B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Unternehmerische Handlungsfelder: Energieeffizienz

Hewlett-Packard GmbH

Das Datenzentrum von Hewlett-Packard (HP) in Wynyard in Großbritannien ist eines der größten und umweltfreundlichsten Rechenzentren Europas. Es ist das erste Datenzentrum seiner Größenordnung und Leistung, dessen Kühlung fast vollständig mit Außenluft erfolgt. Diese innovative Lösung bietet die höchste Effizienz in ihrer Klasse.

Das umweltfreundlichste Rechenzentrum Europas: Wynyard

Wynyard befindet sich im Nordosten Englands. Hier steigen die Außentemperaturen nur selten über die Optimaltemperatur für Datenhallen von 24 Grad Celsius. Acht Ansauglüfter aus Edelstahl und Kunststoff saugen kühle Luft aus der Außenumgebung an. Weitere acht Lüfter erledigen den Transport der Abluft. Für die Kühlung des Datenzentrums kann so auf eine Klimaanlage mit hohen Emissionen nahezu vollständig verzichtet werden.

Das wichtigste Innovationsmerkmal von Wynyard sind die abgeschlossenen Kaltluftgänge. Sie umschließen die von außen einströmende Kaltluft und verhindern eine Umwälzung der Luft, die bereits an den Servern vorbeigeleitet und erwärmt wurde, sowie deren Vermischung mit der Kaltluft. In herkömmlichen Datenzentren existiert keine derartige Trennung. Dort geht ein Teil der Kaltluft durch den Kontakt mit der erwärmten Luft verloren. Die geschlossenen Kaltluftgänge in Wynyard garantieren eine einheitlichere Gesamttemperatur im Datenzentrum. Dies ermöglicht ein höheres Maß an Zuverlässigkeit und einen effizienteren Betrieb des Kühlungssystems (mit etwa 40 Prozent Ersparnis bei der Kühlung).

Die innovative Bauweise von Wynyard hatte eine Senkung der Kosten und die Minimierung der Umweltfolgen zum Ziel.

Erfolgreich umgesetzte Ziele
  • Bei einem durchschnittlichen Preis von zehn Pence je Kilowattstunde erzielt Wynyard für HP bei voller Auslastung in den vier Datenhallen jährlich Einsparungen in Höhe von ungefähr 2,5 Millionen Britischen Pfund, d.i. ca. 3 Mio. EUR. In der Summe steht das für einen energieeffizienten Rechenraum mit einem Kohlendioxidausstoß, der mehr als um die Hälfte niedriger ist, als der vieler Wettbewerber am Markt.
  • Die jährlichen Energieeinsparungen werden für das erste Jahr auf 0,5 Millionen Britische Pfund geschätzt und steigen danach für die Folgejahre auf jährlich jeweils 2,5 Millionen Britische Pfund an. Für die fünfundzwanzigjährige Gebäudelebensdauer werden die Energieeinsparungen insgesamt auf mehr als 50 Millionen Britische Pfund geschätzt.
  • Der Stromverbrauch bei voller Auslastung wurde pro Jahr um 25.000 Megawattstunden reduziert.
Zusätzlich ergaben sich weitere Vorteile durch den verbesserten Bekanntheitsgrad bei Kunden aus Großbritannien. Die Kunden erkennen den Wert eines sicheren, hochmodernen und umweltfreundlichen Rechenzentrums mit der Kapazität und dem Raum für eine sofortige Nutzung.

Ein Maßstab für neue Projekte

HP Services haben ein Datenzentrum entwickelt, das dieselbe Technologie, die in Wynyard zum Einsatz kommt, in Frankreich verwendet. Gegenwärtig wird das Frischluftkühlungssystem für weitere Datenzentren in Nordeuropa geprüft. In sämtlichen Regionen, in denen Außentemperaturen und Luftfeuchtigkeit eine freie Kühlung mit Frischluft erlauben, ist das direkte und indirekte Konzept von Wynyard zum anerkannten Vorbild geworden.

In konkreten Zahlen erreichte das Datenzentrum in Wynyard bei der Energieverbrauchseffektivität (PUE) seinen Zielwert von 1,2 für den gesamten Standort und von 1,16 je Datenhalle (der beste branchenübliche Wert liegt bei 1,5). Der jährliche Stromverbrauch wurde um 25.000 Megawattstunden verringert. Hierdurch konnten die Kohlendioxid-Emissionen um 12.500 Tonnen gesenkt werden. Dank der innovativen Regenwassersammlung hat das Rechenzentrum mehr als zwei Millionen Liter Regenwasser gesammelt und dann für die Luftbefeuchtung im Zentrum wiederverwendet. Mit all seinen innovativen Merkmalen hat das Datenzentrum in Wynyard nach BREEAM die Bewertung mit dem Prädikat "exzellent" erhalten und 2011 mehrere Auszeichnungen gewonnen: International Green Award 2011 in Silver/Kategorie Best Green Efficiency Initiative, International Green Apple Award 2011 in Gold, Greenbang Efficiency Award 2011/Kategorie Datacenter Technology.

Quelle: B.A.U.M.-Jahrbuch
Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 22.09.2012
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
NOV
2020
Kinostart „Now" - A Film for Climate Justice by Jim Rakete
Sondervorführung in Hamburg mit anschließendem Filmgespräch
deutschlandweit
15
NOV
2020
Zukunftsforum Energie & Klima
Auswirkungen der Corona-Krise auf Energiewende und Klimaschutz
online
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
5 - Systemwechsel in der Medizin
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

STORENERGY (11.- 13. November 2020) goes digital

Rückblick auf den CSR-Tag 2020: Wirtschaftskongress im Zeichen des Klimaschutzes

Celebrity Endorsement

Gold statt Weihnachtsfeier

Ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele 2025: Brambles stellt als Pionier erstmals Pläne für weltweit regenerative Lieferketten vor

Signifikant steigende Stromeffizienz

Inbetriebnahme Agri-Photovoltaikanlage Aasen mit Winfried Kretschmann

DHL Express ist einer der besten Arbeitgeber der Welt

  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.