Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Cémoi liefert nachhaltigen Kakao für Ritter Sport

Kooperation ermöglicht Direktbezug von der Elfenbeinküste

Die Alfred Ritter GmbH & Co. KG bezieht künftig über den französischen Zulieferer Cémoi nachhaltigen Kakao von der Elfenbeinküste. Das westafrikanische Land gilt als weltweit größter Kakaoexporteur, steht aber aufgrund der sozialen und ökologischen Bedingungen im Kakaoanbau immer wieder in der Kritik. Über 70 Prozent des am Weltmarkt gehandelten Kakaos stammen aus Westafrika. In der Regel lässt sich nur schwer nachvollziehen, von welcher Plantage der Kakao stammt und zu welchen Bedingungen dort angebaut wird. Die Kooperation mit Cémoi ermöglicht es Ritter Sport, die Herkunft des Kakaos bis zur Erzeugerorganisation zurückzuverfolgen.

Die Kooperation mit Cémoi ermöglicht es Ritter Sport, die Herkunft des Kakaos bis zur Erzeugerorganisation zurückzuverfolgen Foto: Ritter Sport„Wir setzen hier bewusst auf das Prinzip des Direktbezugs", erklärt Andreas Ronken, Vorsitzender der Geschäftsführung von Ritter Sport. „Für uns als Familienunternehmen ist es wichtig, zu wissen, woher unsere Rohstoffe stammen. Unsere Experten haben die beiden Kooperativen besucht, die Kakao an uns liefern werden, und werden das im Rahmen unserer regelmäßigen Lieferantenaudits auch in Zukunft weiterhin tun."
Damit führt Ritter Sport den Ansatz des seit 25 Jahren in Nicaragua praktizierten Systems eines direkten Bezugs nun auch an der Elfenbeinküste fort. Das langjährige Engagement des Unternehmens in Mittelamerika hat nachweislich zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen der Bauern beigetragen, wie eine aktuelle, unabhängige Studie des Südwind Instituts zum Kakaoanbau-Programm Cacaonica belegt. 

„Die Zusammenarbeit mit Cémoi ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg hin zur vollständigen Umstellung auf nachhaltigen Kakao", betont Ronken. Bis spätestens 2025 will das mittelständische Familienunternehmen seine Produktion auf 100 Prozent nachhaltigen Kakao umstellen. Neben dem Bezug von zertifiziertem Kakao zum Beispiel über Partner wie Fuchs & Hoffmann und dem eigenen Anbau auf der Ritter Sport Plantage El Cacao spielt der Direktbezug eine zentrale Rolle, um dieses Ziel zu erreichen.


Über Ritter Sport
Das 1912 gegründete mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute rund
1.400 Mitarbeiter und erzielte 2015 einen Umsatz von 470 Millionen Euro. Bereits 1932 erfand Clara Ritter die bis heute charakteristisch quadratische Schokoladeform. Täglich verlassen rund drei Millionen der bunt verpackten Tafeln das Werk im schwäbischen Waldenbuch, von wo sie in über 100 Länder weltweit exportiert werden.

Kontakt:
Alfred Ritter GmbH & Co. KG, Thomas Seeger |presse@ritter-sport.de


Quelle: Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Lifestyle | Essen & Trinken, 28.01.2016

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
24
MAI
2024
DACHKRONE
Deutscher Dachpreis 2024 - Preisverleihung
33609 Bielefeld
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • circulee GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Kärnten Standortmarketing