Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt

28.4.2016, 18:30 Uhr, 80992 München

Inspiration, Motivation, Erfahrungs-austausch, Vernetzung

Impulsabend #8 der GUBE20 /// innovationslabor organic future by mërz punkt
Die Integration in den Arbeitsmarkt ist ein wesentlicher Schlüssel, die Zuwanderung von Geflüchteten gesellschaftlich zukunftsfähig zu lösen. An diesem Abend stellen sich im bewährten Pecha Kucha* Format gelungene Projekte vor. Als Impulsgeber berichten Unternehmer, Politiker, Verwaltungsmenschen, Initiativen und erfolgreich Integrierte von ihren Wegen und Erfahrungen. Kleine Handwerksbetriebe und große Konzerne wünschen wir uns ebenso wie die politische Ebene und idealistische Startups.
 
Der Gewinn dieser Abende liegt in der Inspiration und in der Vielfalt der Erfahrungen und Herangehensweisen. Und ja, sicherlich wird auch über die bürokratischen Hürden und interkulturellen Tücken gesprochen, die so viel Ärger und Frustration mit sich bringen. Im Vordergrund stehen jedoch wie immer bei den Impulsabenden Inspiration, Motivation, Erfahrungsaustausch und Vernetzung.

Diese und weitere Macherinnen und Macher präsentieren ihre Geschichten zum Thema:
  • Margarete Bause /// Fraktionsvositzende der Grünen im Bay. Landtag /// polit. Rahmen
  • Willi Pfaff /// Biomarkt VollCorner München /// Azubi-Projekt
  • Gottfried Härle /// Brauerei Härle /// beschäftigt Geflüchtete
  • Elfriede Kerschl /// IHK München und Oberbayern /// wie unterstützen die Kammern?
  • Hassan Ali Djan aus Afghanistan /// Autor des Buches "Ich: Meine Flucht in ein besseres Leben"
  • Domink Beron /// Gründer der Onlineplattform Refugeework /// via Skype aus Wien zugeschaltet
  • KTL-Langer /// Immobilienentwickler /// bringt syrische Architekten, Ingenieure und deutsche Handwerker zusammen
*Vorgabe Pecha Kucha: 4 Minuten Vorstellung, 4 Fragen. Konzentration auf das Wesentliche.
Moderation: Martina Merz (mërz punkt) und Dr. Katharina Reuter (UnternehmensGrün)
 
Wie immer gilt das Grundprinzip des Raumes: #SHARE /// Wir stellen Raum, Netzwerk, Organisation und Getränke. Wenn Ihr etwas zu essen mitbringt, gibt's was zu essen. Bitte nur Fingerfood!
Wir freuen uns auf diesen sicherlich spannenden und beflügelnden Abend mit Euch und Ihnen!
 
Kurzfristige Anmeldungen bitte noch bis 27.4.2016 an kontakt@merzpunkt.de
 
Ort: GUBE 20, Gubestraße 20 Rückgebäude, 80992 München

http://www.unternehmensgruen.de/

Veranstalter: UnternehmensGrün e.V., Bundesverband der grünen Wirtschaft


     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Jugend im Dauerkrisenmodus
Christoph Quarch plädiert dafür, die Stimme der Jungen ernst zu nehmen und ihre Tapferkeit zu würdigen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Bio-Zertifizierung als Chance für Entwicklungs- und Schwellenländer

So kann man der Mittelstand mehr Nachhaltigkeit finanzieren

Es geht um die Bohne: Was für die Kaffeequalität entscheidend ist

Ein bayerisches Juwel im Paradies

Nachhaltig Investieren fürs Alter

Nachhaltige Produkte

Gute Nachrichten

Bergkristall ist ein Gefühl

  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG