Gemeinsames Engagement für projektorientiertes Lernen

Mehr Projektkultur an deutschen Schulen

Engagement zeigen für Projektlernen und Projektmanagement-Expertise an Schulen in sozial schwieriger Lage – dies wollen die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. und Teach First Deutschland gGmbH ab sofort gemeinsam tun. Mit der Kooperation sollen neue Bildungsprojekte angestoßen werden, um die Entwicklung einer Projektkultur an Schulen bundesweit zu befördern und entsprechende Zugänge nachhaltig zu etablieren. Zusätzlich unterstützt die GPM die Projektmanagement-Qualifizierung der Teach First Deutschland Fellows in der Ausbildung und während ihres Schuleinsatzes.
 
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen Teach First Deutschland gGmbH und der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.: Prof. Dr.-Ing. Helmut Klausing, Präsident der GPM; Ulf Matysiak, Geschäftsführer Teach First Deutschland; Jürgen Engelhardt, Vizepräsident der GPM (v.l.n.r.) © GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.Prof. Helmut Klausing, Präsident der GPM, erklärte bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung: „Projektausgerichtetes Lernen ist ein hervorragendes Instrument, um das individuelle Potenzial der einzelnen Schüler und Schülerinnen zu entfalten. Das trifft ganz besonders für sehr heterogen zusammengesetzte Lerngruppen, wie sie von den TFD Fellows an Schulen in sozial schwieriger Lage mehrheitlich unterrichtet werden, zu. Die Schüler und Schülerinnen lernen Projektmanagement als wichtiges Führungsinstrument für die eigene berufliche Zukunft kennen. Vor allem aber entstehen so Räume für kooperatives, interdisziplinäres, selbstorganisiertes und damit ganz besonders selbstwirksames Lernen, das benachteiligte Schüler und Schülerinnen in ihren persönlichen Kompetenzen umfassend bestärkt."
 
Teach First Deutschland Geschäftsführer Ulf Matysiak betonte: „Bei Projektmanagement denkt man normalerweise an ein eher technisches Instrument zur Planung und Durchführung von Projekten. Für uns ist es aber vor allem ein sehr wirksames Instrument für mehr Leadership an Schulen. Denn Projekte sind an Schulen so etwas wie ein Inkubator. Durch sie erlernen Schülerinnen und Schüler, an gemeinsamen Zielen zu arbeiten und diese zu erreichen. Sie sammeln wichtige Erfahrungen in Selbstwirksamkeit und Teilhabe. Erfolgreiche Projekte an Schulen sind gelebte Demokratie."
 
Projektmanagement ist zugleich Führungs- und pädagogisches Instrument. Kompetenzen wie Teamarbeit, Eigenverantwortung, Selbstorganisation und Selbstwirksamkeit stehen im Vordergrund von projektbasiertem und -orientiertem Lehren und Lernen. Schülerinnen und Schüler sammeln hier Erfahrungen, die für das aktive Gestalten der eigenen Zukunft, aber auch unter dem Aspekt gesamtgesellschaftlicher Teilhabe von hoher Bedeutung sind.
 
Über Teach First Deutschland
Teach First Deutschland ist eine bundesweite gemeinnützige Bildungsorganisation mit dem Ziel, bessere Bildungschancen für benachteiligte Kinder und Jugendliche zu schaffen. Um dies zu erreichen, fördert Teach First Deutschland die Schulbildung von Schülerinnen und Schülern mit schlechten Startbedingungen durch den Einsatz von Fellows (zusätzliche Lehrkräfte), die für zwei Jahre an Schulen in schwierigen Umfeldern arbeiten. Während ihres Vollzeit-Einsatzes an den Schulen übernehmen die Fellows unterschiedliche Aufgaben: Sie sind sowohl im unterrichtlichen als auch im außerunterrichtlichen Bereich tätig, um Kinder und Jugendliche bestmöglich fachlich und persönlich zu fördern und initiieren dazu auch eigene Projekte zugunsten der Schüler/innen bzw. der Schulen. Nach ihrem Schuleinsatz engagieren sich die Fellows als Alumni aus verschiedenen Positionen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft heraus weiterhin für bessere Bildungschancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Zusammen mit 40 weiteren unabhängigen Länderorganisationen gehört Teach First Deutschland dem internationalen Netzwerk Teach for All an. www.teachfirst.de
 
Über die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.
Die GPM ist der führende Fachverband für Projektmanagement in Deutschland. Mit derzeit über 7.800 Mitgliedern, davon rund 360 Firmenmitglieder, aus allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschulen und der öffentlichen Institutionen bildet die GPM das größte Netzwerk von Projektmanagement-Experten auf dem europäischen Kontinent. Das primäre Ziel der 1979 gegründeten GPM ist es, die Anwendung von Projektmanagement in Deutschland zu fördern, weiter zu entwickeln, zu systematisieren, zu standardisieren und weiter zu verbreiten. www.gpm-ipma.de
 
Kontakt:
Leonie Birkholz, Teach First Deutschland gemeinnützige GmbH
leonie.birkholz@teachfirst.de | www.teachfirst.de

Gesellschaft | Bildung, 07.02.2017

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
FEB
2019
E-world energy & water
International Energy Fair and Congress
45131 Essen


27
FEB
2019
World Sustainable Energy Days
Interaktive Events stellen Networking & Erfahrungsaustausch in den Vordergrund
A-4600 Wels


Alle Veranstaltungen...

Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.