BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Klares Bekenntnis zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Gruppe

ROCKWOOL Gruppe baut Engagement weiter aus

In ihrem am 24. August 2016 erschienenen Nachhaltigkeitsbericht „Rising to a challenge" publiziert die ROCKWOOL Gruppe Veränderungsziele, durch deren Erreichung das Unternehmen einen deutlichen Beitrag dazu leisten will, weltweit einige der drängendsten Umweltprobleme zu lösen. Das Management des Unternehmens definierte ambitionierte Ziele, die die Gruppe bis zum Jahr 2030 erreichen soll. Die ROCKWOOL Gruppe orientiert sich damit an den Zielen nachhaltiger Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen (UN), die zum 1. Januar 2016 in Kraft traten.
 
Bild: DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHGDie Menge der CO2-Emissionen der eigenen Werke etwa soll bis 2030 um mindestens 20 Prozent reduziert, der Verbrauch von Wasser um mindestens 20 Prozent gesenkt werden, in 30 Ländern der Erde soll bis 2030 die Rücknahme von Steinwolleabfällen angeboten werden. Für die Deutsche ROCKWOOL kommentierte Volker Christmann, Vorsitzender der Geschäftsführung: „Natürlich leisten wir schon mit unseren Produkten einen großen Beitrag dazu, dass Ressourcen geschont und der Verbrauch nicht nachwachsender Rohstoffe gesenkt wird. ROCKWOOL möchte darüber hinaus aber auch durch eigenes Handeln und an allen Standorten dazu beitragen, dass der ökologische Fußabdruck des Unternehmens so klein wie möglich ausfällt."
 
Deutsche ROCKWOOL – innovative Dämmstofflösungen für den Wärme-, Brand-, Schall- und Umweltschutz
Die Deutsche ROCKWOOL – marktführender Hersteller von Steinwolle-Dämmungen in Deutschland mit Hauptsitz in Gladbeck – und ihre Tochtergesellschaft HECK Wall Systems produzieren mit rund 1.290 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an vier deutschen Standorten hochwertige Dämmsysteme, die weit mehr können, als nur Wärmeverluste zu reduzieren. Als Töchter des dänischen ROCKWOOL Konzerns nutzen sie dabei den Erfahrungsschatz aus über 75 Jahren Steinwolle-Herstellung.
 
„Mehr als nur Stein" ist der Rohstoff Basalt, aus dem Steinwolle entsteht. Dank seiner besonderen Eigenschaften und der Verarbeitung auf modernsten Fertigungsanlagen zu Steinwolle-Dämmungen für Fassaden, Dächer oder Innenausbau können heute Gebäude errichtet werden, die nachhaltig wertbeständig sind und die Umwelt schützen. Mit ROCKWOOL gedämmt geben sie Menschen Raum für ein sicheres Leben und ihre freie Entfaltung in Wohngebäuden, Krankenhäusern, Schulen, Bürogebäuden und Industrieanlagen. Brandschutz, Schallschutz, Wärmeschutz – bei einem Dämmsystem von ROCKWOOL ist alles inklusive.
 
Mit über 10.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 37 Ländern sowie mit 42 Produktionsstätten ist der ROCKWOOL Konzern mit Sitz in Hedehusene, Dänemark, der weltweit führende Anbieter von Produkten und Systemen aus Steinwolle.
 
Kontakt: DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG | info@rockwool.de | www.rockwool.de

Technik | Green Building, 05.09.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
09
FEB
2023
Treibhausgas-Bilanzierung meistern mit ecozoom
Lernen Sie, wie die Softwarelösung ecozoom Sie bei Ihrer Klima-Bilanzierung unterstützen kann.
Online-Demo
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Beispielhaftes Contracting:
Projekt in Nieder-Olm wurde auch wegen guter Übertragbarkeit ausgezeichnet
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Pflanzwettbewerb Deutschland summt! Juchuu, es geht wieder los!

Energieverbrauch von Elektroautos

Für die Zukunft lohnt es sich zu kämpfen

Verbände-Bündnis geht Ursachen für zu hohen Antibiotikaeinsatz in der industriellen Tierhaltung an

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • toom Baumarkt GmbH
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig