Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Chance 2015

16.1. - 17.1.2015, 06116 Halle

Sachsen-Anhalts größte Bildungs-, Job- und Gründermesse

„Zukunft selbst gestalten!" - das Motto der Chance ist heute aktueller denn je. Sachsen-Anhalts größte Bildungs-, Job- und Gründermesse motiviert vor allem Jugendliche zu eigenverantwortlichen und sachkundigen Entscheidungen bei der Berufswahl und dem Karriereweg und gibt Anregungen, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Qualifikation, Eigeninitiative, Zielstrebigkeit und Flexibilität sind bei der Wahl der Ausbildungs- und Studienrichtung, des Berufes oder aber beim Schritt in die Selbstständigkeit gefragt. Die Chance hält für alle am Arbeitsmarkt relevanten Bereiche Angebote und Expertenrat bereit. Über 250 Aussteller auf 8 500 m² Ausstellungsfläche sind es in diesem Jahr.

Eröffnet wird die Chance am Freitag, 16. Januar, durch Dr. Tamara Zieschang, Staatssekretärin im  Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt. Mit seinem Impulsreferat „Wie arbeiten wir in der Zukunft?" zeigt Prof. Dr. Lothar Abicht, Geschäftsführer des isw Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung g GmbH Halle (Saale), vor welchen Herausforderungen die Unternehmen auch unserer Region in den kommenden Jahren stehen. Spannend und mitunter zugespitzt werden die Arbeitswelt der Zukunft beschrieben, Prognosen gewagt und ein Bild entworfen, dessen erste Konturen bereits heute sichtbar sind.

Die Chance ist die zentrale Anlaufstelle für Schüler, Umschüler, Studenten, Absolventen und potentielle Existenzgründer. Dabei steht die Berufsorientierung vor allem am Freitag zum Schülertag im Mittelpunkt. Zunehmend nutzen auch Young Professionels die Chance, um sich kompakt und konkret über Weiterbildung, Jobangebote oder eine Existenzgründung zu informieren. Neben Beratung und Information an den Messeständen findet an beiden Messetagen ein Programm zu Themen rund um Berufsorientierung, Ausbildung, Studium, Job und Fachkräfte sowie Gründung in drei Podien und im GründerCafé statt. Insgesamt sind es über 60 Vorträge, Präsentationen und Workshops.

Schwerpunkte

  • Start ins Berufsleben
    Eine Vielzahl von Informationen über Praktika, Ausbildungsmöglichkeiten, rund 300 Berufe nahezu aller Branchen und Studiengänge erwarten die Besucher. Unternehmen aus Handwerk, Handel und Dienstleistung beraten über schulische und persönliche Voraussetzungen, Kernaufgaben im Unternehmen, Vergütung und Arbeitszeit; Fach- und Hochschulen sowie Universitäten informieren über Studiengänge und -abschlüsse sowie Finanzierungsmöglichkeiten.
  • Fit für die Bewerbung
    Wie wird meine Bewerbung erfolgreich? Kann ich von meinen Stärken überzeugen? Worauf sollte ich beim Anschreiben achten und was alles gehört in die Unterlagen? Experten checken kostenfrei die mitgebrachten Bewerbungsmappe und den Lebenslauf, das optimale Bewerberfoto kann gleich vor Ort gemacht werden.
  • Karriere in der Region
    Gut ausgebildete Fachkräfte mit ausgezeichneten Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf werden in vielen Bereichen gesucht und das in einer Region mit herausragenden Standort- und Lebensqualitäten. Die Messe bietet Young Professionals die Möglichkeit, ihren künftigen Arbeitgeber kennenzulernen, mit den Personalverantwortlichen zu sprechen und sich direkt zu bewerben.
  • Der erste Schritt in die Selbstständigkeit
    Gründung und Selbstständigkeit als eine berufliche Alternative und Lebensauffassung … Ob Neugründung, Beteiligung oder Unternehmensnachfolge - auf der Chance gibt es Beratung, Unterstützung und Beispiele erfolgreicher Firmengründungen. Gemeinsam mit Partnern vor Ort wird die Umsetzung einer Geschäftsidee und die Sicherung der Finanzierung als erster Schritt zum Erfolg geprüft.

Informationen unter

www.chance-halle.de

Veranstalter: HALLE MESSE GmbH


     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Für welche Freiheit würden wir kämpfen?
Christoph Quarch plädiert dafür, sich als Antwort auf den Krieg für politische Freiheit, Gerechtigkeit, Mitbestimmung und Demokratie stark zu machen.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Frankfurter Studentin unterstützt Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Designwettbewerb Mythisches Griechenland unterstützt Meeresschutzgebiet

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Nachhaltige Lernerfolge durch E-Learning

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Zèta x Nespresso: ein Schritt nach vorne in der Kreislaufwirtschaft

  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH