Her Abilities Award

30.9.2018, weltweit

Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen

Licht für die Welt ruft bis zum 30. September zu Nominierungen für den neuen globalen Preis für Frauen mit Behinderung auf. Der Her Abilities Award wird in drei Kategorien vergeben und soll Projekte würdigen und Lebenswerke von Frauen mit Behinderung auszeichnen.

Der Preis wurde zusammen mit der äthiopischen Menschenrechtsaktivistin Yetnebersh Nigussie ins Leben gerufen, die selbst 2017 den alternativen Nobelpreis und 2018 den Helen Keller Award erhalten hat. Mit dem Preis will Licht für die Welt die 99 Fähigkeiten von Frauen mit Behinderungen in den Vordergrund stellen und nicht ihre eine Behinderung.

„Wir vergeben den Her Abilities-Preis, um etwas an Menschen zurückzugeben, die oft von der Gesellschaft unsichtbar gemacht werden - Frauen mit Behinderungen. Es gibt so viele inspirierende, starke Frauen mit Behinderung, die jeden Tag Großartiges leisten. Her Abilities wird ihre Leistungen in den Fokus rücken und hoffentlich eine neue Generation von Frauen mit Behinderungen inspirieren", so Yetnebersh Nigussie

Drei Kategorien
Der Her Abilities Award wird in drei Kategorien verliehen:
  • Gesundheit und Bildung -Frauen mit Behinderung aus den Bereichen Gesundheit oder Bildung. Mögliche Beispiele: Lehrerinnen und Assistenzlehrerinnen, Direktorinnen, Universitätsprofessorinnen, Ärztinnen, Krankenschwestern, Gesundheitshelferinnen usw.
  • Rechte - Frauen mit Behinderungen aus dem Bereich der Anwaltschaft und Menschenrechte, die sich für Menschen mit Behinderungen und ihre Inklusion einsetzen. Sie können z.B. für eine NGO, einen Betrieb oder eine Regierungsorganisation arbeiten – oder einfach auf Gemeindeebene wichtige Änderungen in Gang setzen.
  • Kunst, Kultur und Sport - Frauen mit Behinderungen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Sport, wie zum Beispiel Künstlerinnen, Schauspielerinnen, Kabarettistinnen, Poetinnen, paralympische Athletinnen, Läuferinnen, Sängerinnen, Schwimmerinnen, Schriftstellerinnen usw.
Die Jury
Eine unabhängige Jury aus Frauen mit und ohne Behinderung wird über die Gewinnerinnen entscheiden. Darunter sind namhafte Vertreterinnen von Behindertenorganisationen, Politik, Kunst, Kultur, Gesundheit und Sport. Der Preis wird in allen drei Kategorien am 3. Dezember 2018, dem Welttag der Menschen mit Behinderungen, verliehen.

Nominierungen können auf www.her-abilities-award.org bis zum 30. September 2018 barrierefrei eingereicht werden.

www.light-for-the-world.org

Veranstalter: Licht für die Welt


     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021 ist erschienen

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
0 - Die Entscheidung
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Geschlechtergerechtigkeit

Alles was man mit Holz machen kann...

LEED-Gold-Medaille für "DIE MACHEREI"

1 Million Euro für grüne Gründer

German Design Award für Claire von Reposa

Evologic Technologies: 2,5 Millionen Euro durch neue Finanzierungsrunde

UnternehmensGrün schreibt Erfolgsgeschichte fort und wird zum Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen