Geotab begleitet Sie auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Flotte

ERM-Medienpreis 2017

Journalisten-Preis zum Thema Nachhaltigkeit ausgeschrieben

Auch in diesem Jahr schreibt die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) wieder den ERM-Medienpreis aus. Der vom Studiengang Energie- und Ressourcenmanagement (ERM) der Hochschule initiierte Wettbewerb ist mit insgesamt 2.000 Euro dotiert. Bis zum 31. Juli 2017 sind Journalisten aufgerufen, redaktionelle Beiträge einzureichen, die das Interesse und Verständnis für Fragen der nachhaltigen Entwicklung fördern.
 
Mit dem Wettbewerb will die HfWU Medien, Öffentlichkeit und Unternehmen weiter für nachhaltiges Wirtschaften und nachhaltigen Konsum sensibilisieren. Die Hochschule startet die Ausschreibung in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal. Die UN zeichnete den Wettbewerb als einen Beitrag der Initiative „Bildung zur nachhaltigen Entwicklung" aus.

Teilnahmebedingungen und Dotierung
Eingereicht werden können redaktionelle Beiträge (Artikel, Reportagen, Glossen etc.) aus Print- und Online-Medien (keine Film- oder Video-Beiträge), die seit dem 1. Juli 2016 in deutscher Sprache erschienen sind und Aspekte nachhaltiger Entwicklung zum Thema haben. Der erste Preis ist mit 1.000 Euro, der zweite mit 700 Euro und der dritte Preis mit Preis 300 Euro dotiert.

Einreichen von Beiträgen
 
Beiträge, die in Printmedien erschienen sind:
Fünf Exemplare (Originale oder Kopien), sowie zusätzlich ein Scan/PDF per E-Mail; zusätzliche Angaben: Quelle und Erscheinungsdatum, Name und Anschrift des Autors.
 
Beiträge, die in Online-Medien erschienen sind:
Fünf Exemplare (Ausdrucke, Screenshots o.ä.), sowie zusätzlich per E-Mail der Link zu der Internetseite; zusätzliche Angaben: Quelle und Erscheinungsdatum, Name und Anschrift des Autors.
 
Anschrift für die (aus)gedruckten Fassungen:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU)
Abt. Hochschulkommunikation
- Medienwettbewerb -
Neckarsteige 6-10
72622 Nürtingen
 
E-Mail-Adresse für die elektronischen Fassungen:
Betreff: Medienwettbewerb

Jury und Preisverleihung
Die Jury setzt sich aus renommierten externen Persönlichkeiten und einschlägigen Fachleuten der Hochschule zusammen. Die Bekanntgabe der Gewinner, sowie die Preisverleihung finden im Herbst  in Geislingen an der Steige statt.
 
Kontakt: Udo Renner, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) presse@hfwu.de|www.hfwu.de

Technik | Wissenschaft & Forschung, 02.06.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
OKT
2021
Kinostart: Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside
Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen
deutschlandweit
24
NOV
2021
Herbstforum Altbau
Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Mobilität & Transport

Lenker statt Lenkrad
Pendler-Radrouten sollen zum Umsteigen aufs Fahrrad ermuntern. Die Städte profitieren
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Veganen Lifestyle kennenlernen & genießen: VeggieWorld vom 06. bis 07. November in Berlin

Der naive Glauben an die Überlegenheit von Fortschritt, Technik, maskuliner Kraft und westlicher Werte ist gebrochen.

Umweltgerechte Entsorgung von IT

Black Friday – oder: Sind wir noch zu retten?

Carglass® sammelt reichlich Kilometer und Rekordspende für Afrika Tikkun

100-Quadratmeter-Huhn aus Pflanzen an Berliner Hauswand:

Pflege, Klima, Demokratie: Junge Ideen für den digitalen Wandel

RecycleMe GmbH startet mit nachhaltiger Unternehmensberatung

  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH