B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin

19.1. - 21.1.2015, 10243 Berlin

Über 160 internationale Labels im Postbahnhof von 19. bis 21. Januar 2015

Starkes Signal zum Auftakt der Berlin Fashion Week: Am Montag, 19. Januar 2015 um 10 Uhr wird Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, gemeinsam mit Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, den Greenshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin eröffnen und zu den aktuellen Entwicklungen des von ihm initiierten Textilbündnisses berichten. Im Anschluss sind Besucher und Pressevertreter zu einem Rundgang durch den Postbahnhof eingeladen.

Dass grüne Mode ein echter Zukunftsmarkt ist, zeigt sich auch am hervorragenden Anmeldestand des Greenshowrooms und der Ethical Fashion Show Berlin: Über 160 internationale Labels werden vom 19. bis 21. Januar 2015 ihre Herbst- / Winterkollektionen für 2015/16 präsentieren – zum ersten Mal im Postbahnhof am Berliner Ostbahnhof. „Wir gehen mit spürbarem Rückenwind in die neue Saison. Durch den Umzug konnten die beiden Messen insgesamt um mehr als 30 Prozent zulegen", freut sich Olaf Schmidt, Vice-President Textiles und Textile Technologies der Messe Frankfurt. „Damit übersteigt die Anzahl der teilnehmenden Labels deutlich unsere Erwartungen. Wir blicken einer spannenden Veranstaltung mit einem fantastischen Modespektrum und hochrangigen Gästen entgegen."

Gäste: Dr. Gerd Müller, Marion Kracht, Dr. Gisela Burckhardt, Hannes Jaenicke
Teilnehmer der beiden Messen dürfen sich auf eine Reihe attraktiver Programmpunkte freuen: Am 20. Januar 2015 um 15.30 Uhr präsentieren ausgewählte Labels auf der Salonshow Highlights aus ihren neuen Kollektionen. Schauspielerin Marion Kracht wird auf dem Laufsteg eine eigene vegane Kollektion vorstellen: Marion Kracht Design by Lana.

Weitere Brands zeigen ihre Outfits: Alma Lovis, austriandesign.at, Aiby Craft, Cabo by Milka, Cocccon, Deepmello, Esmod Berlin, Farrah Floyd, Inti Ferreira, Jan n' June, Katrien Van Hecke, Lillika Eden, Linda Mai Phung, Lotta, Maria Seifert Collections, Perfect Lullaby, Pira, SilkBoxx, Skrabak, Studio Elsien Gringhuis, Sveekery, WalkBoxx, Xess+Baba und Zora Heinicke.

Ein umfassendes Vortragsprogramm im Rahmen der „Knowledge Lounge" bietet Wissenswertes in Sachen Nachhaltigkeit in der Modeindustrie. Dabei werden die Themen fairer Handel und nachhaltiges Supply Chain Management beleuchtet. Das „Create Green Breakfast” am 21. Januar 2015 um 11 Uhr widmet sich dem Thema „Ethical Down". Darüber hinaus bestechen die Messen für grüne Mode mit einer hohen Dichte an bekannten Persönlichkeiten: Neben Dr. Gerd Müller und Marion Kracht wird Dr. Gisela Burckhardt, begleitet von Hannes Jaenicke ihr Buch „Todschick" vorstellen.

Auf einen Blick
Greenshowroom | Ethical Fashion Show BerlinDatum: 19. bis 21. Januar 2015
Adresse: Postbahnhof am Ostbahnhof,
Straße der Pariser Kommune 8, 10243 Berlin
Anreise: DB S-Bahn-Station Ostbahnhof

Weitere Informationen unter: www.greenshowroom.com oder www.ethicalfashionshowberlin.com

www.greenshowroom.com www.ethicalfashionshowberlin.com

Veranstalter: Messe Frankfurt



Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht ...
RECHT... zur aktuellen Weltsituation.




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!