche Gesundheitsgefahren sind damit verbunden? Wie gelangt es ins Grundwasser? Wie ist die Belastungssituation? Was ist aus Sicht des Gewässer- und Ressourcenschutzes zu tun? Abgerundet wird die Seite durch eine Übersicht zu den DVGW-Informationsangeboten mit Stellungnahmen, Forschungsberichten, Regelwerken, Fachartikeln und Pressemitteilungen.

Kontakt: Daniel Wosnitzka, DVGW | presse@dvgw.de | www.dvgw.de

Umwelt | Wasser & Boden, 13.06.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Umweltschutz

„Meilensteine“ bringen Weilerbach voran
Verbandsgemeinde will „Zero Emission Village“ werden – und motiviert ihre Bürgerschaft
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Pflanzwettbewerb Deutschland summt! Juchuu, es geht wieder los!

Halten Sie sich für schlauer als ChatGPT?

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG