Jetzt wird recycelt!

Das Quetschbeutel-Recycling-Programm der Frechen Freunde

Leere Quetschies können mehr, als auf dem Müll liegen. © erdbär GmbHDas Große Quetschie-Sammeln hat begonnen! Im April haben die Frechen Freunde das erste Quetschbeutel-Recycling Programm in Deutschland lanciert. Das Berliner Start-up, Hersteller nährwertbewusster Bio-Kindersnacks aus Obst und Gemüse, will künftig zusammen mit seinen Endverbrauchern Quetschbeuteln ein zweites Leben geben und Verantwortung für das Recycling von Verpackungen aus Verbundstoffen übernehmen. Das Projekt wird zusammen mit dem Recyclingunternehmen TerraCycle umgesetzt.
 
Für jeden eingeschickten leeren Quetschie spenden die Frechen Freunde zudem zwei TerraCycle Punkte, die zwei Cent entsprechen. Die Punkte können die Sammler für eine gemeinnützige Organisation der eigenen Wahl spenden. Um das Sammeln noch einfacher zu gestalten, verlost das B Corp zertifizierte Unternehmen 200 fruchtige Sammelboxen an öffentliche Einrichtungen wie Kitas, Schulen oder Sportvereine. Weitere Infos unter: www.frechefreunde.de/recycling.
 
Über erdbär Freche Freunde
© erdbär GmbH© erdbär GmbHNach Jahren in der Lebensmittelindustrie und Positionen auf Managementebene für global agierende Unternehmen, entschieden sich Natacha und Alexander Neumann 2010 gegen die Karriereleiter im Großkonzern und für den Traum ein eigenes Unternehmen mit Sinn und Nachhaltigkeit zu kreieren: die Geburtsstunde der erdbär GmbH und der Marke Freche Freunde. Diese steht für nährwertbewusste Kindersnacks, die ideal für unterwegs sind und Kinder spielerisch auf den Geschmack von Obst und Gemüse bringen. Wie?
 
Lustige Verpackung und Form treffen auf innovative Rezepturen aus Bio-Obst und Gemüse. Zuckerzusatz, Farb- oder Konservierungsstoffe kommen dabei aus Überzeugung der jungen Eltern nicht in die Tüte. Das Sortiment des Berliner Start-ups zählt mittlerweile mehr als 30 Produkte, die nicht nur in Bioläden, sondern auch über namenhafte Drogerien und Supermärkte vertrieben werden. Hinter den Gründern Natacha und Alexander Neumann steht ein freches 32-köpfiges Team, dessen Mission es täglich ist, die Essgewohnheiten künftiger Generationen positiv zu beeinflussen. Mehr Infos unter: www.frechefreunde.de.
 
 
Kontakt: erdbär GmbH | info@erdbaer.de | www.frechefreunde.de

Umwelt | Ressourcen, 04.05.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
09
APR
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Frankfurt
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
65929 Frankfurt
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Branchen & Verbände

Wie ist es möglich, dass uns das Pflegepersonal ausgeht?
Christoph Quarch hält es für einen Skandal, dass jeder Controller in einer Klinik mehr verdient als eine Krankenpflegerin.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Welche Vorteile haben Lowboards aus Massivholz?

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

Carglass® für nachhaltigen Fuhrpark zertifiziert

TÜV SÜD und RecycleMe entwickeln Standard für Recyclingfähigkeit von Verpackungen

Modibodi bringt die weltweit erste biologisch abbaubare Unterwäsche für Periode und Inkontinenz auf den Markt

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften