Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Neues für den Unternehmens-Knigge

TÜV Rheinland erweitert das Schulungsangebot für Corporate Compliance

Finanzielle Schäden und Imageverlust: Korruption, Bestechlichkeit, Käuflichkeit kann sich kein Unternehmen leisten. Viele Firmen erkennen zunehmend die Notwendigkeit, sich der Compliance-Thematik anzunehmen. Oftmals übernehmen Führungskräfte die zusätzliche Aufgabe eines Compliance-Beauftragten. Doch auch dieser Themenbereich unterliegt Veränderungen und Aktualisierungen, wie z.B. die neue ISO 19600, die im Dezember 2014 ausgearbeitet wurde. Wer behält da noch den Überblick und stellt sicher, dass Gesetze und Normen eingehalten werden?
 
Seit Jahren vermittelt die TÜV Rheinland Akademie Wissen und Anleitungen. © TÜV Rheinland AkademieSeit Jahren vermittelt die TÜV Rheinland Akademie bereits Wissen und Anleitungen zum Aufbau von erfolgreichen Compliance-Strukturen in Unternehmen. Mit der Erweiterung ihres Schulungsangebotes reagiert sie brandaktuell auf die veränderten Prozesse im Compliance-Bereich. Ergänzend zu den Ausbildungen zum Compliance Officer, Compliance Auditor und Geldwäschebeauftragten starten ab Herbst 2015 diese fünf neuen Seminare:
 
Compliance-Beauftragter: Anforderungen, Aufgaben, Risiken
In diesem Tagesseminar lernen Teilnehmer, welche wesentlichen Aufgaben als Compliance-Beauftragter zu absolvieren sind und wie sie sich in ihrem Unternehmen in dieser neuen Funktion behaupten können. In Praxisbeispielen zeigen die Weiterbildungsprofis zudem die richtige Balance zwischen Wahrung der Regelkonformität und Unterstützung des Geschäfts. Das Seminar startet am 11. September 2015 in Köln. 
 
Compliance-Organisation - erste Schritte beim Aufbau
Kurz und präzise stellt Rechtsanwalt Dr. Mahdavi, als Experte im Auftrag von TÜV Rheinland, die ersten Handlungsschritte für eine Compliance-Organisation vor. Mit Beispielen von effizienten Compliance-Strukturen wird die Thematik veranschaulicht. Das nächste Seminar findet am 13. April 2016 in Nürnberg statt.
 
ISO 19600 - neuer Standard für Compliance-Management-Systeme
Ein internationaler Compliance-Standard ermöglicht ein gleiches Compliance-Verständnis bei Kunden und Lieferanten. Dies ist ein großer Vorteil gerade für weltweit operierende Unternehmen. Die ISO 19600 bietet einen Leitfaden für Compliance, den weltweit über 160 Staaten mittragen. Dieser bietet erstmals allen Unternehmen und Organisationen die Möglichkeit, ihr Compliance-Management-System an international einheitlichen Grundsätzen auszurichten. In diesem Tagesseminar erklären die Compliance-Experten von TÜV Rheinland die Details des Standards und geben hilfreiche Empfehlungen für die Praxis. Der nächste Seminartermin ist am 06. Oktober 2015 in Köln.
 
Kartellrecht aus Compliance-Sicht
Wie Unternehmen kartellrechtliche Risiken erkennen, Verstöße per Compliance-Programm vermeiden und im Ermittlungsfall richtig agieren können, zeigt die TÜV Rheinland Akademie am 15. Oktober 2015 in Nürnberg im Rahmen dieses Seminars. 
 
Geschäftspartner-Compliance-Prüfung
Um sich vor dem schadhaften Fehlverhalten von Geschäftspartnern zu schützen, informieren die Weiterbildungsprofis am 14. April 2016 in Nürnberg über den Aufbau eines Geschäftspartner-Compliance-Prüfsystem. Teilnehmer erfahren, wie sie Transparenz hinsichtlich Ihrer Lieferanten-, Kunden- und Partnerstruktur erreichen.
 
Compliance-Risikoanalyse
Die deutsche Rechtsprechung fordert die jährliche Wiederholung von Compliance-Risikoanalysen, denn diese sind richtungsweisend für den Erfolg des Compliance-Management-Systems in Unternehmen. Anhand konkreter Beispiele zeigen die Experten von TÜV Rheinland, wie Risikoanalysen konzipiert und im CMS implementiert werden. Der nächste Seminartermin ist am 15. April 2016 in Nürnberg.
 
Kontakt:
TÜV Rheinland Akademie, Seminarbuchung | Tel. 0800 8484006 

Quelle: TÜV Rheinland Akademie GmbH

Wirtschaft | Führung & Personal, 07.07.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • circulee GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)