Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Leuchtpol

Standortvorteil Nachhaltigkeit für Städte und Gemeinden

Eine ökologisch, sozial und ökonomisch zukunftsfähige Stadt braucht Bildungskonzepte, die neue Ansätze für nachhaltige Entwicklung aufzeigen. Leuchtpol unterstützt die Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung im Kindergarten - und damit in der Kommune.

Leuchtpol bietet ErzieherInnen Anregungen, um AkteurInnen in der Kommune in die Bildungsarbeit der Kita einzubeziehen - zum Beispiel beim Thema Ernährung.
Foto: © Jens Steingässer
Viele Städte und Gemeinden haben in den vergangenen Jahren die Notwendigkeit einer nachhaltigen Stadtentwicklung erkannt. Sie entwickeln ressourcenschonende Energiekonzepte und investieren in Klimaschutzmaßnahmen, beispielsweise im Wohnungsbau und im öffentlichen Nahverkehr. Der Umbau zu einer nachhaltigen Stadt der Zukunft erfordert jedoch nicht nur den umfassenden Einsatz energieeffizienter Technologien. Er setzt vielmehr einen gesamtgesellschaftlichen Konsens voraus: Das Prinzip der Nachhaltigkeit darf nicht "verordnet" werden, sondern muss sowohl von der Bevölkerung getragen als auch auf breiter Ebene gelebt werden. Die unverzichtbare Basis dafür bilden der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie die Vernetzung aller verantwortlichen Institutionen und Personen vor Ort.

Bildung als Schlüssel nachhaltiger Entwicklung

Nachhaltigkeit ist damit zu einem wichtigen Standortvorteil für Kommunen geworden und sichert deren Wettbewerbsfähigkeit. Sie schafft neue Arbeitsfelder, stärkt die Innovationskraft einer Region, bietet einen attraktiven Investitionsraum für Unternehmen und steigert zudem die Lebensqualität. Eine ökologisch, sozial und ökonomisch zukunftsfähige Stadt braucht daher Bildungskonzepte, die neue Ansätze für nachhaltiges Handeln aufzeigen und Kompetenzen vermitteln, wie sich diese in den Alltag integrieren lassen. Ein Schlüssel hierfür ist die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), die Kinder, Jugendliche und Erwachsene für ein nachhaltiges Denken und Handeln sensibilisiert - je früher, desto besser: Kindergärten sind Lernorte, in denen diese Grundlagen gelegt werden können. Das bundesweit tätige Bildungsprojekt Leuchtpol unterstützt diesen Ansatz und bietet kostenlos berufsbegleitende Fortbildungen für ErzieherInnen in Kindergärten zu einer Bildung für nachhaltige Entwicklung an. Ziel ist es, Kindern spielerisch den Zugang zu Themen wie Umwelt und Energie zu eröffnen und einen respektvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen einzuüben.

Leuchtpol ist ein Projekt des Bundesverbands der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) e.V. und wird finanziell von der E.ON AG gefördert. Es wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und als Maßnahme in den Nationalen Aktionsplan der UN-Dekade aufgenommen. Bei seinen Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekten arbeitet Leuchtpol nicht nur mit den lokalen Kitas zusammen, sondern bezieht bewusst auch Eltern und andere Akteure vor Ort in die Umsetzung ein, um den Kreis der Multiplikatoren zu erweitern und neue Kooperationen zwischen Wirtschaft, öffentlicher Hand und Zivilgesellschaft anzuregen.

Einen Überblick über die vielfältigen Ansätze und das Konzept von BNE sowie wegweisende Beispiele aus der kommunalen Praxis gibt die kostenlose Broschüre "Zukunft mit Klein und Groß gestalten - Nachhaltigkeit lernen!". Mehr Informationen finden sich auch im Internet unter www.leuchtpol.de unter "Kita und Kommune".

Leuchtpol - gemeinnützige Gesellschaft
zur Förderung von Umweltbildung im Elementarbereich mbH
Telefon +49 (0)69 / 31 01 92 - 0
Mail info@leuchtpol.de
www.leuchtpol.de

Quelle: Leuchtpol
Gesellschaft | Bildung, 16.01.2012
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
23
SEP
2022
Globaler Klimastreik
Für eine schnellere und umfassende Klimapolitik
weltweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Die Zukunft: klimaneutral
Sonne und Holzhackschnitzel heizen die Wohnzimmer der Bürgerinnen und Bürger in Gimbweiler. Ein innovatives Nahwärmenetz macht es möglich.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wenn sich die Angst ins Hirn schleicht...

Die LIGANOVA Group integriert Nachhaltigkeits-Startup Spenoki

Ökologisch nachhaltig handeln und gleichzeitig ökonomisch erfolgreich sein

Wahre Preise für gute Leistung

„Alle möchten weg von russischem Erdöl“:

Große Privatanleger*innen-Studie der Deutschen Kreditbank AG (DKB):

Emission der Schweizer TH Mining AG an digitalem Handelsplatz mit tokenisierten THDX-Aktien

Gold verkaufen – das sollte man berücksichtigen

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG