B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Infosyon-Konferenz für Organisationsaufstellungen

24.7. - 26.7.2015, A-1020 Wien

120 Jahre Traumdeutung „Neue Träume braucht die Wirtschaftswelt“

Last-Minute Preis für forum-Leser: Sie erhalten 50 Euro Ermäßigung auf das Dreitagesticket. Bitte bei der Buchung „forum" angeben.

Die Systemische Aufstellung hat eine Wanderung durch verschiedene psychologische Schulen und gesellschaftliche Kontexte vollzogen. In den 90er Jahren sprach man noch fast ausschließlich von der Familienaufstellung. Heute hat sich die Methode sowohl im psychosozialen wie auch im Wirtschaftsbereich etabliert. Zunehmend wird über die Anwendung, über Wirkungen und die wissenschaftliche Basis diskutiert sowie über Abgrenzung und verbindende Fragestellungen aus den verschiedenen Kontexten:
  • Was unterscheidet Kontexte und Kultur im sozialen wie im unternehmerischen Umfeld?
  • Wie ist der praktische spezifische Nutzen?
  • Wo steht die jeweilige wissenschaftliche Forschung?
  • Gibt es eine universelle Ethik – eine, die über den Kontexthinausgeht?
  • Eine Person ist in verschiedene Systeme eingebunden(Familie, Organisation, globales Finanzsystem, Gesundheitswesen) – welche Wechselwirkungen ergeben sich daraus?
  • Wie ist das Wechselspiel zwischen Persönlichem, Familie und Arbeitskultur z.B. bei bestimmten Symptomen wie Burnout, Stress, Depression?
  • Wie können Psychotherapie und Organisationsberatung voneinander lernen und wie können sie miteinander kooperieren?
 
Sigmund Freud trifft Bill Gates – ein interdisziplinärer Dialog
Im Zeitalter interdisziplinärer Forschung und globaler existentieller Herausforderungen, die über die Zukunft entscheiden, stellt sich die Frage: Können wir es uns überhaupt noch erlauben, den Nutzen der systemischen Aufstellung auszublenden und deren Wirksamkeit im interdisziplinären Forschungsfeld nicht zu untersuchen? Die infosyon-Konferenz 2015 an der SFU Wien nimmt solche Fragestellungen auf und zieht Verbindungslinien zwischen den verschiedenen Einsatzgebieten systemischer Aufstellungen. Sie schafft Raum für einen kreativen interdisziplinären Austausch an den Schnittstellen zwischen Beratung, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.
 
infosyon-KonferenzKey-Note-Speaker
Dr. Matthias Strolz: Die Neos – Die erste Systemische Partei
Hon. Prof. Felix de Mendelssohn: Träume & Innovation – Soziales Träumen
Robert Rogner: Beziehungsethik in der Wirtschaftswelt
Prof. Dr. Müller-Christ/Dipl. Ing. Ursula Kopp, MSc, MBA: Aufstellungen in Forschung und Lehre an den Hochschulen
Dipl.-Ing. Thomas Gehlert: Quanteneffekte in der Aufstellungsarbeit
 
Tagungsort
Siegmund Freud PrivatUniversität Wien | Freudplatz 1 | Messestraße 1 | A-1020 Wien
 
Weitere Informationen und Online-Anmeldung
Konferenzsprachen: Deutsch und Englisch

http://www.infosyon.com

Veranstalter: Infosyon e. V., Sigmund Freud PrivatUniversität Wien, Integral Systemics



Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!