Erneute Aufnahme in Dow Jones Sustainability World Index und Carbon Disclosure Leadership Index

Bayer bei Nachhaltigkeit als international führendes Unternehmen der pharmazeutischen Industrie bestätigt

Indizes dienen institutionellen Anlegern als Orientierung bei nachhaltigem Investment

Leverkusen - Bayer ist in der pharmazeutischen Industrie international führend auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Dies bestätigt die erneute Aufnahme des Unternehmens in den Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World), in dem Bayer somit kontinuierlich seit dessen Gründung im Jahr 1999 vertreten ist. Zudem ist der Konzern für die transparente Berichterstattung zu den CO2-Emissionen wiederum in den Carbon Disclosure Leadership Index (CDLI) aufgenommen worden und hier seit 2005 ununterbrochen gelistet. Dies gaben der Index-Anbieter Dow Jones gemeinsam mit der Rating-Agentur RobecoSAM beziehungsweise das Carbon Disclosure Project (CDP) bekannt.

"Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung für unser Nachhaltigkeits-Engagement", sagt Prof. Dr. Wolfgang Plischke, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Technologie, Innovation und Nachhaltigkeit. "Es ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie, nachhaltig erfolgreich zu wirtschaften und offen darüber zu kommunizieren."

Der DJSI World wie auch der CDLI zählen zu den bedeutenden Nachhaltigkeits-Indizes. Sie dienen institutionellen Anlegern, die besonderen Wert auf nachhaltiges Wirtschaften legen, als Orientierung für eine Investitionsentscheidung.

Bayer ist als eines von weltweit sechs Unternehmen der pharmazeutischen Industrie im Jahr 2013 in den DJSI World aufgenommen worden. Im Branchenvergleich schnitt das Unternehmen besonders gut in den Bereichen Risikomanagement und Umweltmanagement ab. Dies trifft ebenfalls auf den sogenannten Stakeholder-Dialog zu: Der Austausch mit den verschiedenen Interessengruppen wird bei der Bewertung im Gesundheits-Sektor als besonders relevant angesehen.

Im Namen des Index-Anbieters Dow Jones bewertete die Schweizer Rating-Agentur RobecoSAM für den DJSI World die 2.500 größten, börsennotierten Unternehmen der Welt (Dow Jones Global Index) nach dem "Best in class"-Prinzip: Es qualifizieren sich jeweils die zehn Prozent der Unternehmen einer Branche mit der besten ökonomischen, ökologischen und sozialen Performance.

Im CDLI erhielt Bayer für das Berichtsjahr 2012 die beste Beurteilung der fünf vertretenen Unternehmen aus der Gesundheits-Branche. Für die Zusammensetzung des CDLI verglich im Auftrag von CDP die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) die Berichterstattung zu den CO2-Emissionen, welche die 500 größten, börsennotierten Unternehmen der Welt (FTSE Global 500 Index) vornehmen.

Weitere Informationen unter:
www.sustainability-indexes.com
www.cdproject.net

Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Lifestyle | Gesundheit & Wellness, 13.09.2013
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021 ist erschienen

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
2 - Spirituelle Basisdemokratie: Die Kraft des Ewigen in der Politik
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

LEED-Gold-Medaille für "DIE MACHEREI"

1 Million Euro für grüne Gründer

German Design Award für Claire von Reposa

Evologic Technologies: 2,5 Millionen Euro durch neue Finanzierungsrunde

UnternehmensGrün schreibt Erfolgsgeschichte fort und wird zum Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

Basischemikalie mit verringertem CO2-Fußabdruck: Vinnolit bietet „grüne“ Natronlauge an

IT-Remarketing spart 300 Mio. Liter Wasser ein:

  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG