Viele Schritte für die Drachenkinder

BSH in Giengen veranstaltet erstmals Wandertag und unterstützt damit Kinder und Jugendliche in der Region

„Weil jeder Schritt hilft" lautete das Motto des ersten Wandertags der BSH Hausgeräte GmbH in Giengen. Am vergangenen Samstag versammelten sich zahlreiche Mitarbeiter und deren Familien zu einem Wandertag, bei dem es auf jeden Einzelnen ankam. Denn für jeden zurückgelegten Kilometer pro Mitarbeiter spendet der Hausgerätehersteller 1,50 Euro für Kinder in Not. 280 Mitarbeiter machten sich auf den siebeneinhalb Kilometer langen Rundweg und am Ende kamen 3.150 Euro zusammen.
 
Beim ersten Wandertag der BSH in Giengen erliefen 280 Mitarbeiter insgesamt 3.150 Euro für den guten Zweck. © BSH Hausgeräte GmbH„Wir freuen uns, dass der Wandertag so gut bei den Mitarbeitern ankam und das Zusammengehörigkeitsgefühl am Standort durch das gemeinsame Laufen weiter gestärkt werden konnte. Aufgrund der guten Resonanz soll der Wandertag fester Bestandteil des Gesundheitsmanagements werden", sagt Jens Henneberg, Standortleiter bei der BSH in Giengen.
 
Der erste Wandertag der BSH in Giengen förderte nicht nur die Gesundheit der Mitarbeiter und den Teamgedanken am Standort, sondern hatte vor allem den guten Zweck im Blick. Standortleiter Henneberg eröffnete die Veranstaltung am Naturfreundehaus Hasenloch in Giengen. Anschließend liefen die Mitarbeiter gemeinsam mit ihren Familien und Freunden den 7,5 km langen Rundweg am Ortsrand von Giengen entlang. Die AOK unterstützte vor Beginn mit Getränken und Obst. Nach erfolgreichem Abschluss gab es seitens der BSH ebenfalls Getränke und eine kleine Stärkung für alle Teilnehmer. Der Erlös aus den gelaufenen Kilometern geht an die Radio 7 Drachenkinder GmbH.
 
Die Radio 7 Drachenkinder GmbH unterstützt Kinder in Not unter anderem aus den Landkreisen Ulm/Neu-Ulm, Heidenheim und Aalen. Hier wird Kindern und Jugendlichen geholfen, die durch Krankheit, Gewalt oder Tod eines Familienmitglieds viel Leid ertragen müssen oder traumatisiert sind.
 
Europas führender Hausgerätehersteller beschäftigt am Standort Giengen rund 2.600 Mitarbeiter und produziert jährlich circa 1,6 Millionen Kühlschränke und Gefriergeräte. Das Unternehmen gehört europaweit zu den besten Arbeitgebern. In Deutschland ist die BSH bester Arbeitgeber für Ingenieure.
 
Über die BSH:
Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 11,4 Mrd. Euro im Jahr 2014 und mehr als 53.000 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in 43 Fabriken und ist mit fast 80 Gesellschaften in rund 50 Ländern vertreten. Weitere Informationen unter www.bsh-group.de und auf unserer BSH-Facebook-Seite unter www.facebook.com/bshgroup.DE.

Quelle: BSH Hausgeräte GMBH

Gesellschaft | Stiftungen, 28.07.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Digitalisierung

"Ask Delphi"- Bots können nur rechnen aber kein Gewissen ersetzen
Christoph Quarch will Entscheidungen ethischer Fragen nicht Algorithmen überlassen
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Bio-Pionier, Wegbereiter und Qualitätsführer im Bereich Bio-Aromatherapie

Wie ist es möglich, dass uns das Pflegepersonal ausgeht?

Ist das noch meine Meinung?

CrossLend strukturiert nachhaltige Anleihe für Bikeleasing, Ergo und MEAG als digitales Asset

„Waldzukunft zum Anfassen“

Beitrag zum Klimaschutz und Hilfe für die Paranussbauern in Peru: der Erfolg von Tambopata

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence