David Mayer de Rothschild und Heike Schiffler prämierten Sieger der GreenTec Awards

Tetra Pak® zum vierten Mal in Folge Partner des Umweltpreises

Im Rahmen der GreenTec Awards wurden gestern in den Münchner Messehallen innovative Produkte und Projekte im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die GreenTec Awards zählen zu den wichtigsten Umweltpreisen Deutschlands. Sie wurden bereits zum siebten Mal vergeben und fanden in diesem Jahr im Vorfeld der IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, statt. Die Auftaktrede hielt Bundeskanzleramtsminister Peter Altmaier. Tetra Pak® unterstützte die Veranstaltung bereits zum vierten Mal in Folge als Partner.

Dr. Heike Schiffler (l.), Mitglied der Geschäftsleitung Tetra Pak Mid Europe, und Umweltaktivist David Mayer de Rothschild (r.) mit den Gewinnern in der Kategorie "Recycling und Ressourcen" Dr. Jörg Dockendorf (2.v.l.), Managing Director, und Dr. Sebastian Kernbaum (2.v.r.), Managing Director, bei der Saperatec GmbH
"Intelligente Lösungen, die unser Wirtschaftssystem nachweislich nachhaltiger machen. Das ist es, was wir brauchen, um Umwelt- und Ressourcenschutz wirksam zu betreiben. Und genau das ist es, was durch die GreenTec Awards gefördert wird", sagte Dr. Heike Schiffler, Mitglied der Geschäftsleitung Tetra Pak Deutschland und Juryvorsitzende der GreenTec Awards. Zusammen mit dem britischen Ökologen und Umweltaktivisten David Mayer de Rothschild präsentierte sie den Sieger in der Kategorie "Recycling und Ressourcen" - die Saperatec GmbH. Das Unternehmen hat ein innovatives Verfahren entwickelt, mit dem Verbundmaterialien mittels Mikroemulsionen auf Tensidbasis aufgetrennt werden können. Dadurch wird eine hundertprozentige Wiederverwertung der verwendeten Rohstoffe wie Aluminium, Kunststoffen und Papierfasern möglich.

In diesem Jahr wurden die GreenTec Awards in insgesamt neun Hauptkategorien vergeben: Automobilität, Bauen und Wohnen, Energie, Kommunikation, Lifestyle, Luftfahrt, Produktion, Recycling und Ressourcen, Wasser und Abwasser. Hinzu kamen Zusatzkategorien wie der Galileo Wissenspreis und der WWF Sonderpreis. Ziel der GreenTec Awards ist es, ökologisches und ökonomisches Engagement und den Einsatz von Umwelttechnologien zu fördern. Ausgezeichnet werden Unternehmen, Technologien, Produkte, Innovationen und Dienstleistungen, die die Umwelt konsequent schützen und Ressourcen schonen.

Zu den mehr als 1.000 Gästen zählten in diesem Jahr hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie bekannte Stars wie Sänger Ray Garvey, Ex-Weltklasseschwimmerin Franziska van Almsick und Top-Model Franziska Knuppe.

Als verantwortungsvoller Partner der Lebensmittelindustrie steht Tetra Pak für nachhaltige Lösungen bei Abfülltechniken, die Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit miteinander verbinden. Bei Produktneuentwicklungen arbeitet der weltweit führende Anbieter für Verarbeitungs- und Verpackungslösungen für Lebensmittel nach dem Standard "Design for Environment" (DfE). Dabei werden bereits in der Planungs- und Entwicklungsphase klare Umweltzielsetzungen hinsichtlich der Minimierung von Produktverlusten, Wasser-, Energie- und Reinigungsmittelverbräuchen festgelegt. Der Einsatz nachwachsender Rohstoffe und die Nutzung erneuerbarer Energien zählen zu den Grundpfeilern der Tetra Pak-Umweltstrategie.

ÜBER TETRA PAK
Tetra Pak ist der weltweit führende Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten bringen wir sichere, innovative und umweltfreundliche Produkte auf den Markt, die täglich den Bedarf von Hunderten von Millionen Menschen auf der ganzen Welt decken. Mit mehr als 23.000 Mitarbeitern sind wir in über 85 Ländern tätig. Wir legen Wert auf eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und einen nachhaltigen Ansatz für unser Geschäft. Unser Motto "Schützt, was gut ist" spiegelt unsere Vision wider, Lebensmittel überall auf der Welt sicher und verfügbar zu machen.

Weitere Informationen zu Tetra Pak finden Sie unter www.tetrapak.de.

Tetra Pak und SCHÜTZT, WAS GUT IST sind Marken der Tetra Pak-Gruppe.
  

Quelle: Tetra Pak GmbH & Co. KG

Wirtschaft | Green Events, 07.05.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE… die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
SEP
2021
Digitizing the Global Goals
Digitalisierung auf der Hamburger Klimawoche
Hamburg (verschiedene Locations)
24
SEP
2021
Globaler Klimastreik
Höchste Zeit zu handeln: Wir wählen Klima!
weltweit
27
OKT
2021
6. Ulmer Tagung von LfU und LUBW
Fit für die Zukunft? Praxiserprobte Instrumente für nachhaltiges Wirtschaften
Online-Veranstaltung mit Live-Podium
Alle Veranstaltungen...
Umweltschutz, Soziales, Governance. Machen Sie den Unterschied! #Sharing is Caring. TAIWAN Excellence

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

"Impfangebote" für Kinder
Christoph Quarch sieht darin das Symptom einer ideenlosen Politik, die es versäumt hat, beizeiten eine komplexe Strategie für die Schulöffnung nach den Ferien zu entwickeln.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Jeff Bezos und das Projekt Unsterblichkeit

Knusper, KNALLE, Knäuschen - der AdventsKNALLender

"Waldrekord" mit über 52.000 Bäumen

Der Neoliberalismus ist tot

TRIGOS 2021: Seien Sie Teil einer nachhaltigen Zukunft

Förderung der biologischen Vielfalt im Lebensmittelhandel

Die Stadt der Zukunft muss neu gedacht werden

Nachhaltiger Filmgenuss

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen