Im CR-Bericht 2012 zieht die Deutsche Telekom Bilanz über den aktuellen Stand ihres Engagements in ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Bereichen. Diese Highlights erwarten Sie im Bericht:">
B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Telekom AG

Wir leben Verantwortung

Unter dem Motto "Wir leben Verantwortung" hat die Deutsche Telekom ihren 11. Corporate Responsibility -Bericht veröffentlicht. Erstmals wurde dieser Onlinebericht vollständig für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert.
Im CR-Bericht 2012 zieht die Deutsche Telekom Bilanz über den aktuellen Stand ihres Engagements in ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Bereichen. Diese Highlights erwarten Sie im Bericht:
  • Verbesserung in wichtigen Nachhaltigkeitsratings: Zum wiederholten Mal erhielt die Deutsche Telekom das Prädikat "Prime Company" der Ratingagentur Oekom und kletterte im Rating der Schweizer Agentur SAM um weitere drei Punkte auf 82 Zähler.
  • Nachhaltigkeits-App "We care." veröffentlicht: "We care." will möglichst viele Menschen zum nachhaltigeren Handeln motivieren und ist gleichzeitig ein Instrument, mit dem die Telekom über ihr eigenes ökologisches und gesellschaftliches Engagement informiert.
  • Telekom gewinnt große Netztests: darunter den Netztest des Fachportals "CHIP Online" sowie den "connect"-Netztest, bei dem sie in Deutschland sowohl bei Telefonaten als auch beim mobilen Internet den ersten Platz belegte.
  • Prüfungen ausgeweitet: 2012 hat die Deutsche Telekom die Anzahl der Lieferanten erweitert, bei denen wir eine Präqualifizierung voraussetzen. Diese wurde nun für alle neuen Lieferanten eingeführt und wird ebenfalls sukzessive für die bestehenden Lieferanten wirksam, wenn ein jährliches Auftragsvolumen von über 100 000 Euro zu erwarten ist.
  • Bereits heute sind die in den Klimaschutzzielen der Europäischen Union bis 2015 angestrebten Grenzwerte für Neuwagen erreicht: Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller Pkw-Neuwagen der Telekom wurde von 125g auf 120 g CO2/km (2012) gesenkt.
  • "Ich kann was!"-Initiative erreicht mehr als 50 000 Kinder und Jugendliche: Mit dieser Initiative unterstützen wir seit dem Start schon 350 Projekte und Einrichtungen, die selbstständiges und selbstbewusstes Handeln bei Kindern und Jugendlichen fördern.
  • Telekom recycelt allein in Deutschland über 1 500 km Kabel: 1 500 Kilometer Altkabel (das entspricht etwa der Luftlinie Berlin-Barcelona) hat die Telekom 2012 in Deutschland dem Recycling zugeführt. Und damit tonnenweise Wertstoffe für den Wirtschaftskreislauf zurückgewonnen.
  • Erfolgreiches Diversity-Management: Der Frauenanteil im Führungskräftebereich konnte konzernweit von 19 Prozent (Februar 2010) auf 24 Prozent (Dezember 2012) gesteigert werden.
  • Leitfaden zum Stakeholdermanagement: Ein neuer Leitfaden bietet Beschäftigten viele Praxistipps für eine erfolgreiche Einbeziehung unterschiedlicher Interessengruppen.
  • Aktuelle Beispiele nachhaltiger Produkte: Der elektronische Briefdienst De-Mail ermöglicht ein Einsparpotenzial von jährlich bis zu 50 000 Tonnen CO2. Neue Generation von DECT-Schnurlostelefonen wurden als bisher einzige Modelle dieser Bauart mit dem "Blauen Engel" ausgezeichnet.
  • Hohes Mitarbeiterengagement: Im Berichtsjahr engagierten sich konzernweit 14.829 Telekom-Mitarbeiter, unter anderem an einem der 380 Social Days.

Wie im Vorgängerbericht stellen sich im Kapitel Landesgesellschaften die konzernweiten Telekom-Gesellschaften (teils auch in der jeweiligen Landessprache) vor. Das ergänzende E-Paper "CR im Überblick" bietet einen kurzweiligen Einblick in das ökologische und gesellschaftliche Engagement im Berichtsjahr. Darüber hinaus sind Auszüge des aktuellen Berichts in die Telekom-App "WeCare" eingebunden.

HIER finden Sie den kompletten Bericht als PDF-Datei zum Download.

Quelle: Deutsche-Telekom-AG

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 22.05.2013
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
APR
2021
Best Economy forum 2021
Take Action not Words!
online
25
APR
2021
Das Fieber - Der Kampf gegen Malaria
Filmstart und Online-Premiere mit Filmgespräch
online
30
APR
2021
Leipziger Finanzforum
Trendthema 'Sustainable Finance' – Chancen für KMU & Startups
virtuell (gesendet aus Leipzig)
Alle Veranstaltungen...
https://www.klimaneutrale-kommunen.de/der-kongress/programm/?utm_source=medienpartner&utm_medium=forumcsr&utm_campaign=knk2021&utm_content=300x250px

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Nichtstuer sind keine Helden
Der Philosoph Christoph Quarch meint, dass die Bundesregierung mit ihrer Kampagne „#besondere Helden“ der Demokratie schadet.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Chemikalien und Materialien für die Zukunft: Renewable Materials Conference 2021 (18.–20. Mai 2021)

Ressourcen nutzen. Umwelt schonen. Umsätze erhöhen.

Die Dopper Glas – nachhaltige Designflasche gewinnt den Green Product Award 2021

Nachhaltigkeitskampagne „Think Global – Act Local”

Frühling wird's

Gemeinsam stärker für den Klimaschutz: Agentur achtung! kauft Land und forstet auf

Nachhaltige Lösungsansätze zum Umweltproblem der Onlineretouren

RETTER Bio-Natur-Resort – klimaneutraler Vorreiter im Tourismus

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene