Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Weltweiter Klimastreik der Schüler

Schüler und Jugendliche aus allen Ländern der Erde sollen an diesem Klima-Aktionstag keinen Unterricht machen, sondern durch gemeinsame Aktionen ihre Stimme für den globalen Klimaschutz erheben.

Wenn am 30. November der Weltklimagipfel beginnt, schauen die Augen der Welt erwartungsvoll in Richtung Paris. Darunter auch Millionen Schüler und Jugendliche, deren Zukunft dort verhandelt wird. 

Jahr für Jahr wird von den Staatschefs und Regierungen versprochen, etwas gegen die Klimakrise zu unternehmen. Doch noch immer fehlt es an einem verbindlichen Abkommen zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf maximal 2 Grad.
Im Mai haben junge Klimabotschafter von 'Plant for the Planet' beschlossen, daran etwas zu ändern. Für den 30. November haben sie zu einem weltweiten 'Climate Strike' der Schüler aufgerufen.

Schüler und Jugendliche aus allen Ländern der Erde sollen an diesem Klima-Aktionstag keinen Unterricht machen, sondern durch gemeinsame Aktionen ihre Stimme für den globalen Klimaschutz erheben. 'Climate Strike' ist ein Weckruf an die junge Generation, ein Startschuss für ein globales Netzwerks, um das größte Problem der Menschheit zu lösen.

Gemeinsam mit Lehrern und Eltern wollen möglichst viele Schüler in positiver und kreativer Weise die Dringlichkeit der Lage verdeutlichen: "Schützt unsere Lebensgrundlagen, lebt nicht weiter auf unsere Kosten." Als Teil eines globalen Protests setzen sie sich ein:
  • für Klimagerechtigkeit und gegen den weltweiten Missbrauch der Ressourcen unserer Erde;
  • für effektive Maßnahmen, die den globalen Klimawandel so weit aufhalten, dass eine Destabilisierung des Erdklimas gerade noch vermieden werden kann;
  • für eine Welt, die von sauberer Energie angetrieben wird und uns vor der Klimakatastrophe rettet;
  • um zu verhindern, dass zukünftige Generationen in die Katastrophe geschickt werden.

Dazu einige Beispiele:
  • Filme zur Energiewende in der Aula, Sporthalle oder Klassenzimmern anschauen und darüber
    sprechen,
  • Vorträge zum Klimawandel halten und Klima-Ausstellungen in der Schule präsentieren;
  • Schülerketten und Demonstrationen organisieren;
  • Pflanzaktionen durchführen und an der Schule einen Baumzähler einrichten;
  • Realisierung eines Video-Clips zum Thema Klimawandel;
  • gemeinsam mit Lehrern einen Klima-Song aufnehmen;
  • eine Petition verfassen, und an Politiker (Bürgermeister, Abgeordnete) übergeben;
  • Politiker und Experten zu Diskussionen eingeladen.
  • mit Lehrern und Direktoren über die Energieeffizienz an der Schule diskutieren, kurz:
    Verantwortung übernehmen.
Den kreativen Ideen soll viel Freiraum gegeben werden.

Jede Aktion ist auf ihre Art einzigartig und zugleich ein wichtiger Baustein für eine Zukunft ohne fossile Energien. Alle Aktionen, die mit Fotos oder Film festgehalten werden , werden auf der Webseite von 'Climate Strike' veröffentlicht.

Die Schüler haben verdient, unterstützt zu werden - der 30. November ist ihr besonderer Tag. Jedes 'Ja' macht sie stärker. Jedes 'Nein' vergrößert den Abstand zu dem, was für ihr Überleben notwendig ist.
Mit unserem Handeln und unserem Unterlassen von heute entscheiden wir über die Zukunft unseres Planeten.

Weitere Informationen:
www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/climate-strike
climatestrike.net/de/get-involved/
content.globalmarshallplan.org/ShowNews.asp?ID=6600
 
Quelle: Protect the Planet | http://www.protect-the-planet.de

Umwelt | Klima, 24.11.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Ökologisch vorbildlich warm baden
Die Moseltherme Traben-Trarbach spart nach umfassender Sanierung mehrere 10.000 Liter Heizöl ein
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH