Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Verleihung des KYOCERA-Umweltpreises am Donnerstag, dem 30. Januar in Stuttgart

KYOCERA lädt zur Diskussionsrunde ein. Anmeldung per E-Mail an pr@dde.kyocera.com bis 24. Januar.

Am Donnerstag, den 30. Januar 2014, wird in Stuttgart der bereits vierte KYOCERA-Umweltpreis vergeben. Im Rahmen der Preisverleihung lädt der Dokumentenmanagement-Experte gemeinsam mit dem Wirtschaftsportal WiWoGreen sowie dem Fraunhofer IAO zu einer exklusiven Diskussionsrunde. Dabei diskutieren Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft Herausforderungen bzw. Chancen bei der Vermarktung nachhaltiger Lösungen.

Prof. Klaus Töpfer wird am 30.01. in Stuttgart die Gewinner des vierten KYOCERA-Umweltpreises bekannt geben.
Mit dem 2008 ins Leben gerufenen KYOCERA-Umweltpreis fördert KYOCERA Document Solutions im Rahmen seines Umweltengagements die Entwicklung und Vermarktung nachhaltiger Technologien in der Wirtschaft. Über 90 Bewerbungen gingen dieses Jahr bei der Experten-Jury um den ehemaligen Bundesumweltminister Prof. Klaus Töpfer ein. Die Entscheidung, welche Projekte in den insgesamt vier Kategorien ausgezeichnet werden, fällt am 30. Januar 2014 ab 19.00 Uhr im Stuttgarter Haus der Wirtschaft. Die Preisverleihung ist Teil des vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO initiierten Zukunftsforums. Dieses bietet zahlreiche Fachvorträge, in denen aus unterschiedlichen Perspektiven der Frage nachgegangen wird, wie wir zukünftig leben und arbeiten werden.

Live-Stream zur Diskussionsrunde auf www.green.wiwo.de

In diesem Zusammenhang lädt KYOCERA Document Solutions gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitsportal der Wirtschaftswoche "WiWoGreen" sowie dem Fraunhofer IAO unmittelbar vor der Preisverleihung ab 16.30 Uhr zu einer exklusiven Diskussionsrunde in der Stuttgarter Liederhalle. Neben Prof. Töpfer und Stefan Rief vom Fraunhofer IAO debattieren hochkarätige Unternehmensvertreter über Chancen und Herausforderungen bei der Vermarktung nachhaltiger Technologien: Wie lässt sich eine Produktidee für den Massenmarkt weiterentwickeln? Wie können Hürden bei der Finanzierung und Markttauglichkeit genommen werden? Die Diskussion wird live auf www.green.wiwo.de gestreamt.

So besteht die Möglichkeit, sich über Twitter (#greendrinks) an der Runde zu beteiligen und Fragen zu stellen. Der Stream wird am 30.01. um 16.30 Uhr live geschaltet.

Interessierte Unternehmensvertreter können sich überdies bis zum 24. Januar per E-Mail an pr@dde.kyocera.com anmelden, um live vor Ort mit dabei zu sein.

Quelle: KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

Wirtschaft | Green Events, 22.01.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Wasser & Boden

Anpassung an die Folgen des Klimawandels:
Naturnaher Überflutungsschutz in Pirmasens
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ocean-Action-Etiketten

Vandana Shiva beim V. World Organic Forum:

"Bewusst handeln und groß denken" - Windwärts für eine Transformation des Kaffeehandels

Klimaaktivisten und Prominente aus der Ukraine fordern von EU: "Stoppt Gas, stoppt Putin"

Landwirtschaftliche Bodenbearbeitung in Hanglagen führt zu geringeren Ernten

EU-Agrarpolitik: "Greening" brachte kaum Verbesserung für Umwelt

Praxis-Guide für Nachhaltigkeit in der Eventbranche

Bio-Zertifizierung als Chance für Entwicklungs- und Schwellenländer

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG