Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Praxistraining CSR-Manager/in (IHK)

25.9. - 5.12.2015, 90425 Nürnberg

Gesellschaftliche Verantwortung im Unternehmen nachhaltig umsetzen

Ganzheitlich nachhaltig ausgerichtetes Wirtschaften erfordert neu fokussierte Strategien und Geschäftsmodelle und integrierte CSR-Managementsysteme. Dafür bedarf es vor allem Mitarbeiter mit ausgewiesener CSR-Kompetenz.
 
Absolventen des Praxistrainings „CSR-Manager (IHK), das ab 25. September wieder bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken startet, erfahren in fünf Modulen mit insgesamt 11 Tagen wissenschaftliche Grundlagen und Bewusstseinsbildung zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen. Zudem informiert das Training über den aktuellen Stand der CSR-Entwicklungen und vermittelt praktische Handlungskompetenzen.
 
Als Besonderheiten dieser Weiterbildung sind die konsequente Ausrichtung auf die praktische Umsetzung im Unternehmen und die Beförderung individueller CSR-Ansätze zu sehen. Das zeigt sich im Kurs in der methodischen Entwicklung des CSR-Verständnisses, im Projektmanagement-Teil mit erprobtem Praxis-Leitfaden, in der Kombination der Fachdozenten aus Wissenschaft und Praxis und durch die ergänzenden Fachvorträge von Unternehmen und NGOs, die CSR aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Darüber hinaus sorgt ein vertiefender Unternehmensbesuch für eine sehr konkrete und praxisorientierte Auseinandersetzung mit dem komplexen Thema. In der begleitenden Projektarbeit gestalten die Teilnehmer eine spezifische CSR-Strategie und einen praktischen Handlungsplan für die eigene Organisation und erhalten somit Lösungen für konkrete Fragestellungen für ihre tägliche Praxis.
 
Auf den Erfahrungsaustausch und die Verbindung der Teilnehmer wird großen Wert gelegt und wird durch gemeinsame Abende mit Trainern und Unternehmenspartnern und über Alumnitreffen sowie -informationen gefördert.
 
IHK-CSR-Manager lernen:
  • globale und regionale gesellschaftliche Entwicklungen als Anforderungen an Unternehmen zu verstehen,
  • Unternehmerische Potenziale von CSR zu erkennen und gezielt zu nutzen,
  • eine professionelle Systematik für die Unternehmenspositionierung mit ökonomischen, sozialen und ökologischen Mehrwerten zu gestalten,
  • eine maßgeschneiderte CSR-Strategie und -Konzeption für die eigene Organisation zu entwickeln,
  • Elemente / Standards einer integrierten Nachhaltigkeitskommunikation kennen, 
  • Argumentationskompetenz im Umgang mit dem Zukunftsthema CSR.

Zum Abschluss mit dem IHK-Zertifikat präsentieren die Teilnehmer eine individuelle Projektarbeit, die im Fachgespräch erörtert wird.Weitere Informationen unter

www.nuernberg.ihk.de/csr-manager

Veranstalter: IHK Akademie Mittelfranken


     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Intellektuelle schreiben offene Briefe an den Bundeskanzler
Christoph Quarch vermisst dabei eine Idee davon, wie eine diplomatische Lösung aussehen könnte.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH