Bio in der Außer-Haus-Verpflegung

Die wichtigsten Studien und Ratgeber

Wie lässt sich "Bio" in die Betriebsverpflegung integrieren? Das zeigt forum Nachhaltig Wirtschaften 4/2013. Kostenlose Broschüren zum Einsatz von Bio-Lebensmitteln in Betriebsgastronomie, Catering und Gemeinschaftverpflegung stellen wir Ihnen hier gesammelt zum Download bereit.

Currywurst oder Körnerküche? Viele Betriebsgastronomen meinen, sie müssten sich zwischen ökologischem Essen und Wirtschaftlichkeit entscheiden. Dabei lässt sich beides gewinnbringend verbinden, wie die Ausgabe 4/2013 von forum Nachhaltig Wirtschaften zeigt. Wie man erfolgreich auf Bio umstellt, erfahren Sie in informativen Studien und Broschüren, die wir hier für Sie zusammengestellt haben.





Der Bund Naturschutz in Bayern gibt eine kostenlose Broschüre heraus:
Bio-Lebensmittel erfolgreich einsetzen
Tipps und Informationen für Verantwortliche in der Außer-Haus-Verpflegung
Download hier








Etwas älter, aber immer noch interessant liest sich die Broschüre des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft von 2002:
Mehr Bio in der Betriebsgastronomie
Erfolgsbeispiele zeigen den Weg
Download hier








Zusammen mit a'verdis hat das Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) und das Ernährungsministerium 2009 folgende Broschüre herausgegeben:
Mit einfachen Schritten zum Bio-Zertifikat
Der neue Leitfaden für Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie
Download hier








inform, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung stellt mit Job&Fit eine Checkliste Betriebsverpflegung zur Verfügung.
Download hier
Weitere Informationen zum inform-Projekt hier.








Wer Brief und Siegel auf seine nachhaltige Küche haben will, kann sich seine Qualität von SGS Institut Fresenius zertifizieren lassen. Das drei Jahre gültige Zertifikat bescheinigt regionale Zutaten, optimale Logistik bei der Rohwarenbeschaffung, Frische und Qualität, schonende und energiesparende Zubereitung, ernährungsspezifische (vegetarisch, allergenfrei o. Ä.) und ernährungsphysiologisch optimierte Gerichte.
Nähere Informationen hier








Lesen Sie einen ausführlichen Report über Nachhaltigkeit in der Gemeinschaftsverpflegung im Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften" 4/2013 mit dem Schwerpunkt Klimaschutz.

Das Magazin umfasst 132 Seiten und ist zum Preis von 7,50? zzgl. 3,00? Porto & Versand (innerhalb Deutschlands) direkt hier zu bestellen.

Oder profitieren Sie von den Vorteilen im forum-Abonnement

Quelle:
Lifestyle | Essen & Trinken, 15.10.2013
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2013 - Hallo Klimawandel erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
13
MAI
2024
IFAT Munich 2024
Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft
81823 München
24
SEP
2024
Climate-Neutral Strategies and Resource Management 2024
Sharing Corporate Climate-Neutral Best Practices for a Sustainable Future
60598 Frankfurt
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Mikrowechselrichter für kleine Solaranlagen mit 4 Solarmodulen für eine einfachere Installation via Bluetooth-Unterstützung

Ziel übertroffen: Klima-Initiative „Morgen kann kommen“ stiftet 1,1 Millionen Bäume für den deutschen Wald

RIGK auf der IFAT 2024:

Recruiting: weibliche Talente für männerdominierte Branchen

Ein Gruß zum Tag der Erde

Incycle – rundum nachhaltig

PTA IT-Beratung erhält Siegel „Klimaneutral durch Kompensation“ von PRIMAKLIMA

Porsche engagiert sich für die Kinderhospizarbeit

  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG