B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

"Risiken mit Preisschild regen zur Anpassung an"

Ein 1.000 Zeichen Statement zum Thema Klimaschutz

Foto: © Munich Re
Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Die Zahl der wetterbedingten Naturkatastrophen, die Schäden verursachen, ist seit 1980 auf etwa das Dreifache gestiegen. Nach überwiegender Meinung der Wissenschaft spielt dabei der menschgemachte Klimawandel bereits eine Rolle. In der Zukunft werden Wetterextreme - je nach Region unterschiedlich - durch den Klimawandel an Zahl oder Intensität weiter zunehmen. Klimaschutz ist daher notwendig. Und Vorbeugung zur Vermeidung von Schäden, d.h. Anpassung, ist absolut wichtig.

Munich Re sieht im Klimawandel Risiko und Chance. Um ein Signal zu setzen, wird Munich Re als Konzern weltweit 2015 klimaneutral sein. Wir investieren in der Kapitalanlage in erneuerbare Energien und tragen durch neuartige Versicherungslösungen dazu bei, dass sich klimafreundliche Technologien am Markt etablieren können. Und letztlich helfen Versicherer insgesamt ein Stück bei der Risikovermeidung, da sie Risiken mit einem Preisschild versehen und damit zur Anpassung anregen.
 
 
Prof. Peter Höppe, Leiter der GeoRisikoForschung von Munich Re

Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Umwelt | Klima, 08.10.2013

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
AUG
2019
2. ÖKO FAIR
Die Tiroler Nachhaltigkeitsmesse
A-6020 Innsbruck


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


20
SEP
2019
Globaler Klimastreik
Alle fürs Klima!
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen