Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Umweltmanagement spielerisch lernen:

"The Great Green Hipster Hotel" jetzt kostenlos im App-Store

Müll trennen, Wasser sparen – und den Highscore knacken: Mit dem Spiel "The Great Green Hipster Hotel" lernen Auszubildende im Hotel- und Gastgewerbe spielerisch die Grundlagen des Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements. Spiel und Lernmaterialien stehen ab sofort kostenlos zum Download bereit.
 
Spielszene in 'The Great Green Hipster Hotel'. © 'The Great Green Hipster Hotel' | adelphi research GmbH
"The Great Green Hipster Hotel" ist ein interaktives Spiel zum Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement im Gastgewerbe. Die Spieler müssen ein virtuelles Hotel verwalten und zu wirtschaftlichem Erfolg führen. Wichtige Ressourcen wie Energie und Wasser stehen jedoch nur begrenzt zur Verfügung. Daher werden die Spieler immer wieder zu weitreichenden Entscheidungen gezwungen. Lernvideos auf Youtube vermitteln ihnen das dafür nötige Fachwissen und helfen ihnen, diese Entscheidungen zu treffen.
 
Anschließend können sie im Spiel entsprechende Maßnahmen ergreifen, um mit geschicktem Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement zu punkten. Da die im Spiel zur Verfügung stehenden Maßnahmen der Arbeitsrealität des Gastgewerbes entsprechen, ermöglicht "The Great Green Hipster Hotel" einen nachhaltigen Lernerfolg.
 
Um diesen zu verstärken, wird das Spiel mit Trainings- und Begleitmaterialien für Lehrer und Ausbilder ergänzt, mit denen sich Unterrichtseinheiten zu Energie- und Umweltfragen in Hotels und Restaurants gestalten lassen. So sollen die Auszubildenden bereits am Anfang ihres Berufslebens ein Bewusstsein für die vielfältigen Umweltauswirkungen im Gastgewerbe entwickeln und die nötigen Kompetenzen für nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften erwerben.
 
"The Great Green Hipster Hotel" wurde speziell für Smartphones und Tablets entwickelt und steht ab sofort bei iTunes und Google Play zum kostenlosen Download bereit. Die begleitenden Lernmaterialien stehen unter Creative Commons-Lizenz und können auf dem E-Learning Portal http://www.greengamesproject.com/course/ kostenlos heruntergeladen werden. Die Lernvideos stehen auf Deutsch, Englisch und Spanisch auf Youtube bereit.
 
"The Great Green Hipster Hotel" bereits erfolgreich im internationalen Wettbewerb
Mehr als 300 Gamedesign-Studenten und Auszubildende im Hotel- und Gastgewerbe aus ganz Europa haben das Spiel schon vor der Veröffentlichung getestet. Zudem wurde es auf mehreren europäischen Fachmessen für computerbasierte Lernspiele einem breiten Fachpublikum vorgestellt, beispielsweise auf der Edtech Conference 2015 in Limerick, Irland. Auf der 9th European Conference on Games Based Learning (ECGBL 2015) in Norwegen gehörte "The Great Green Hipster Hotel" zu den 12 Finalisten im Wettbewerb 'Game-based Learning'.
 
"The Green Hipster Hotel" ist Bestandteil des Projekts 'Green Games in Tourism and Hospitality' und wird von der Europäischen Kommission gefördert. Ziel ist es, Auszubildenden und Mitarbeitern der Branche auf spielerische Art und Weise die Themenbereiche Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Energieeffizienz zu vermitteln. Computerspiele bieten sich für diese Zwecke an: Indem sie klar definierte Rahmenbedingungen und verschiedene Handlungsmöglichkeiten bereitstellen, können sich die Spieler ausprobieren und erhalten unmittelbare Rückmeldung. Insbesondere Menschen mit Lernschwächen können auf diese Weise Zusammenhänge leichter erfassen und erzielen dadurch schnelle Lernerfolge. adelphi entwickelte das Spiel gemeinsam mit fünf Projektpartnern, darunter Universitäten und Unternehmen der Spielebranche aus Großbritannien, Irland, Österreich und Spanien.
 
Kontakt:
adelphi Research gemeinnützige GmbH, Rainer Agster | agster@adelphi.de | www.adelphi.de

Gesellschaft | Bildung, 18.11.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2024
DACHKRONE
Deutscher Dachpreis 2024 - Preisverleihung
33609 Bielefeld
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH