B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

HypoVereinsbank spendet 557.084 Euro

Das Unternehmen unterstützt damit über 100 gemeinnützige Organisationen

Die HypoVereinsbank hat im Jahr 2012 gemeinsam mit ihren Mitarbeitern im Rahmen der drei internen Programme "Rest-Cent- Initiative", "Gift Matching" und " Ehrensache!" 557.084 Euro gespendet. Die Spenden kamen über 100 verschiedenen, gemeinnützigen Organisationen im gesamten Bundesgebiet zugute. Als eine der führenden Banken in Deutschland ist es uns wichtig, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Die HypoVereinsbank fördert das Engagement der Mitarbeiter in verschiedenen Projekten: Bei der "Rest-Cent-Initiative" können seit März 2012 alle Mitarbeiter der HypoVereinsbank und vieler Tochterunternehmen gemeinnützige Projekte in Deutschland unterstützen - durch die freiwillige, monatliche Spende der Cent-Beträge hinter dem Komma ihres Nettolohnes.

Im ersten Jahr haben fast 5000 Mitarbeiter gemeinsam 21.667 Euro gespendet. Die UniCredit Foundation hat diesen Betrag verdoppelt, so dass jeweils über 10.800 Euro an diese vier Organisationen flossen: Deutsche Kinder und Jugendstiftung gGmbH, Joblinge gAG, Balu und Du e.V. und Buddy e.V.. Im Jahr 2013 gehen die Spenden an die ROCK YOUR LIFE! gGmbH, St. Gallus-Hilfe für behinderte Menschen gGmbH, Schutzstation Wattenmeer e.V. und die ELTERN-AG.

Beim "Gift Matching-Programm" können alle Mitarbeiter ihre privaten Spenden an wohltätige Organisationen aufstocken lassen. 2012 haben sich 1.693 Mitarbeiter an dieser Aktion beteiligt und haben insgesamt fast 210.000 Euro an 64 gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Die UniCredit Foundation hat diese Summe auf fast 420.000 Euro verdoppelt.

Bei dem Programm "Ehrensache!" unterstützt die HypoVereinsbank ehrenamtliches Engagement ihrer Mitarbeiter: Engagieren sich die Mitarbeiter in ihrer Freizeit mindestens 25 Stunden im Jahr in gemeinnützigen Organisationen, so fördert die Bank diese Tätigkeit mit einer Spende und/oder bezahlter Arbeitsfreistellung von maximal zwei Tagen pro Jahr. Im Rahmen des Programmes "Ehrensache!" wurden 2012 bereits 357 zusätzliche Urlaubstage für die Mitarbeiter genehmigt sowie 93.750 Euro an gemeinnützige Organisationen gespendet.

Die Mitarbeiterprogramme sind Teil der Corporate Citizienship-Strategie und damit auch wesentlicher Bestandteil des Nachhaltigkeitsengagements der HypoVereinsbank. Sie umfassen eine Reihe von Maßnahmen mit denen sich die Bank sozial für die Gesellschaft vor Ort engagiert.

Die HypoVereinsbank ist im Bereich soziale, kulturelle und ökologische Unternehmensverantwortung führend. Sie hat im internationalen Nachhaltigkeitsranking von oekom research den 1. Platz belegt. Dabei hat oekom research 73 der weltweit größten Geschäftsbanken mit Blick auf ihre soziale, kulturelle und ökologische Unternehmensverantwortung bewertet. Untersucht wurden u.a. der Umgang mit Umweltrisiken bei der Kreditvergabe, Angebot von ethisch bzw. ökologisch orientierten Anlageprodukten oder auch soziale Aspekte wie Work-Life Balance.  

Quelle: HypoVereinsbank-UniCredit-Bank-AG

Lifestyle | Geld & Investment, 06.04.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
online
18
JAN
2021
18. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Early Bird bis 30. November 2021 – 24% Nachlass bei Anmeldung!
online
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Mit Experten kann man kein Land regieren!
Christoph Quarch fordert, die Entscheidungen wieder dahin zu verlagern, wo sie hingehören: ins Parlament.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Die Krise: Chance zum ökologischen und sozialen Umbau

BLG: Erster deutscher Logistiker mit wissenschaftlich anerkannten Klimaschutzzielen

Aus Ziegelsand ohne Brand

Apinima - Ökologische Alternativen: Durch Konsum die Weltmeere retten

Bienenstrom – mit dem Grüner Strom-Label zertifiziert

Mehr als 60 Prozent der Unternehmen suchen eine digitale Arbeitsplatzlösung für ihre gewerblichen Mitarbeitenden

Changemaker in Sachen Nachhaltigkeit

Agentur Bloom ist klimaneutral

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen