Winkel, Ecken, Schrägen:

Mit diesen Einrichtungstipps wird jede Nische zum individuellen Highlight

Wer hat sie nicht in den eigenen vier Wänden? Ecken und Winkel, die unglaublich charmant aussehen, uns aber vor die Herausforderung stellen, sie clever zu füllen. Doch auch die kuriosesten Raumsituationen können mit durchdachten Einrichtungsideen in Szene gesetzt und optimal ausgenutzt werden.
 
Bei Wohnräumen im Dachgeschoss kommt es auf jeden Zentimeter an. Eine maßgefertigte Schrankwand sorgt hier für die Extraportion Stauraum. © meine möbelmanufakturBirgit Schips, Einrichtungsexpertin sowie Gründerin von meine möbelmanufaktur, hat die drei kniffligsten Raumsituationen zusammengetragen und weiß, wie man mit maßgefertigten Möbeln Stauraum und Stil bis in den letzten Quadratzentimeter schafft.
 

Schräg, schräger, Dachschrägen

Wohnungen unter dem Dach sind besonders beliebt und gemütlich. Dachschrägen stellen jedoch für klassische Einrichtungskonzepte eine Challenge dar. Dabei kann jeder Winkel optimal mit einem maßgeschneiderten Dachschrägenschrank ausgefüllt werden. So wird mehr Stauraum geschaffen und die ungenutzten Flächen erhalten eine Funktion. Auch Wandregale, die an die Neigung der Dachschräge angepasst sind, können eine praktische Lösung sein. Sie bieten Platz für Bücher oder Dekoration und hübschen jeden Raum auf. Um eine Vorstellung der fertigen Möbel und Raumkomposition zu bekommen, ist es hier sinnvoll, auf einen 3-D-Konfigurator zu setzen. Einige Hersteller wie meine möbelmanufaktur versenden für eine noch bessere Visualisierung sogar eine Prüfschablone des Möbelstücks auf Anfrage.
 

Von der Nische zum individuellen Raum-Highlight

Nischen geben nicht nur jedem Raum einen individuellen Charakter, sondern können auch sinnvoll genutzt werden. Mit einem schmalen, maßgeschneiderten Schreibtisch und darüber befindlichen Regalen kann beispielsweise jede Nische in einen funktionalen Arbeitsplatz verwandelt werden.
 
Mehrzweckmöbel sind gleich doppelt genial. Perfekt konfiguriert, passen sie in jede Nische und bieten Stauraum und gemütliche Sitzfläche in einem. © meine möbelmanufakturAuch eingebaute Sitzbänke können eine Nische in eine gemütliche Leseecke verwandeln und mit zusätzlichem Stauraum unter der Sitzfläche effizient genutzt werden. Wer schon genügend Sitzfläche hat, aber noch einige Utensilien zu verstauen, kann hier auch auf einen Einbauschrank setzen. Wenn die Schubladen und Türen der Wandfarbe angepasst werden, ergibt sich ein stimmiges Bild und Weihnachtsdeko, Bügelbrett und Co. verschwinden im Handumdrehen.
 

Raumecken abrunden

Raumecken sind wertvolle Wärmebrücken, jedoch oft schwierig zu gestalten. Hier können maßgefertigte Eckregale das individuelle Raumkonzept abrunden und Stauraum schaffen. Besonders in üblicherweise kleineren Zimmern – wie Küche oder Bad sind Aufbewahrungsmöglichkeiten oft knapp bemessen. Eckschränke gliedern sich perfekt in die Küchenzeile ein und sind noch dazu praktisch und charmant. In großen Räumen oder Durchgangszimmern fungieren sie als idealer Raumteiler und ermöglichen so eine multifunktionale Nutzung des Zimmers.
 

Fazit: Auf erweiterbare Maßmöbel Systeme und Alleskönner setzen

Mit den richtigen Möbeln und ein wenig Kreativität kann jeder Winkel in den eigenen vier Wänden sinnvoll genutzt werden. Erweiterbare Maßmöbel Systeme, die sich flexibel anpassen lassen, bieten die Möglichkeit, Platz optimal zu nutzen und sind individuelle Hingucker. Aufgrund der hohen Individualisierbarkeit der maßgefertigten Stücke bietet es sich an, auf Mehrzweckmöbel zu setzen. Sie sind wahre Alleskönner – so können Sideboards beispielsweise neben einem charmanten Stauraumversteck gleichzeitig eine gemütliche Sitzgelegenheit bieten. Doch vollkommen egal, für welche Lösung man sich entscheidet, die Größe eines Möbelstücks sollte stets zur Raumgröße passen. Durch zu große Einrichtungsgegenstände wirkt das Zuhause schnell überladen, wohingegen zu kleine Möbel im Zimmer untergehen können. Besonders für Interior-Neulinge eignet es sich, mit ihren schwierigen Ecken und Nischen einen Beratungsservice aufzusuchen und direkt mit Profis zu planen.
 
Über die Autorin
© meine möbelmanufaktur Birgit Schips liebt als Betriebswirtin mit einem Master of Arts in Auditing, Accounting and Taxation das Unternehmertum und das Risiko. Während ihres Studiums kam ihr gemeinsam mit ihrem Kommilitonen und heutigen Ehemann Sebastian Schips die Idee, das traditionelle Schreinerhandwerk mit digitaler Technik zu verbinden, um maßgeschneiderte Möbel online anzubieten. 2011 gründeten sie schließlich meine möbelmanufaktur. Vor der Gründung sammelte Birgit wertvolle Erfahrungen als Assistentin der Geschäftsleitung und später als Referentin bei der Süddekor GmbH, einem der führenden Spezialisten für die Oberflächenveredelung von Holzwerkstoffen. Auch bei meine möbelmanufaktur ist Birgit die Spezialistin für Finanzen und kümmert sich darüber hinaus vor allem um Marketing und Organisation. Seit 2023 meistert sie die Doppelrolle als Geschäftsführerin und Mutter. Ihr ist es wichtig, ihrer Tochter, Mut und Unternehmergeist vorzuleben.
 
Über meine möbelmanufaktur
Bei meine möbelmanufaktur werden Einrichtungsbegeisterte selbst zu Möbeldesigner:innen. Egal ob ein begehbarer Kleiderschrank, ein maßgeschneidertes Regal für eine knifflige Dachschräge oder andere neue Wohlfühlstücke – mithilfe des 3-D-Konfigurators lassen sich die ganz persönlichen Lieblingsmöbel millimetergenau online gestalten. Es braucht nur die Maße, Farbe, Holzart und eine Idee – den Rest erledigen die Schreinerprofis.
 
Mit einem breiten Spektrum an Serviceleistungen und fundiertem Fachwissen unterstützen die Einrichtungsexpert:innen, wo immer es nötig ist: egal ob Aufmaß, Planung oder Montage. Das Geheimnis liegt in der Kombination aus traditionsreicher Handwerkskunst und zeitgemäßen Fertigungsprozessen. Seit 2011 begeistert das schwäbische Team, allen voran das Gründerpaar Sebastian und Birgit Schips, mit diesem denkbar simplen Prinzip bereits über 30.000 zufriedene Kund:innen. Heute vereint der erfolgreiche Betrieb 45 Mitarbeitende.

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 27.02.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Kläranlage plus Photovoltaik ergibt saubere Energie
Faltdach-Anlage über Neuwieder Kläranlage ans Netz angeschlossen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„Das Beste an meinem Beruf ist, Menschen zu helfen und passgenaue, individuelle Lösungen für sie zu finden!“

Die Zukunft nachhaltiger Ernährung in Städten

toom zum sechsten Mal für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Nachhaltig, zusammen, laut:

Nachhaltige Proteinquellen

Es tut sich was ...

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH