Regenerative Agriculture Crash Course - 14-19 October 2024 |La Junquera, Murcia, Spain. Experience regenerative agriculture and landscape restoration through your own eyes

Unternehmensverantwortung gefragt

Unter dem Motto „Nachhaltigkeit ist ein Geschäftsmodell" treffen sich am 8. Dezember 2015 die Nachhaltigkeits-Spezialisten der Investitionsgüterindustrie.

Es geht um nichts weniger als um alles", umschreibt Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes, die zukünftigen globalen Herausforderungen zur Weiterentwicklung der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie. Der Maschinenbau widmet sich dem Thema mit einer eigenen Nachhaltigkeitskonferenz am 8. Dezember.
 
Der Maschinenbau widmet sich dem Thema Unternehmensverantwortung mit einer eigenen Nachhaltigkeitskonferenz am 8. Dezember. © Thorben Wengert | pixelio.deUnter dem Motto „Nachhaltigkeit ist ein Geschäftsmodell" treffen sich am 8. Dezember 2015 in Winnenden bei Stuttgart die Nachhaltigkeits-Spezialisten der Investitionsgüterindustrie, um über Ressourceneffizienz in der Produktion, unternehmerische Verantwortung aber auch über entsprechende (An-)Forderungen aus Politik und Gesellschaft zu diskutieren. Zur deutschen Nachhaltigkeitsstrategie kamen letzte Woche (am 29. Oktober) in Berlin rund 400 Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, um über globale Nachhaltigkeitsziele und nationale Verantwortung zu sprechen. Dabei ging es um Fragen, wie das Wirtschaftswachstum vom CO2-Ausstoss entkoppelt werden kann. Müssen Konsumgewohnheiten geändert oder Produktionsverfahren umgestaltet werden?
 
Kontrovers diskutiert werden in diesem Zusammenhang zusätzliche Reportingpflichten für Unternehmen. „Wir als Investitionsgüterbranche möchten diesen Diskurs aktiv unterstützen. Dennoch bitten wir die Bundesregierung darum, gerade die klein- und mittelständischen Unternehmen nicht mit Transparenz- und Berichtspflichten zu überfrachten", erklärt Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung im VDMA. „Im Gegenteil, um die notwendigen Aufgaben zu bewältigen, braucht es vor allem den Fokus auf das Kerngeschäft, also auf effizientes Wirtschaften und Innovationen – nicht nur in der Produktwelt, sondern auch in der Art und Weise des Geschäftsmodells. Genau hier setzt das 400 Unternehmen zählende Netzwerk der VDMA-Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence seit vier Jahren erfolgreich an", so Denz weiter.
 
Kontakt
VDMA, Judith Herzog-Kuballa | judith.herzog@vdma.org 

Quelle: VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence

Wirtschaft | CSR & Strategie, 03.11.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
AUG
2024
StiftungsApéro SommerTour mit Engagement Global
Wie machst Du das eigentlich in Deiner Stiftung?
Berlin, 27.08. Frankfurt a.M., 04.09. CH-Basel
12
SEP
2024
Handelsblatt Tagung Energizing Real Estate 2024
Die Energiewende gelingt nur gemeinsam mit der Immobilienwirtschaft
10117 Berlin
16
OKT
2024
17. Europäischer Kongress (EBH)
Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum
52355 Gürzenich Köln
Alle Veranstaltungen...
Lassen Sie sich begeistern von einem Buch, das Hoffnung macht

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wir haben ein Recht auf Wahrheit

VCG.AI erhält 2,5 Millionen Euro Zuschuss vom europäischen Programm EIC Accelerator 2024

Weltweit erstes Hartstoff-Einstreumaterial mit Produkt-EPD für nachhaltiges Bauen:

25.000 Quadratmeter Blühflächen für den Artenschutz

Nachhaltigkeit zieht Fachkräfte an

Auswertung nach der Fußball-EM: Wo Gastrobetriebe Umsatz liegen lassen

„Wir fahren ein Rennen für die Zukunft“

HÆDI – #17Ziele unplugged mit Annett Louisan

  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Protect the Planet. Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig