999 Zeichen für die Zukunft von Ressourcen

Von Hubertus Wolf, Geschäftsführer HUBERTUS WOLF Institut Für Zukunftsmanagement - IFZM

Ressourcenproblematik? Wer Zukunft gewinnen will, nutzt die darin liegenden Potenziale wie andere auch. Das ist eine Frage des individuellen Strategiebewusstseins und -managements. Die Strategie der Integration von Ökonomie, partnerschaftlicher Führung, sozialer Akzeptanz und ökologischer Verträglichkeit birgt ein hohes Potenzial innovativer Wertschaffung, Differenzierung und Vorteile im Wettbewerb. Das Management muss es nur erkennen, um es für neuen Erfolg in allseitiger Anerkennung zu nutzen. Für diese Symbiose verwende ich den Begriff "Ökonologie"! Ökonologischer Vorsprung ist ein Gesetz der Überlebensfähigkeit. Wer den Kontext zwischen Inwelt, Umfeld und Gemeinwesen sieht, stärkt seine Balance, nutzt seine Potenziale und vermeidet gleichzeitig Fehlentwicklungen. Diese Nachhaltigkeitskompetenz kann nicht von außen eingefordert oder importiert werden. Sie muss ganz "oben" im Kopf einer Geschäftsleitung ausgelöst, selbst entdeckt, qualifiziert und ständig gepflegt werden. Nachhaltige Zukunftsqualität wächst mit dem Maß einer Kultur vitaler strategischer Führung. Aus der Warte eigener Verantwortung bedeutet das, individuelle Zukunftsfähigkeit in neue, dauerhaft robuste Balance nach allen Seiten zu bringen: Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Stakeholder, Shareholder, Gesetzgeber bis Banken. Ihr Erfolg manifestiert sich in stetig verfestigter, allseitiger Anerkennung. Dafür entwickelt IFZM Methoden.

Hubertus Wolf, Geschäftsführer HUBERTUS WOLF Institut Für Zukunftsmanagement - IFZM

Quelle: B.A.U.M.-Jahrbuch
Umwelt | Ressourcen, 25.08.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
2 - Spirituelle Basisdemokratie: Die Kraft des Ewigen in der Politik
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

H2-Leitfaden für Stadtwerke

Strom für und aus dem Auto

Mit Pflanzaktionen Bienen retten

Zapf Creation stellt auf plastikfreie Verpackungen um

Decision Advisory Group (DAG) erhält Auftrag zur Erarbeitung deutschlandweiter Industriestudie zum Thema Wasserstoff

Gestalten mit nachhaltigen Pflastersteinen

Kehrtwende am Eisstand — jetzt wird Softeis vegan

Gutes Beispiel 2021: Der Wettbewerb für eine bessere Gesellschaft

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen